Miele Kaffeevollautomaten

Miele Kaffeevollautomat Test: Bestenliste 2022

Die besten Miele Kaffeevollautomaten aus Tests und Kundenbewertungen im Vergleich

von Orya Weiss
zuletzt aktualisiert: 31.05.2022
Zum Ratgeber unserer Fachredaktion
Schließen

Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel. Daher geben wir stets unser Bestes und achten bei allen unseren Angeboten auf höchste Qualität.

Zu diesem Zweck haben wir seit 2018 ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem eingeführt und vom TÜV Süd nach der internationalen Norm ISO9001 zertifizieren lassen. Der TÜV kontrolliert seitdem jährlich, ob unser Qualitätsmanagement den strengen Ansprüchen der Norm entspricht.

Alle Miele Kaffeevollautomaten (1 - 27 von 27)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter 1

Miele Kaffeevollautomat Kaufberatung
von: Orya Weiss
aktualisiert am: 31.05.2022
Orya Weiss

Miele Kaffeevollautomaten - Premium-Vollautomaten für den höchsten Kaffeegenuss

Ein Miele KaffeevollautomatHersteller Miele ist eigentlich hauptsächlich für seine Waschmaschinen, Kühlschränke und andere Haushaltsgroßgeräte bekannt. Doch auch Kaffeevollautomaten hat der deutsche Hersteller im Angebot und bedient dabei das Premium-Segment. Entsprechend musst du dich auf etwas höhere Preise einstellen, erhältst aber auch durchgängig Geräte mit großartiger Verarbeitung und toller, meist schlichter und sehr kompakter Optik. Beginnen wir mit einigen kurzen Fakten: 

  • Die Premium-Klasse: Hersteller Miele hat vergleichsweise wenig Kaffeevollautomaten unter 1000 € auf dem Markt, denn Qualität hat ihren Preis. Zwar gibt es auch im mittleren Preissegment Geräte, namentlich die CM5-Serie, doch auch diese gehören nicht wirklich zu den günstigen Kaffeevollautomaten.

  • Edel in Optik und Geschmack: Kaffeevollautomaten von Miele sind auffallend edel und schlicht und selbst mit angesetztem Milchbehälter verlieren die Geräte kaum etwas von ihrem kompakten Charme. Gleichzeitig ist die Bedienung der Geräte denkbar einfach, da beschriftete Touchfelder durch ein Displaymenü führen.

  • Überschaubare Kollektion: Im Gegensatz zu manch anderem Hersteller flutet Miele den Markt nicht mit unzähligen Modellen, sondern fokussiert sich auf wenige, aber wie erwähnt, hochwertige Geräte mit verschiedenen Ausstattungen und Möglichkeiten. Solltest du dich also für einen Vollautomat von Miele entscheiden, musst du nicht tagelang nach dem richtigen Modell recherchieren. Grundsätzlich reicht es, den folgenden Kaufberater zu lesen.

Miele Kaffeevollautomaten - Quadratisch, Praktisch, Gut

Kaffeevollautomaten von Miele sind teuer. So, jetzt ist das schmerzhafte Pflaster schon mal abgezogen. Wenn du also einen günstigen Kaffeevollautomaten suchst, wirst du bei Miele außerhalb von Sonderangeboten kaum fündig. Wenn du allerdings einen hochwertigen und schönen Kaffeevollautomaten mit cleveren Funktionen suchst und ein etwas erweitertes Budget mitbringst, dann können wir dir die folgenden Vollautomaten nur wärmstens empfehlen.

Schauen wir uns zuerst die verschiedenen Produktreihen CM5, CM6 und CM7 und ihre Eigenschaften an, denn diese sind zum Glück recht schnell erklärt.

CM5 Kaffeevollautomaten - Mieles Einsteigerklasse

Die Kaffeevollautomat der CM5-Reihe sind die günstigsten von Miele. Das bedeutet in diesem Falle allerdings nicht, dass es Schnäppchen sind. Man muss aber sagen, diese Vollautomaten bringen Funktionen mit, die bei anderen Herstellern entweder gar nicht oder nur in der absoluten Premiumserie zu finden sind. Einen Milchaufschäumer findest du bei allen Geräten, meist mit einem einfachen Schlauchsystem und selbst die CM5-Modelle sind mit einem leisen Edelstahl-Kegelmahlwerk ausgerüstet.

Darüber hinaus lassen sich auch gleich zwei Espressi oder Cappuccino per “OneTouch for Two” füllen oder gleich eine ganze Kanne Kaffee zubereiten. Die Bedienung erfolgt dabei über ein Touchfeld, welches dich durch ein intuitives Menü navigieren lässt. Auch bei der Reinigung des Kaffeevollautomaten hat Miele mitgedacht, denn die elementaren Teile wie die Brühgruppe lassen sich leicht entfernen und reinigen und einige Einzelteile sind sogar spülmaschinenfest. 

CM6 Kaffeevollautomaten - Das smarte Upgrade

Mieles CM6-Reihe ist ein direktes Upgrade der CM5-Reihe, daher ist auch eine optische Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen. Der wohl größte Unterschied liegt in der WiFiConnect-Funktionalität, die die Kaffeevollautomaten in dein SmartHome integrieren und dich den Vollautomaten per Smartphone steuern lässt. So kannst du die Zubereitung deiner Kaffeespezialitäten per Smartphone fernsteuern und dir den fertigen Kaffee einfach an der Maschine abholen. Ansonsten findest du auch hier alle Funktionen der CM5-Serie.

CM7 Kaffeevollautomaten - Die Premiumklasse des Premiumherstellers

Jetzt wird es exklusiv, denn die Geräte der CM7-Reihe von Miele sind nicht nur optisch edel und brühen ganz hervorragenden Kaffee, sie sind mit den besten Funktionen der anderen Reihen ausgestattet und werden ergänzt durch ein farbiges Touchdisplay und ein patentierte “AutoDescale”-Funktion, welche den Vollautomaten selbstständig von Kalk befreit. Entsprechend einfach ist die Reinigung der Maschine.

Auch hier findest du ein leises Kegelmahlwerk und praktische, speicherbare und schnell zubereitbare Kaffeeprofile für eigene Kaffeespezialitäten. Äußerlich wurde ebenso wenig gespart und so kommen hochwertige Materialien, wie galvanisiertes Aluminium in Mattschwarz zum Einsatz. Das resultiert in einer tollen Optik und Haptik, welche man in dieser Liga allerdings auch erwartet. 

Mieles Milchschaumsystem - Einfach, sauber und lecker

Das Milchschaumsystem einer Miele MaschineMieles Kaffeevollautomaten kommen mit einem etwas anderen System für Milchschaum. Bei den meisten Maschinen wird am Kaffeeauslauf ein Schlauch, die sogenannte Milchleitung, seitlich aufgesteckt, welcher dann auf der anderen Seite in einen passenden Milchbehälter oder direkt in den Milchkarton gesteckt wird. Solltest du keinen Milchschaum zu deinem Kaffee wünschen, kannst du diese Milchleitung einfach weglassen und hast so eine noch aufgeräumtere Optik deiner Maschine. Solltest du häufig verschiedene Kaffeespezialitäten mit Milchschaum zubereiten wollen, kann dieser dort einfach bleiben und spült sich so selbst durch.

Miele empfiehlt trotzdem den Schlauch nach der Zubereitung zu reinigen und ihn regelmäßig auszutauschen, um langfristig leckeren und vor allem hygienisch unbedenklichen Milchschaum zu erhalten. Der Schlauch selbst kann im Online-Handel oder direkt beim Hersteller kostengünstig nachbestellt werden. Ebenso bietet Miele optische passende, aber auch entsprechend teure Milchbehälter an. 

Andere Maschinen von Miele kommen wiederum mit einem integriertem, oder eher angestecktem Milchschäumer daher. Dieser wird ganz klassisch mit Milch gefüllt und an das Geräte gesteckt. Die Feinjustierung des Milchschaumes wird hier direkt an dem Milchbehälter vorgenommen. Auch die Reinigung des angesteckten Milchaufschäumers ist einfach gehalten, da dieser eine eigene Reinigungsfunktion mitbringt. 

Miele CM 5410 Silence im Test - Kanne? Kann er!

In unserem Kaffeevollautomaten Test durfte natürlich auch Miele nicht fehlen. Das vergleichsweise günstige Modell CM 5410 Silence überzeugte uns durch seine hochwertige und schlichte Optik, sowie die cleveren Funktionen wie “OneTouch for Two”, wodurch mit nur einem Knopfdruck gleich die doppelte Menge Kaffee zubereiten lässt. Außerdem ist die Kannenfunktion immer noch ein erfrischendes Novum unter den modernen Vollautomaten, denn andere Geräte lassen dich diese Menge Kaffee nur nacheinander beziehen, was bei größeren Kaffeerunden schon mal stören kann.

Ein Manko hat die Sache dann aber doch: Die entsprechende Kanne vom Hersteller Miele ist zwar sehr hochwertig und passt optisch hervorragend zur Maschine, doch Miele lässt sich diese nochmals teuer bezahlen.

Den ausführlichen Testbericht zur Miele CM 5410 Silence findest du in unserem Kaffeevollautomaten Test.

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen