TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Waschmaschinen Toplader

Vergleiche die besten Waschmaschinen Toplader aus Tests und Kundenbewertungen

Waschmaschine Toplader Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Toplader-Waschmaschine - Die platzsparende Alternative

Du brauchst eine neue Waschmaschine? Wenn du nicht viel Platz hast und eher wenig Wäsche bei dir anfällt, dann ist ein schmaler Toplader eine gute Alternative zum herkömmlichen Frontlader. Denn auch die von oben zu befüllende Waschmaschine kann mit einigen Vorteilen, z.B. einer A+++ Energieeffizienzklasse, aufwarten. Wie die Toplader bei der Stiftung Warentest abschneiden und vieles mehr erfährst du in unserer Waschmaschine Toplader-Kaufberatung.

Die besten Waschmaschinen Toplader im Vergleich

Vergleichstabelle
Vorteile:
  • gute Spül- und Schleuderleistung
  • wäscht und schleudert leise
  • Mengenautomatik
  • Schontrommel
  • Comfort-Lift
Vorteile:
  • gute Waschleistung
  • Mengenautomatik
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
Vorteile:
  • gute Waschleistung
  • einfache Bedienung
  • geringer Wasserverbrauch
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
Vorteile:
  • gute Waschleistung
  • Nachlegefunktion
  • Unwuchtkontrolle
Nachteile:
  • nur mittelmäßige Waschleistung
Nachteile:
  • lange Programmlaufzeiten
Nachteile:
  • geringes Fassungsvermögen
  • geringe Schleuderdrehzahl
Nachteile:
  • schleudert laut
Beladung: Toplader
Beladung: Toplader
Beladung: Toplader
Beladung: Toplader
Energieklasse: A+++
Energieklasse: A++
Energieklasse: A++
Energieklasse: A+++
Schleuderdrehzahl: 1200 UpM
Schleuderdrehzahl: 1200 UpM
Schleuderdrehzahl: 1000 UpM
Schleuderdrehzahl: 1140 UpM
Jährlicher Stromverbrauch: 150 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 173 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 160 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 174 kWh
Jährlicher Wasserverbrauch: 8.800 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 8.500 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 8.000 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 9.240 l
Füllmenge: 6 kg
Füllmenge: 6 kg
Füllmenge: 5,5 kg
Füllmenge: 7 kg

Was ist ein Toplader?

Der Waschmaschine Toplader wird von oben befülltTop­lader sind meist schmaler als Frontlader-Waschmaschinen und kommen mit Stan­dard­maßen von 40-45 cm Breite, 88-90 cm Höhe und 60 cm Tiefe daher. Charakteristisch für sie ist, dass sie von oben bedient und befüllt werden. Aufgrund der Bauform ist die Trommel meist kleiner - die Füllmenge liegt hier bei 5-6 kg Wäsche. Bei den Topladern geht der Trend hin zu größeren Maschinen, weshalb sie immer häufiger mit 7 kg angeboten werden.
Vor allem für Singlehaushalte und Wohngemeinschaften eignet sich diese Waschmaschine. Aufgrund ihrer kompakten Maße bietet sie sich auch für kleine Räume und Nischen bestens an. Eine große Auswahl wirst du bei der Suche nach einem solchen Gerät jedoch nicht finden. Durch die geringe Nach­frage gibt es auch nur eine begrenzte Anzahl an Toplader-Modellen auf dem Markt.

Wichtig: Achte beim Toplader darauf, dass er über eine Mengenautomatik verfügt. Das bedeutet, dass der Wasserverbrauch, sowie der Waschmittelverbrauch und die Laufzeit des Programms auf die Beladungsmenge angepasst wird.

Waschprogramme bei Topladern - Das erwartet dich

Toplader-Waschmaschinen haben meist eine geringere Auswahl an Waschprogrammen. Falls dein Wunschmodell Sonderprogramme besitzt, sind dies oftmals:

  • Wollprogramm
  • Kurzprogramm
  • Energiesparprogramm
  • Programm für Sportkleidung
  • Allergiker-Programm

Welche Vor- und Nachteile haben Toplader?

Wie bereits erwähnt, produzieren die Hersteller eher weniger Toplader. So hat Siemens etwa 70 Waschmaschinen im Sortiment, von den nur 6 Toplader sind. Auch Bauknecht und vor allem Miele stellen deutlich mehr Frontlader her, während man Toplader im Sortiment von Beko vergeblich sucht. Dennoch hat ein Toplader so seine Vorteile, aber eben auch Nachteile. Welche das sind, erfährst du im Folgenden:

Vorteile

Nachteile

  • Kompakte Maße & leichtes Gewicht: Der Transport und die Unterbringung der Waschmaschine werden aufgrund dieser Eigenschaften deutlich erleichtert.
  • Weniger Fassungsvermögen: Für eine Großfamilie bietet ein Toplader in der Regel nicht genügend Füllvolumen.
  • Ideal für Singles und Paare: Wenn bei dir im Haushalt nicht viel Wäsche anfällt, lohnt sich ein Toplader mit 5-6 kg Füllmenge.
  • Geringer Ausstattungsumfang: Viele Toplader kommen nur mit einer Grundausstattung an Programmen daher und sind nicht mit den neuesten Technologien ausgestattet.
  • Geringes Risiko bei Wasserschäden: Eine Undichtigkeit an der Tür des Frontladers kann einen Wasserschaden verursachen, was dir wiederum beim Toplader nicht passieren kann.
  • Tiefe Waschtrommel:  Möglicherweise kann es schwieriger sein, die Wäsche aus der recht tief liegenden Waschtrommel zu holen.
  • Kein Bücken nötig: Zum Einfüllen und Herausnehmen der Wäsche musst du dich meist nicht bücken, das verspricht rückenschonendes Arbeiten. Auch die Bedienelemente befinden sich oben bzw. an der Seite.
  • Begrenzte Produktauswahl: Wer auf der Suche nach einer Toplader-Waschmaschine ist, wird sich leider mit wenigen Produkten zufrieden geben müssen.
  • Langlebig und effizient: Die beidseitige Abstützung der Trommel durch Kugel- oder Wälzlager, soll eine längere Haltbarkeit garantieren. Viele Geräte sind mit einer Energieeffizienz von A+++ ausgestattet.
-

Das musst du beim Kauf beachten

Waschmaschine TopladerHier haben wir dir ein paar wichtige Punkte zusammengetragen, die du bei deiner Kaufentscheidung berücksichtigen solltest:

  • Waschtrockner: Toplader gibt es auch mit integriertem Trockner, diese sind allerdings selten. Waschmaschinen mit Trocknerfunktion findest du eher bei den Frontladern.

  • Schleuderdrehzahl: Waschmaschinen der Bauart Toplader verfügen über eine maximale Schleuderdrehzahl von 1400 UpM (Umdrehungen pro Minute), wobei die meisten Maschinen 1200 UpM oder weniger besitzen.

  • Ausstattung: Funktionen wie Startzeitvorwahl und Restlaufanzeige findest du immer häufiger bei Topladern, sie sind aber noch nicht so gängig.

  • Maße: Gerade auf engem Raum muss alles passen. Toplader-Waschmaschinen haben eine Höhe von 90 cm. Die Breite beträgt dabei in der Regel 40 oder 45 cm.

  • Betriebslautstärke: Je nach Uhrzeit ist es praktisch, wenn die Waschmaschine im Betrieb nicht allzu viel Lärm macht. Eine db-Anzahl von unter 50 ist hier ideal.

  • Verbrauchswerte: Der Stromverbrauch (gemessen in kWh) liegt bei Topladern meist etwas höher als bei Frontlader-Waschmaschinen. Dafür sparst du aber beim Wasserverbrauch.

Toplader-Waschmaschinen Test bei Stiftung Warentest

Dem letzten Waschmaschinen Toplader-Test der Stiftung Warentest haben sich fünf Maschinen unterzogen. Im Oktober 2016 wurden sie unter anderem auf Funktion, Handhabung und Umwelteigenschaften geprüft. Als knapper Sieger dieses Tests konnte die Bauknecht WMT EcoStar 6Z BW mit einem “gut” (2,0) vom Platz gehen. Waschen, spülen, schleudern - der Testsieger kann nicht nur mit Leistung, einer Energieeffizienzklasse von A+++, sondern vor allem auch mit einem guten Preis punkten.
Für die zweitplatzierte Waschmaschine, die Miele W 668 F WPM (Note 2,1), liegt der Preis hingegen doppelt so hoch. Den Dauertest besteht die Miele W 668 F WPM dafür aber mit Bravour und der Note 1,0. Über eine Startzeitvorwahl verfügen beide Modelle leider nicht. Auch die anderen getesteten Marken wie Privileg, Siemens und AEG überzeugen mit einem guten Testurteil.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.