TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Dyson Staubsauger

Vergleiche die besten Dyson Staubsauger aus Tests und Kundenbewertungen

Dyson Staubsauger Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Dyson Staubsauger - Beutellose Technologien

beutelloser StaubsaugerDer Brite James Dyson entschied sich 1978 einen Staubsauger zu entwickeln, der ohne Beutel funktioniert. Nach vielen Versuchen gelang es ihm als einer der ersten Hersteller einen Bodenstaubsauger mit Zyklon-Technologie auf den Markt zu bringen. In das Produktsortiment reihen sich neben beutellosen Bodenstaubsaugern, Akkustaubsaugern, Handstaubsaugern und Staubsauger Robotern auch Raumklimageräte wie Heizlüfter, Heizstrahler, Ventilatoren sowie Haartrockner ein. Dyson Staubsauger verwenden nicht nur neueste Saugtechnologien für die beste Reinigungsleistung, der Hersteller legt auch viel Wert auf Design und innovative Details.

Wie funktionieren Dyson Staubsauger?

Alle Dyson-Geräte sind beutellose Staubsauger, d.h. statt eines Beutels wird die Luft in einen oder mehrere Zylinder gesogen, in dem sich die Schmutzpartikel durch die Fliehkraft von der sauberen Luft trennen. Dank dieser Zyklon-Technologie leiden die Dyson Staubsauger auch nicht an Saugkraftverlust, selbst wenn der Staubbehälter voll ist. Die Reinigung der Staubbox ist einfach, durch simples Knopfdrücken kann sie entleert werden, ohne dass eine Staubwolke entsteht.

Die besten Dyson Staubsauger im Vergleich

Vergleichstabelle
Vorteile:
  • praktische Düsenauswahl
  • hygienische Staubbehälterentleerung
  • 2 Leistungsstufen
Vorteile:
  • praktische und hygienische Entleerung
  • einfache Reinigung
  • 2 Leistungsstufen
Vorteile:
  • kurze Ladezeit
  • erhebliche Saugleistung
  • üppiges Zubehörensemble
Vorteile:
  • richtet sich beim Umfallen wieder auf
  • flexibler Griff
Vorteile:
  • hohe Flexibilität der Düsen und Aufsätze
  • keine Filterreinigung notwendig
  • langes Teleskoprohr
  • umfangreiches Zubehör
Nachteile:
  • Netzschalter muss gedrückt gehalten werden
  • kein freistehendes Parken
Nachteile:
  • Netzschalter muss für Betrieb gehalten werden
Nachteile:
  • kurze Betriebszeit
  • kann nicht selbständig vertikal stehen
Nachteile:
  • hoher Preis
Nachteile:
  • hohe Saugleistung in der Einstellung „+“, sodass sich die Düse am Boden festsaugt
Energieeffizienzklasse: A+
Energieeffizienzklasse: A
Energieeffizienzklasse: k.A.
Energieeffizienzklasse: A
Energieeffizienzklasse: A
Leistung: 350 W
Leistung: 350 W
Leistung: 100 W
Leistung: 700 W
Leistung: 700 W
Behältervolumen: 0,4 l
Behältervolumen: 0,3 l
Behältervolumen: 0,5 l
Behältervolumen: 0,8 l
Behältervolumen: 0,8 l
Aktionsradius: 20 min Laufzeit
Aktionsradius: 20 min Laufzeit
Aktionsradius: 30 min Laufzeit
Aktionsradius: 10 m
Aktionsradius: 10 m
Lautstärke: 86 dB
Lautstärke: 87 dB
Lautstärke: 87 dB
Lautstärke: 80 dB
Lautstärke: 80 dB
Gewicht: 2,3 kg
Gewicht: 1,57 kg
Gewicht: 2,4 kg
Gewicht: 8 kg
Gewicht: 8 kg
Staubemissionsklasse: k.A.
Staubemissionsklasse: k.A.
Staubemissionsklasse: E
Staubemissionsklasse: A
Staubemissionsklasse: A
Düsen:
  • Elektrobürste mit Direktantrieb
  • Elektrobürste mit Soft-Walze
  • Mini-Elektrobürste
  • Kombidüse
  • Fugendüse
Düsen:
  • Elektrobürste
  • Kombi-Zubehördüse
  • Fugendüse
Düsen:
  • Elektrobürste
  • Extrahart Bürste
  • Kombidüse
  • Fugendüse
Düsen:
  • Bodendüse
  • Parkettdüse
  • Treppendüse
  • Kombidüse
Düsen:
  • pneumatische Düse
  • Turbinendüse mit Carbonfasern
  • flexibler Parkettdüse
  • Tangle-free Düse
  • Treppen- und Kombidüse
  • lange Flexi-Fugendüse

Welcher Dyson Staubsauger ist der richtige?

HandsaugerDie Wahl des perfekten Dyson Saugers fällt schwer, wir haben dir deshalb eine Übersicht der wichtigsten Geräte zusammengestellt.

Kabelgebundene Dyson Staubsauger:

  • Bodenstaubsauger: Im Bereich der klassischen Bodenstaubsauger setzt Dyson auf die Big Ball-Reihe. Diese ist besonders wendig und das Gerät richtet sich ganz einfach wieder auf, wenn es umfällt.

  • Handstaubsauger: Bei den kabelgebundenen Bürstsaugern gibt die Small Ball-Reihe den Ton an. Die Modelle sind platzsparend und leicht manövrierbar.

Kabellose Dyson Staubsauger:

  • Akkusauger: Die kabellosen Handstaubsauger gibt es bei Dyson mit dem Namen V6, V7 und V8. Diese ebenfalls beutellosen Akkustaubsauger sind mit einer praktischen Ladestation für die Wand und einem Verlängerungsrohr ausgestattet, damit du auch in die entferntesten Ecken damit kommst. Außerdem gibt es weiteres Zubehör für die unterschiedlichsten Zwecke.

  • Matratzensauger: Dyson bietet ebenfalls einen saugstarken Matratzensauger, der deine Matratze von Allergenen und Milben befreien kann.

  • Saugroboter: Als einer der wenigen Hersteller hat Dyson bereits einen brauchbaren Staubsauger Roboter auf den Markt gebracht. Die 360°-Kamera, Kettenräder und extrabreite Bürstenwalzen versprechen eine ordentliche Reinigungsleistung. Leider ist der Saugroboter nicht flach genug für viele Möbel.

Desweiteren sind manche Geräte mit den Zusätzen "Animalpro" oder "Allergy" bestückt. Wie der Name vermuten lässt, sind diese besonders für die Aufnahme von Tierhaaren bzw. für Allergiker geeignet.

Dyson im Staubsauger Test von ETM

Staubsauger Test vom ETM Testmagazin haben gezeigt, dass in Sachen Energieeffizienz die Staubsauger von Dyson leider nicht punkten können, so sind sie recht stromhungrig. Der verbrauchte Strom rechnet sich also zu dem verhältnismäßig hohen Anschaffungspreis. Die Sauger des britischen Herstellers überzeugen vor allem durch die angenehme Handhabung. Das liegt nicht zuletzt an dem leichten Gewicht, der Wendigkeit und der einfachen Entnahme des Staubbehälters. Auch die Reinigungsleistung und der fehlende Saugkraftverlust sprechen für die Dyson Staubsauger.

Wie einfach die Reinigung des Dyson Staubsaugers ist, kannst du im folgenden Video sehen.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

20 Bewertungen