TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Apple Watches

Vergleiche die besten Apple Watches aus Tests und Kundenbewertungen

Apple Watch Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Apple Watch - Apples fortschrittlichste Smartwatch

Apples ÖkosystemAuf dem Smartphone-Markt hat Apple sich schon das ein oder andere Mal unter Beweis stellen müssen und war mit den iPhones Vorreiter von neuen Funktionen und Ausstattungen. Dass das kalifornische Unternehmen dabei technisch der Zeit hinterher hinkt, wird in diesem Zusammenhang aber oft bemängelt. Dies lässt sich zum Glück von den Smartwatches nicht behaupten. Im Gegenteil: Was bei den iPhones noch nicht so richtig gelingen mag, macht Apple bei der Watch ziemlich gut - dem Nutzer den Wunsch von den Augen ablesen. Wir zeigen dir in dieser Kaufberatung welche tollen Funktionen die Apple Watches für dich bereithalten und wie sie deinen Alltag und dein Leben revolutionieren.

Vor- und Nachteile der Apple Watch

Wer vorher noch nie eine Smartwatch besessen hat, wird sich fragen: Warum brauche ich eine Apple Watch? Schließlich gibt es auf dem Markt genug Alternativen. Was eine Smartwatch von Apple ausmacht, haben wir für dich kurz zusammengefasst:

Vorteile

Nachteile

  • absolut reibungslose Zusammenarbeit mit anderen Apple-Produkten wie dem iPhone, iMac oder MacBook
  • als LTE-Version ohne Smartphone nutzbar (3. und 4. Generation)
  • mit Fitnessgeräten koppelbar
  • viele Gesundheitsfeatures
  • intuitive Bedienung
  • vielfältige Materialien, Armbänder, Zifferblätter und Individualisierungen
  • Apple Pay ist nun auch in Europa verfügbar
  • nur mit iOS kompatibel
  • hohe Anschaffungskosten
  • einige Features noch unausgereift
  • vergleichsweise kurze Akkulaufzeit

Welche Apple Watch passt zu mir?

Abgesehen von den optischen und technischen Unterschieden innerhalb der Serien, gibt es selbstverständlich auch die ein oder andere Abweichung von Serie 3 zu 4. Hier haben wir die die wichtigsten Neuerungen gegenübergestellt.

Modell

Apple Watch Series 4

Apple Watch Series 3

Gehäusegrößen

40 und 44 mm

38 und 42 mm

Prozessor

64-Bit Dual-Core S4

Dual-Core S3

Sensoren

Elektrischer und optischer Herzsensor (Pulssensor)

Optischer Herzsensor

Speicher

16 GB

8 GB (GPS) und 16 GB (GPS + Cellular)

Unterschiede zwischen Apple Watch 2 und 3 - Altbewährtes wurde beibehalten

Ganz nach dem Motto “Never change a running system!” hat es Apple auch mit einigen Funktionen seiner beliebten Apple Watch gehalten. Gute Features der zweiten und dritten Generation wurden beibehalten bzw. verfeinert.

Die Apple Watch 3 war bei ihrem Release die erste autarke Smartwatch. Siri lernte erstmals Sprechen und das Materialsortiment von Apple wurde erweitert. Das bietet dir als Nutzer noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten. Bis zu 50 m wasserdicht und mit einem OLED Display ausgestattet war aber schon die zweite Generation. Die Akkulaufzeit von ca. 18 Stunden hat sich über die Generationen nur geringfügig verändert und ist von Modell und Nutzerverhalten abhängig. So ziehen die LTE-Versionen extrem viel Akku.  

Ein Blick zurück in die Historie zeigt, dass vor einigen Jahren Ausstattungen wie ein GPS-Modul, eine IP68-Zertifizierung und ein Höhenbarometer noch nicht zum Standard bei Apple gehörten. Seit dem hat sich viel getan. Die Apple Watch 4 bietet all diese Features.

Apple Watch Series 4 - Für Sportler, Freiheitsliebende und Stilbewusste

Apple WatchSehr breit aufgestellt wirkt die mittlerweile vierte Serie der Apple Watch, welche im September 2018 präsentiert wurde. Abgesehen von den erweiterten Funktionen, die wir dir im Folgenden vorstellen möchten, ist das Gehäuse der 4. Generation gewachsen. Statt 38 und 42 mm greift man nun auf 40 und 44 mm zurück. Doch nicht nur das, auch der Anzeigebereich des Displays hat sich um 30% spürbar vergrößert. Etwas verschlankt wurde hingegen die Gehäusehöhe. Außerdem wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Die neue Displaytechnologie LTPO steigert die Akkulaufzeit der Apple Watch 4 um etwa 5-15%.
  • Durch die abgerundeten Ecken schmiegt sich das Gehäuse noch besser an dein Handgelenk.
  • Infograph Zifferblätter ermöglichen es dir, mehr als eine Information auf einmal anzuzeigen.
  • Die digitale Krone wurde überarbeitet und gibt dir nun beim Scrollen ein haptisches Feedback.
  • Automatisches Entsperren deines iMacs möglich, wenn du deine Apple Watch trägst.

Starke Performance für noch mehr Spaß

Der Prozessor der Watch 4 ist ein SiP (Silicon in Package). Dabei handelt es sich um ein System, welches nur auf einer Komponente basiert. Die CPU ist 2x schneller und auch die Lautsprecher weisen eine deutlich höhere Lautstärke von bis zu 50% auf. Dies geht einher mit einer besseren Tonqualität des Mikrofons, besonders bei Telefonaten.
Neu ist auch eine Walkie-Talkie Funktion, die dich mit Freunden, welche ebenfalls eine Apple Watch haben, ganz einfach kommunizieren lässt.

Hier siehst du die Unterschiede von der 3. und 4. Generation im Vergleich:

Sondereditionen Nike + und Hermès

Die Apple Watch Nike+ richtet sich explizit an Sportler während die Hermès Edition über vielfältige Lederarmbänder verfügt.
Dank Nike Run Club App bist du bestens für dein Lauftraining ausgerüstet. Zudem profitierst du von vielfältigen Workouts und Experten-Tipps, die dir hier zur Verfügung stehen. Doch nicht nur das: Du kannst dich ebenfalls von der Uhr anfeuern lassen - wenn das mal nicht motiviert! Das Armband der Nike+ verfügt über reflektive Elemente, damit du auch im Dunkeln gesehen wirst.

Die Hermès Kollektion der französischen Luxus-Modemarke hingegen, richtet sich eher an die Fans von Eleganz. Mit dem extralangen Double Tour Armband in vier verschiedenen Farbkombinationen kannst du deinem Outfit den letzten Feinschliff verpassen. Passend dazu gibt es auch entsprechende Zifferblätter. Das Single Tour Armband ist ebenfalls zweifarbig und auch in vier Kombinationen erhältlich. Wer es etwas sportlicher mag oder Faltschließen liebt, wird auch hier mit passenden Armbändern fündig.

Apple cares - Deine Gesundheit ist wichtig

AktivitätsringeNeben einer ausgeklügelten Herzfrequenzmessung, bietet dir die Smartwatch eine Sturzerkennung sowie ein Notfall SOS.
Die Daten der Herzfrequenzmessung werden auf deinem iPhone gespeichert und über die Health App übersichtlich dargestellt. Durch sensible Sensoren (Beschleunigungs- und Gyrosensor) wird ein Sturz erkannt und du kannst angeben, ob du Hilfe benötigst. Wenn du nach einer Minute nicht reagierst, wird automatisch ein Anruf an einen deiner hinterlegten Notfallkontakte abgesetzt. Mit Notfall SOS kannst du einen Notruf absetzen und so den Rettungskräften deinen aktuellen Standort mitteilen.

Präventiv handeln - für mehr Achtsamkeit im Alltag

Trink- oder Bewegungserinnerung sind hilfreich, gerade bei einem vollgepackten Terminkalender. Du kannst ebenfalls die Kalorien deiner Mahlzeiten zählen lassen, um so deine Ernährung gesünder zu gestalten.
Wenn der Alltag dir gerade zu stressig wird und du mal eine Pause brauchst, bietet dir die Atmen App eine willkommene Abwechslung. Bei der Series 4 gibt es sie nun auch als Zifferblatt. Geführte Atemübungen helfen dir hier wieder zu deiner inneren Mitte zu finden.

Sport als Ausgleich ist bekanntermaßen sehr sinnvoll - das gilt besonders für sitzende Tätigkeiten. Deshalb solltest du regelmäßig nach der Arbeit für ein Workout sorgen. Die Aktivitätsapp ermöglicht es dir einen Trainingsplan zu erstellen und deine Ziele dort festzuhalten. Um noch effizienter zu trainieren, ist sogar eine Kopplung mit Fitnessgeräten bestimmter Hersteller im Fitnessstudio möglich. Die Unterstützung von verschiedenen Geräten wurde um einige Marken (wie Life Fitness, Matrix oder StairMaster) erweitert.

Selbstverständlich kannst du bei deinem Training auch die Apps anderer Hersteller verwenden, die Aktivitätsringe deiner Apple Watch füllen sich trotzdem. Die automatische Trainingserkennung wurde um Sportarten wie Wandern und Yoga ergänzt. Die beliebte Funktion seine Aktivität mit Freunden zu teilen, bleibt weiterhin erhalten.

Alternativen zur Apple Watch

Wenn dir die Kosten für eine Apple Watch zu hoch sind oder du kein Apple Gerät besitzt, mit dem du die Daten synchronisieren kannst, gibt es einige gute Alternativen.

  • Samsung Galaxy Watch: Klassisch wie eine Armbanduhr, smart wie eine Smartwatch. Das ist die neue Galaxy Watch aus dem Hause Samsung. Mit dem hauseigenen Betriebssystem Tizen, einem 4 GB Speicher und einer langen Akkulaufzeit von ca. 80 Stunden (in der großen Ausführung) kann sie punkten. Bedenke aber, dass du alle Funktionen nur mit Samsung Galaxy-Geräten nutzen kannst.

  • Huawei Watch GT: Die Smartwatch von Huawei kommt mit LiteOS und einer angegebenen Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen (inkl. ständiger Herzüberwachung und 90-minütigem Workout pro Woche). Auch die Huawei Watch GT lässt sich als Modell mit eSIM erwerben.

  • Fitness-Armbänder: Etwas weniger Funktionen, dafür aber deutlich günstiger im Preis sind Fitness-Armbänder von Marken wie Fitbit, Garmin oder Polar. Sie sind leicht, schmal und bieten dir gängige Funktionen wie Schritte und Kalorien zu zählen sowie deine Herzfrequenz zu messen und deinen Schlaf zu tracken.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.