Laptop Test

Testsieger Preis-Tipp
Modell
Preis
1.
Testsieger
Apple MacBook Pro Retina Display 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 4288U, 2.6GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD 4000)
APPLE COMPUTER - Apple MacBook Pro Retina Display 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 4288U, 2.6GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD 4000)
1.050,00 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
Apple Macbook Pro MGXC2D/A 39,1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core-i7 4870HQ, 2,5GHz, 16GB RAM, 512GB SSD, Mac OS) silber
APPLE COMPUTER - Apple Macbook Pro MGXC2D/A 39,1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core-i7 4870HQ, 2,5GHz, 16GB RAM, 512GB SSD, Mac OS) silber
2.429,95 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
4.
ASUS (15,6 Zoll) Notebook (Intel N3050 Dual Core 2x2.16 GHz, 4GB RAM, 750GB S-ATA HDD, Intel HD Graphic, HDMI, VGA, Webcam, USB 3.0, USB Type-C, WLAN, DVD-Brenner, Windows 10 Professional 64-Bit #5025
SHINOBEE - ASUS (15,6 Zoll) Notebook (Intel N3050 Dual Core 2x2.16 GHz, 4GB RAM, 750GB S-ATA HDD, Intel HD Graphic, HDMI, VGA, Webcam, USB 3.0, USB Type-C, WLAN, DVD-Brenner, Windows 10 Professional 64-Bit #5025
299,00 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
5.
Ideapad 100-15IBY 80MJ00CLGE W10
LENOVO - Ideapad 100-15IBY 80MJ00CLGE W10
299,00 €
Versand: 4,98 €, Lieferzeit: sofort
Computeruniverse.net
Empfohlenes Angebot Zum Shop Zum Shop Zum Shop Zum Shop Zum Shop
Meta­Score Test­er­geb­nis
Kunden­bewertung
Bewertung
92%
sehr gut
12/2016
Kunden­bewertung
26 Bewertungen
Bewertung
90%
gut
02/2017
Kunden­bewertung
15 Bewertungen
Bewertung
88%
gut
02/2017
Kunden­bewertung
21 Bewertungen
Bewertung
86%
gut
02/2017
Kunden­bewertung
201 Bewertungen
Bewertung
80%
gut
12/2016
Kunden­bewertung
88 Bewertungen
Prozessor
Prozessor: Intel Core i5 4288U Dual Core
Prozessor: Intel Core-i7 4870HQ Quad-Core
Prozessor: Intel Core i5 2520M Dual Core
Prozessor: Intel N3050 Dual Core
Prozessor: Intel Pentium N3540 Quad-Core
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher: 8 GB
Arbeitsspeicher: 16 GB
Arbeitsspeicher: 4 GB
Arbeitsspeicher: 4 GB
Arbeitsspeicher: 4 GB
Displaygröße
Displaygröße: 13,3 Zoll
Displaygröße: 15,4 Zoll
Displaygröße: 15,6 Zoll
Displaygröße: 15,6 Zoll
Displaygröße: 15,6 Zoll
Festplatte
Festplatte: 256 GB SSD
Festplatte: 512 GB SSD
Festplatte: 320 GB HDD
Festplatte: 750 GB HDD
Festplatte: 500 GB HDD
Betriebssystem
Betriebssystem:
Betriebssystem:
Betriebssystem:
Betriebssystem:
Betriebssystem:
Fazit
Fazit:

Zeitloses Design meets Useability

Fazit:

Das Flaggschiff unter den Laptops

Fazit:

Absolut empfehlenswert! Notebook fürs Studium. Lange Akkulaufzeit

Fazit:

Ein guter Arbeitsbegleiter! Windows 10 Professional vorinstalliert

Fazit:

Notebook für die alltäglichen Anwendungen

Daten werden geladen

1. Laptop Kaufberatung - das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Laptop können Sie auch von unterwegs komfortabel arbeiten und surfen.
  • Je größer der Laptop, um so schwerer ist er in der Regel, dafür ist aber auch meist die Rechenleistung höher.
  • Einsteiger-Laptops gibt es bereits ab wenigen hundert Euro, wer regelmäßig damit arbeiten will, sollte über ein hochwertigeres Notebook nachdenken.

2. Laptops von 3M, Acer und Apple

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Mehr Produkte anzeigen noch mehr Produkte anzeigen

3. Laptop - Das mobile Büro

junger Mann sitzt draußen mit Laptop und KopfhörernWem der Desktop-Rechner oder All In One-PC auf dem Schreibtisch nicht mobil gegug ist, aber trotzdem den vollen Komfort eines vollwertigen PCs gebnötigt, muss sich nach einer Alternative zu Tablet und Smartphone umschauen. Erst recht, wenn man viel unterwegs arbeitet, kommt man um einen Laptop, auch Notebook genannt, kaum herum. Es ermöglicht Ihnen das Bearbeiten von Dokumenten wie Briefe, Tabellen und Präsentation von Office 2016 oder Office 365 von unterwegs. Mit WLAN-Zugriff können Sie auch E-Mails verschicken, skypen oder surfen. Auch Filme und Serien können Sie, je nach Ausstattung und Leistung Ihres Laptops, ohne weiteres unterwegs schauen oder auch Ihre Lieblingsmusik hören. Vieles davon geht heute mit den neusten Smartphones auch und sogar in sehr guter Qualität. Durch den größeren Bildschirm und die Tastatur ist es mit dem Laptop doch wesentlich komfortabler.

Was ist ein Laptop?

Ein Laptop ist ein tragbarer Computer, der komplett mit Maus, Tastatur, Bildschirm und Lautsprecher-Boxen ausgestattet ist. Je nach Modell kommt er auch mit einem DVD-Laufwerk daher. Durch den Akku-Betrieb, können Laptops jederzeit und überall zum Einsatz kommen. Zudem sind sie heute in der Regel neben USB-Anschlüssen (entweder 2.0 oder 3.0) auch immer mit HDMI-Zugängen ausgestattet und können so vielfältig und mit den verschiedensten Geräten verbunden werden, wie beispielsweise 3D-Beamer, Multifunktionsdrucker oder auch 32-Zoll Fernseher bzw. 4K Fernseher. Günstige Laptops bekommen Sie bereits ab ca. 200 Euro. Wenn Sie aber etwas mehr investieren, können Sie den stationären PC auch durch diese flexible Lösung verlustfrei ersetzen.  

Welches Notebook ist das richtige für mich?

Man möchte fast sagen Notebooks gibt es so viele wie Sand am Meer. Man findet sie in den verschiedensten Ausstattungen, Größen und Farben. Dank neuster Technologien kommen auch immer wieder neue Geräteklassen auf den Markt, wie beispielsweise das Netbook, Convertible Notebook oder das Ultrabook. Wer sich mit technischen Themen schwer tut, der wird sich auf dem Laptop-Markt vermutlich schnell überfordert fühlen. Unser Laptop Vergleich und unsere Top Produkte können Ihnen helfen, sich einen Überblick zu verschaffen.

  • Wer seinen Laptop nur gelegentlich nutzt, für den reicht ein günstiges Einsteigermodell.
  • Wer es beruflich nutzt, sollte etwas mehr investieren und ein hochwertiges Gerät kaufen.

4. Wonach suche in einen Laptop aus?

Wenn Sie über den Kauf eines Laptops nachdenken, können Ihnen folgende Fragen bei der Entscheidung für ein Modell helfen:

  • Wie möchten Sie das Notebook einsetzen? Zum Arbeiten oder eher fürs Entertainment, also für Spiele oder Filme?
  • Arbeiten Sie sehr häufig von unterwegs?
  • Nutzen Sie den Laptop eher gelegentlich, mal auf einer Geschäfts- oder Urlaubsreise?
  • Wollen Sie auf Ihrem Computertisch hauptsächlich Platz sparen?

Gehen wir zunächst auf den Mobilitätsfaktor ein.

Sie sind sehr häufig unterwegs?

Dann sollten Sie sich für ein kleines Modell entscheiden, die sogenannten Mini-Notebooks oder auch Netbooks. Wenn Sie Ihr Laptop immer mit dabei haben müssen, sollte es klein und leicht sein und einen starken Akku haben. Vor allem wenn Sie hauptsächlich Texte bearbeiten wollen oder den Laptop nutzen möchten, um sich im Zug die Zeit zu vertreiben, sind diese „Zwerge“ besonders gut geeignet. Wenn Sie aber im Bereich der Bildbearbeitung tätig sein wollen oder an komplexen Tabellen arbeiten müssen, sollten Sie sich für ein größeres Notebook entscheiden. Denn sowohl Rechenleistung als auch die Anzeige-Qualität des Displays eines kleinen Laptops sind doch deutlich geringer. Da kann das Arbeiten für die Augen schnell anstrengend werden.

Sie haben Ihren Laptop gelegentlich dabei?

junges Paar sitzt auf dem Sofa mit LaptopOder wollen Sie, wie oben beschrieben, Arbeiten erledigen, für die Sie mehr Leistung und auch ein größeres Display brauchen? Dann macht ein Laptop ab einer Größe von 15 Zoll Sinn. Hier steckt meist auch mehr Power dahinter, so dass auch komplexere Anwendungen kein Thema sind. Mit einem Gewicht von zwei bis drei Kilogramm sind sie natürlich schwerer als die Mini-Notebooks, aber immer noch gut zu tragen.

Sie wollen Ihren stationären PC ersetzen?

In diesem Fall spricht man auch von einem „Desktop Replacement“. Dafür bieten sich Laptops mit einer Größe von 17 Zoll und mehr an. In der Regel sind Sie damit auch besser ausgerüstet, zum Beispiel mit leistungsfähigeren Prozessoren oder Grafikkarten. Auch die großen Laptops können Sie natürlich mobil einsetzen. Um im ganzen Haus eine stabile Verbindung aufrecht zu halten, empfiehlt sich die Nutzung eines WLAN Repeaters oder Powerline Adapters. Sie verstärken das Signal des Modems und ermöglichen z.B. die Notebook-Nutzung im Keller oder Garten. Allerdings wiegen diese großen Laptops gerne auch mal über drei Kilogramm, da sollten die Strecken nicht allzu weit sein. Dafür schont der große Bildschirm Ihre Augen.

Ein guter Kompromiss ist übrigens der Kauf eines Laptops um die 15 Zoll in Kombination mit einem externen zweiten Bildschirm, an dem Sie zuhause entspannt arbeiten können. Trotzdem sind Sie auch mobil gut ausgestattet. Wenn Sie mit der Zeit gehen wollen, empfehlen wir Ihnen als zweiten Monitor einen 4K Monitor. Achten Sie jedoch auf den richtige Anschluss. HDMI und Displayport unterstützen erst seit den letzten beiden Generationen 4K mit 60 Hz.

Neben der Mobilität bestimmt aber auch die Verwendungsart, welcher Laptop der richtige ist.

Die Grafikleistung

Nahaufnahme einer Hand beim Tippen auf einem LaptopDieser Faktor ist besonders für bestimmte Berufsgruppen interessant, aber genauso auch für manche Hobbies. Zum Beispiel Grafiker, die Bildbearbeitungsprogramme nutzen, legen auf diesen Punkt besonders viel Wert. Denn sie benötigen für Ihre Arbeit eine besonders hohe Bildauflösung. Wenn Sie ein Gamer sind, also besonders gerne Computerspiele spielen, vielleicht sogar online, ist die Grafikleistung für Sie ebenfalls interessant.

Hier gibt es große Unterschiede. Nicht jedes Gaming Laptops ist auch ein gutes. Grafikkartenhersteller wie Nvidia und AMD stellen extra kleinere Versionen Ihrer GPUs her, um diese in die schmalen Notebookgehäuse zu bauen. Seit dem neuen Fertigungsverfahren von 32 auf 16 nm ist es jedoch möglich, vollwertige Grafikkarten in die kleinen Notebookgehäuse einzubauen. So können Gaming Notebooks mit waschechten Gaming PCs mithalten und sind nur noch in Ihrer Kühlung beeinträchtigt. Aufgrund dessen sind Gaming Notebooks mit dementsprechnder Hardware etwas dicker und größer. Doch auch schlankere und elegantere Lösungen, die nicht mit den großen PCs mithalten, sind bedeutend besser, als die Onboard-Grafikkarten auf den Prozessoren.
Gaming Notebooks brauchen also zwangsläufig eine dezidierte Grafikkarte, um grafisch aufwendigere Spiele darstellen zu können.

Die Rechenleistung

Wenn Sie häufig mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeiten müssen, daneben noch intensiv surfen, sind diese Stichpunkte für Sie entscheidend:

  • Die Prozessorleistung: Unter Intel i5 oder i7 sollten Sie nicht beginnen.
  • Der Arbeitsspeicher: Auch hier gilt, unter 8 GB RAM sollten Sie nicht einsteigen.

5. Was muss ich beim Kauf beachten?

Die Welt der Laptops und Bits und Bytes ist wahnsinnig komplex. Informieren Sie sich daher umfassend, besonders dann, wenn Sie ausgefallene Wünsche in der Verwendung haben. Wenn Sie online kaufen wollen, lesen Sie auch Empfehlungen und Bewertungen anderer Käufer.

Nachfolgend finden Sie zusammengefasst noch einmal die wichtigsten Merkmale aus Anwendersicht im Überblick:

Größe und Gewicht

Dieser Punkt ist besonders relevant, wenn Sie viel unterwegs sind

  • Mini-Notebooks sind besonders klein in der Abmessung und wiegen wenig. Dafür ist die Rechnerleistung nicht so hoch.
  • Standard-Laptops liegen in der Regel bei 15,6 Zoll und wiegen zwischen 2 und 3 kg. Die Arbeit mit den gängigen Office-Anwendungen sind kein Problem

Display

Standard: 15,6-Zoll-Displays mit einer Auflösung von 1.366 mal 768 Pixel


Für Fotografen, Webdesigner, o.ä. bietet sich die Anschaffung eines IPS-Displays an.

Anschlüsse

Gängige Anschlüsse sind:

  • USB
  • HDMI
  • Kopfhörer

Tipp: Als Apple-User sollten Sie sich einen USB Ethernet Adapter anschaffen. Der klassische Stecker passt hier nämlich nicht.

Akkulaufzeit

Bei Standard-/Einsteiger-Laptops liegt die Akkulaufzeit in der Regel bei zwei bis vier Stunden.

Festplatte

Je nach Nutzung:

  • Minimum sollten 250 GB sein
  • Für Datensammler (Musik, Bilder, etc.) min. 300 GB
  • Für Gamer min. 750 GB

Prozessor

Bei Verwendung rechenintensiver Programme oder einer vielfältigen Nutzung:

  • Minimum 4-Kern Prozessor mit mindestens 2 Ghz

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher oder RAM (Random Access Memory):

  • Gängig sind zwischen 2 und 8 GB, Empfehlung: bei Standard-Nutzung min. 4 GB, als Power-User min. 8 GB

Wer sich detaillierter einlesen möchte, dem hilft ein Laptop Test weiter. Im Mai 2016 hat die Stiftung Warentest umfänglich getestet.

6. Weitere Ressourcen im Web

Wie hat Ihnen dieser Kaufberater gefallen?

185 Bewertungen

TestIt.de TestIt.de