Kategorien ansehen

Weinkühlschrank Kaufberater

Weinkühlschrank – Der perfekte Weinkeller fürs Wohnzimmer

Wie, du hast keinen Gewölbekeller unterm Haus? Na, dann haben wir hier den ultimativen Tipp für dich: Wie wär es mit einem Weinkühlschrank, auch Weinklimaschrank oder Weintemperierschrank genannt. Darin kannst du deine Weinflaschen stilecht und wohl temperiert lagern – quasi der perfekte Weinkeller fürs heimische Wohnzimmer. Natürlich muss dein neuer Weinkühlschrank nicht im Wohnzimmer stehen. Er darf gerne auch in der Küche Station machen.

Weinflaschen in einem WeinkühlschrankAber wo auch immer er steht, bei der Auswahl deines neuen Wein-Kühlers solltest du ein paar Dinge beachten. Welche das sind, erläutern wir dir in unserer ausführlichen Weinkühlschrank Kaufberatung. Wer nicht lange suchen möchte, dem können wir guten Gewissens unseren Weinkühlschrank Kunden-Testsieger empfehlen. Und für alle Sparfüchse unter euch ist vielleicht unser Preis-Leistungs-Sieger schon das perfekte Gerät.

Der Weinkühlschrank im Wohnzimmer

Dabei ist so ein Weinkühlschrank nicht nur das ideal Kühlgerät für Ihre edlen Tropfen in Rot, Rosé oder Weiß. Weinkühlschränke machen auch in Sachen Design ganz schön was her. Du kannst das Gerät also gerne offen sichtbar aufstellen. Die meisten Geräte sind aus Edelstahl, haben eine Glasfront und sind innen dezent beleuchtet. Damit setzt du deinen Wein im Wohn- und Essbereich stets auch ins beste Licht und deinen Gästen wird schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammenlaufen. 

Die besten Weinkühlschränke im Vergleich 2017

1.
WTES 5972 Vinidor Weinkühlschrank / 211 bouteilles
LIEBHERR - WTES 5972 Vinidor Weinkühlschrank / 211 bouteilles
2.860,00 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
Reserva Piccola • Weinkühlschrank • Getränkekühlschrank • 25 Liter • 8 Flaschen • 3 verchromte Regaleinsätze • zuschaltbare Innenraumbeleuchtung • freistehend • niedriges Betriebsgeräusch • 8 bis 18°C • Bedienung über Touchfläche • schwarz
KLARSTEIN - Reserva Piccola • Weinkühlschrank • Getränkekühlschrank • 25 Liter • 8 Flaschen • 3 verchromte Regaleinsätze • zuschaltbare Innenraumbeleuchtung • freistehend • niedriges Betriebsgeräusch • 8 bis 18°C • Bedienung über Touchfläche • schwarz
139,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
3.
8 Flaschen Digitaler Getränkekühlschrank WK-25L-8-2 Weinkühlschrank mit Touch Screen
SYNTROX - 8 Flaschen Digitaler Getränkekühlschrank WK-25L-8-2 Weinkühlschrank mit Touch Screen
106,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
4.
KSW 344 Weinkühlschrank Freistehend / A / 131 kWh/Jahr / 52.0 cm / 16 Flaschen / elektronische Temperatursteuerung und -einstellung / schwarz
BOMANN - KSW 344 Weinkühlschrank Freistehend / A / 131 kWh/Jahr / 52.0 cm / 16 Flaschen / elektronische Temperatursteuerung und -einstellung / schwarz
131,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
Bewertung
1,8
gut
09/2017
Kunden­bewertung
9 Bewertungen
Bewertung
2,0
gut
05/2017
Kunden­bewertung
29 Bewertungen
Bewertung
2,3
gut
07/2017
Kunden­bewertung
5 Bewertungen
Bewertung
2,5
befriedigend
07/2017
Kunden­bewertung
33 Bewertungen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

Wie funktioniert so ein Weinkühlschrank eigentlich?

Schon klar, dass ein Weinkühlschrank nicht einfach nur gut aussieht. Sein Innenleben ist im wahrsten Sinne des Wortes auch ziemlich cool. Was also kann so ein Weintemperierschrank? Aufgebaut wie ein herkömmlicher Kühlschrank mit einem Gehäuse aus Kunststoff oder eben Metall sowie mit einer Glastür ausgestattet, sind darin deine Weine gut aufgehoben – mindestens so gut wie in einem Gewölbekeller. Wer Bedenken hat, dass die Glastür UV-Licht durchlässt und damit die Qualität der Weine langfristig beeinträchtigt, der kann beruhigt werden. Die Glastüren sind in der Regel mit einer UV-Folie ausgestattet, sodass die guten Tropfen dahinter nicht unter Sonneneinstrahlung leiden müssen. 

Weinkühler und WeinflascheIm Innern des Gehäuses ist zur besseren Isolierung eine Schicht Styropor eingearbeitet. Der Kühlkompressor wird vollautomatisch via Steuerungskonsole bedient, die sich in der Regel an der Frontseite des Kühlschranks befindet. Der Kompressor wird über einen Thermostat gesteuert. Sobald die zuvor festgelegte Temperatur erreicht wird schaltet der Kompressor ab, steigt die Temperatur über einen gewissen wert, schaltet sich das Kühlsystem automatisch wieder ein. Das eigentliche Kühlsystem läuft dabei über einen, zwei oder auch drei Kühlkreisläufe.

Ein oder zwei Kühlkreisläufe – was ist zu empfehlen?

Nachdem nun klar ist, was ein Weinkühlschrank ist und wie er aufgebaut ist, schauen wir noch etwas tiefer hinein. Betrachten wir das Kühlsystem, das bei einem Weinkühlschrank in einen, zwei oder auch mehrere Kühlkreisläufe aufgeteilt ist. Bei einem Weinkühlschrank mit einem Kühlkreislauf können maximal zwei Temperaturzonen realisiert werden. Die Zonen ergeben sich daraus, dass oben im Kühlschrank die Temperatur meist höher ist als unten. Unten lagerst du daher am besten die Weißweine und weiter oben den Roséwein. Bei einem Weinkühlschrank mit zwei oder mehreren Kühlkreisläufen können mehrere Temperaturzonen eingestellt werden. Dadurch ist das Lagern unterschiedlicher Weinsorten, mit verschiedenen Verzehrtemperaturen problemlos möglich. Wer also gerne eine größere Auswahl an Weinen im hauseigenen Weinkühlschrank-Keller lagern möchte, dem empfiehlt sich die Wahl eines Kühlgerätes mit mehreren Kühlkreisläufen. Doch welche weiteren Vorteil, bzw. Nachteil haben Weinkühlschränke mit einem oder mehreren Kühlkreisläufen?

 

Vorteile

Nachteile

Weinkühlschrank mit einem Kühlkreislauf

  • kompakte Größe, werden auch Minikühlschränke genannt
  • günstiger Anschaffungspreis
  • geringer Verbrauch
  • Platz für wenig Flaschen
  • maximal zwei Temperaturzonen möglich
  • Lagerung verschiedener Weinsorten nicht möglich

Weinkühlschrank mit mehreren Kühlkreisläufen

(Multizonen-Kühlschrank)

  • Lagerung mehrerer Weinsorten problemlos möglich
  • Temperatur kann in den jeweiligen Temperaturzonen separat geregelt werden
  • ideal zum Einsatz in der Gastronomie oder zur Bewirtung größerer Gruppen
  • teurer in der Anschaffung
  • größere Maße
  • hoher Stromverbrauch

Weinkühlschränke - Worauf du achten solltest

Unabhängig davon, ob du dich für einen Weinkühler mit einer oder mehreren Kühlzonen entscheiden, beim Kauf gilt es grundsätzlich auf ein paar Dinge und technische Details zu achten.

Größe und Abmessungen

Weinflaschen im WeinkühlschrankEin Weinkühlschrank ist wie ein herkömmlicher Kühlschrank auch als Unterbaugerät oder freistehendes Exemplar erhältlich. Unterbau-Kühlschränke (z.B. der Winemaster von CASO) sind dabei an die üblichen Maße von Einbauküchen angepasst. Freistehende hingegen sind in der Größe sehr variabel. Es gibt sie als Minikühlschränke, die sechs, acht oder 16 Flaschen fassen, oder als Fullsize-Kühlschränke (z.B. von Klarstein), mit einer Flaschenkapazität von max. 210 Flaschen. Dabei ist jeder Weinkühlschrank 50 cm tief, damit er auch den großen Bordeaux-Flaschen, die ca. 31 cm hoch sind, einen Liegeplatz bieten kann. Unser Tipp: Solltest du nur wenig Platz haben, greife zum Minikühlschrank. Für all diejenigen, denen genug Stellplatz zur Verfügung steht und die auch gerne eine größere Menge Wein im Haus haben ist ein größeres Fullsize-Modell ideal. Wenn ein Weinkühlschrank sich nicht in deinem Wohnzimmer unterbringen lässt, kannst du auch auf einen Weinkühler umsteigen. Ein solcher kleiner Weinkühler eignet sich ideal, um den Wein auf dem Tisch zu präsentieren.

Energieeffizienzklasse

Wie bei allen anderen elektrischen Geräte ist ein Blick auf die Energieeffizienzklasse unumgänglich. Schließlich möchtest du dir keinen Stromfresser ins Haus holen. Deshalb empfehlen wir dir, keinen Weinschrank mit einer geringeren Energieeffizienzklasse als A anzuschaffen. Die meistens Geräte aus unserem Weinkühlschrank Kunden-Test, unter anderem auch der Weinkühlschrank Testsieger, erfüllen dieses Kriterium. Geräte mit einem noch geringeren Energieverbrauch werden den Energieeffizienzklassen A+, A++ und A+++ zugeordnet. Dabei gilt: je mehr Pluszeichen hinter dem A, umso sparsamer, aber auch teuer ist das Gerät in der Anschaffung. Doch der höhere Kaufpreis wird sich auf lange Sicht auf alle Fälle lohnen.

Lautstärke

Kühlschränke brummen beim Kühlvorgang vor sich hin. Das sollte dir beim Kauf bewusst sein. Stellst du deinen neuen Weinlagerschrank im Wohnzimmer auf, musst du also mit einer gewissen Lautstärke rechnen. Achte deshalb darauf, dass dein neues Gerät nicht lauter ist als 30 bis 45dB, damit du beim Fernsehen oder beim Lauschen Ihrer Lieblings-CD nicht gestört wirst.

Ausstattung

Wer bei einem Weinkühlschrank denkt, es geht nur um Größe und Kühlzonen, liegt falsch. Ein paar Ausstattungsmerkmale sollten es schon noch sein. Für welche du dich entscheidest, bleibt dir überlassen. Im Folgenden stellen wir dir einige davon vor:

  • Innenraumbeleuchtung

Weinklimaschrank mit InnenraumbeleuchtungDas bisweilen stylische Äußere eines Weinkühlschranks kannst du mit einer internen LED-Innenbeleuchtung noch einmal zusätzlich unterstreichen. Eingeschaltet kannst du damit deine edlen Tropfen ganz wunderbar in Szene setzen. Unser Weinkühlschrank Kunden-Testsieger beispielsweise ist mit schicken LED-Lämpchen ausgestattet.

  • Digitale Temperaturanzeige

Die einen nennen es Schnickschnack, die anderen finden es toll: eine digitale Temperaturanzeige. Ob du dieses Ausstattungsdetail für deinen Weinkühlschrank benötigen, bleibt dir überlassen.

  • Schließdämpfung und Schloss

Die meisten Weinkühlschrank-Türen schließen mit einem Magnetverschluss oder sind mit einer Schließdämpfung ausgestattet. Zusätzlich haben diverse Geräte auch ein Schloss. So ein Kühlschrankschloss empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie Kinder im Haus haben, die auf keinen Fall an die alkoholischen Getränke herankommen sollten.

Weinkühlschrank: Fragen und Antworten

Du hast dich für einen Weinschrank entschieden. Vielleicht ist es unser Weinkühlschrank Kunden-Testsieger, der vor dir schon andere und auch uns überzeugt hat, vielleicht ist es aber auch ein anderes Modell geworden. Doch mit Sicherheit brennen dir noch ein paar Fragen unter den Fingernägeln. Für die häufigsten haben wir hier direkt die Antworten parat:

Wie reinige ich meinen Weinkühlschrank richtig?

Im Grunde ist bei der Reinigung deines Weinkühlers auch nichts anderes zu tun, als bei der Reinigung eines herkömmlichen Kühlschrankes.

  • Schritt 1: Nimm den Weinkühlschrank vom Stromnetz.
  • Schritt 2: Wische ihn mit einem feuchten Tuch aus, verwende dafür am besten klares Wasser mit Spülmittel oder Essigreiniger.
  • Schritt 3: Trocken reiben, Tür noch eine Weile offen stehen lassen – fertig.

Welche Temperatur ist für welchen Wein die richtige?

Weinsorte

Trinktemperatur

gehaltvolle Rotweine, wie beispielsweise Chianti oder Spätburgunder

16 bis 17 °C

Leichte Rotweine

14 bis 15 °C

Schwere Weißweine, wie beispielsweise Eiswein

12 bis 13 °C

Chardonnays und weiße Spätlesen

10 bis 11 °C

Weißweine, wie beispielsweise Riesling

6 bis 8 °C

Im folgenden Video findest du eine Rezension eines Weinklimaschranks, vielleicht helfen dir die Informationen deinen persönlichen Weinkühlschrank Testsieger zu finden:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

54 Bewertungen