Gute und günstige Handys – Diese Smartphones lohnen sich

Günstig ist leider nicht immer gut und besonders bei Elektronik ist Vorsicht geboten. Wir haben die besten Low-Budget Handys ausgesucht, die mit einem überragenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten können.

Modell
Bestes Angebot
Testnote
Bewertung
Vorteile
Nachteile
Fazit
  • Leistung
  • Akku
  • Kamera
  • Display
  • Ausstattung
  • Software
  • Gesamtbewertung
Weitere Angebote
Redmi 10 - Smartphone 128GB, 4GB RAM, Dual SIM, Sea Blue

Redmi 10 – Smartphone 128GB, 4GB RAM, Dual SIM, Sea Blue

Nord 2 5G 8 GB RAM 128 GB SIM-freies Smartphone mit Dreifachkamera und 65W Warp Charge - 2 Jahre Garantie - Blue Haze

Nord 2 5G 8 GB RAM 128 GB SIM-freies Smartphone mit Dreifachkamera und 65W Warp Charge – 2 Jahre Garantie – Blue Haze

Redmi 10C, 4GB/64GB, Graphite Gray

Redmi 10C, 4GB/64GB, Graphite Gray

A236B Galaxy A23 5G 128GB/4GB RAM Dual-SIM schwarz

A236B Galaxy A23 5G 128GB/4GB RAM Dual-SIM schwarz

Pixel 6a – Freigeschaltetes Android-5G fähiges-Smartphone mit 12-Megapixel-Kamera – Charcoal

Pixel 6a – Freigeschaltetes Android-5G fähiges-Smartphone mit 12-Megapixel-Kamera – Charcoal

Redmi Note 10S Ocean Blue 128GB Dual SIM, blau

Redmi Note 10S Ocean Blue 128GB Dual SIM, blau

Nord CE 2 (128 GB, Bahama Blue, 6.43 ", Dual SIM, 64 Mpx, 5G), Smartphone, Blau

Nord CE 2 (128 GB, Bahama Blue, 6.43 ", Dual SIM, 64 Mpx, 5G), Smartphone, Blau

Galaxy A53 5G Smartphone Android Display Infinity-O FHD+ Super AMOLED 6,5 Zoll ¹, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher erweiterbar², Akku 5.000 mAh,

Galaxy A53 5G Smartphone Android Display Infinity-O FHD+ Super AMOLED 6,5 Zoll ¹, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher erweiterbar², Akku 5.000 mAh,

Galaxy A52 Smartphone, 6,5-Zoll-FHD+ Infinity-O-Display, 6 GB RAM und 128 GB erweiterbarer interner Speicher, 4.500-mAh-Akku und ultraschnelles

Galaxy A52 Smartphone, 6,5-Zoll-FHD+ Infinity-O-Display, 6 GB RAM und 128 GB erweiterbarer interner Speicher, 4.500-mAh-Akku und ultraschnelles

nova 9 SE Smartphone, 6,78'' FullView Display, 108 MP High-Res-Fotografie, 66W SuperCharger, 1,05 mm ultraschmaler Displayrahmen, [Standard Deutsche

nova 9 SE Smartphone, 6,78'' FullView Display, 108 MP High-Res-Fotografie, 66W SuperCharger, 1,05 mm ultraschmaler Displayrahmen, [Standard Deutsche

11 Lite 5G NE 128GB/8GB Truffle Black

11 Lite 5G NE 128GB/8GB Truffle Black

Redmi A1 Smartphone (6.52 Zoll, 32GB Speicherplatz, 5000 mAh Akku) Handy, Schwarz

Redmi A1 Smartphone (6.52 Zoll, 32GB Speicherplatz, 5000 mAh Akku) Handy, Schwarz

Xiaomis Preistipp

Xiaomi Redmi 10 – Smartphone 128GB, 4GB RAM, Dual SIM, Sea Blue

Redmi 10 - Smartphone 128GB, 4GB RAM, Dual SIM, Sea Blue
Der Nordstern

OnePlus Nord 2 5G 8 GB RAM 128 GB SIM-freies Smartphone mit Dreifachkamera und 65W Warp Charge – 2 Jahre Garantie – Blue Haze

Nord 2 5G 8 GB RAM 128 GB SIM-freies Smartphone mit Dreifachkamera und 65W Warp Charge - 2 Jahre Garantie - Blue Haze
Dauerläufer

Xiaomi Redmi 10C, 4GB/64GB, Graphite Gray

Redmi 10C, 4GB/64GB, Graphite Gray
Einstiegs-Galaxy

Samsung A236B Galaxy A23 5G 128GB/4GB RAM Dual-SIM schwarz

A236B Galaxy A23 5G 128GB/4GB RAM Dual-SIM schwarz
Googles Budget-Hit

Google Pixel 6a – Freigeschaltetes Android-5G fähiges-Smartphone mit 12-Megapixel-Kamera – Charcoal

Pixel 6a – Freigeschaltetes Android-5G fähiges-Smartphone mit 12-Megapixel-Kamera – Charcoal
Leistungsstark

Xiaomi Redmi Note 10S Ocean Blue 128GB Dual SIM, blau

Redmi Note 10S Ocean Blue 128GB Dual SIM, blau
Intuitive Bedienung

OnePlus Nord CE 2 (128 GB, Bahama Blue, 6.43 ", Dual SIM, 64 Mpx, 5G), Smartphone, Blau

Nord CE 2 (128 GB, Bahama Blue, 6.43 ", Dual SIM, 64 Mpx, 5G), Smartphone, Blau
Budget-Galaxy

Samsung Galaxy A53 5G Smartphone Android Display Infinity-O FHD+ Super AMOLED 6,5 Zoll ¹, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher erweiterbar², Akku 5.000 mAh,

Galaxy A53 5G Smartphone Android Display Infinity-O FHD+ Super AMOLED 6,5 Zoll ¹, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher erweiterbar², Akku 5.000 mAh,
Umfassend ausgestattet

Samsung Galaxy A52 Smartphone, 6,5-Zoll-FHD+ Infinity-O-Display, 6 GB RAM und 128 GB erweiterbarer interner Speicher, 4.500-mAh-Akku und ultraschnelles

Galaxy A52 Smartphone, 6,5-Zoll-FHD+ Infinity-O-Display, 6 GB RAM und 128 GB erweiterbarer interner Speicher, 4.500-mAh-Akku und ultraschnelles
Einstiegs-Huawei

Huawei nova 9 SE Smartphone, 6,78'' FullView Display, 108 MP High-Res-Fotografie, 66W SuperCharger, 1,05 mm ultraschmaler Displayrahmen, [Standard Deutsche

nova 9 SE Smartphone, 6,78'' FullView Display, 108 MP High-Res-Fotografie, 66W SuperCharger, 1,05 mm ultraschmaler Displayrahmen, [Standard Deutsche
Mit Schnelllade-Akku

Xiaomi 11 Lite 5G NE 128GB/8GB Truffle Black

11 Lite 5G NE 128GB/8GB Truffle Black
Einsteiger-Smartphone

Xiaomi Redmi A1 Smartphone (6.52 Zoll, 32GB Speicherplatz, 5000 mAh Akku) Handy, Schwarz

Redmi A1 Smartphone (6.52 Zoll, 32GB Speicherplatz, 5000 mAh Akku) Handy, Schwarz
Amazon.de
Unsere Empfehlung 206,90 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 373,16 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 164,69 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 230,00 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 328,00 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 229,90 €
Zum Shop
Galaxus.de
Unsere Empfehlung 376,92 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 339,00 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 348,41 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 207,90 €
Zum Shop
arlt.com
Unsere Empfehlung 299,00 €
Zum Shop
Amazon.de
Unsere Empfehlung 90,72 €
Zum Shop
testit
1,5
gut
testit
1,6
gut
testit
1,6
gut
testit
1,7
gut
testit
1,8
gut
testit
1,8
gut
testit
1,9
gut
testit
1,9
gut
testit
2,1
gut
testit
2,1
gut
testit
2,1
gut
488 Bewertungen
398 Bewertungen
260 Bewertungen
9 Bewertungen
1109 Bewertungen
362 Bewertungen
147 Bewertungen
863 Bewertungen
2321 Bewertungen
51 Bewertungen
535 Bewertungen
5 Bewertungen
  • Vorteile
  • Sehr gutes Display: Hohe Auflösung, gute Helligkeit und sogar 90 Hz Bildwiederholungsrate bringen Spaß im Test
  • Dreifach-Kartenslot: Dual-SIM und microSD-Karte können gleichzeitig betrieben werden
  • Sehr günstig: Für den Preis unglaublich gute Ausstattung
  • Vorteile
  • Atemberaubend schnell: Der verbaute Chip findet sich sonst nur in High-End-Modellen
  • Flotter Empfang: Dank 5G-Modem zukunftssicher
  • Tolle Fotoqualität: Vor allem mit der starken Selfie-Kamera geht dir kein toller Augenblick mehr verloren
  • Vorteile
  • Preis-Leistung: In seiner Preisklasse überzeugt das Redmi 10c mit einer insgesamt guten Performance
  • Ausdauernder Akku: Der Akku hält rund 15 Stunden aktive Nutzung durch
  • Brauchbares Display: Das Display löst zwar nur in 720p auf, weist aber kein Flackern oder Ähnliches auf
  • Vorteile
  • Lange Laufzeit: Der Akku hält mit aktiviertem WLAN bis zu 18 Stunden durch
  • Preis-Leistung: Die Performance des Smartphones ist für den Preis sehr gut
  • Performance drosselt nicht: Auch unter Volllast bricht die Performance nicht ein
  • 3,5 mm-Klinke: Der mittlerweile rar gewordene 3,5 mm-Klinkenanschluss ist an Bord
  • Vorteile
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Mittelklasse-Handy punktet durch Kamera und Performance durch den Tensor Chip wie in den Pro-Modellen
  • Update Garantie: Dank eigenem Google Tensor Chip garantiert Google 3 Jahres Updates für das Android-Betriebssystem und 5 Jahre Sicherheitsupdates
  • Vorteile
  • Starke Leistung: Dank Octa-Core und 8 GB RAM sehr leistungsstark
  • Schlichtes Design: Kaum Unregelmäßigkeiten am Gehäuse sorgen für tolle Haptik
  • Zum Kampfpreis: So viel Leistung gibt es selten günstiger
  • Vorteile
  • 90 Hz-Display für flüssige Darstellung: Das Display ermöglicht flüssige Bedienung
  • Übersichtliches Betriebssystem: Das Betriebssystem OxygenOS ist übersichtlich und intuitiv zu bedienen
  • Keine Abstriche bei der Hardware: Die Hardware kann sich mit teureren Flaggschiffmodellen messen
  • Vorteile
  • Scharfes, helles Display: Das OLED-Display löst in Full HD+ auf und liefert kräftige Farben
  • Gute Akkulaufzeit: Selbst bei 120 Hz Bildwiederholrate hält der Akku rund 13 Stunden durch
  • Brauchbare Kamera: Die Fotoqualität der Quad-Kamera ist auf dem Niveau des S21
  • Vorteile
  • Superscharfes AMOLED: Das AMOLED Display punktet im Test mit natürlichen Farben und sattem
  • Hohe Schutzklasse: Nach Schutzklasse IP67 vor zeitweiligem Untertauchen geschützt
  • Im Notfall abgesichert: Notfall-Funktion für Senior:innen
  • Vorteile
  • Gutes Display: Auch ohne OLED verfügt das Nova 9 SE über ein gutes Display ohne Flackern
  • Ausdauernder Akku: Der Akku hält mit einer vollen Ladung rund 13 Stunden und ist dank 66 Watt Schnellladen in unter einer Stunde wieder einsatzbereit
  • Brauchbare Kamera: Die Hauptkamera liefert gute Aufnahmen
  • Vorteile
  • Hervorragende Akkulaufzeit: Laufzeit von ca. 16 Stunden mit Schnellladefunktion
  • Tolle Leistung dank starker Hardware: Der 778G Snapdragon-Prozessor sorgt für eine super Performance
  • Sehr gute Haptik: Angenehme Bedienung durch Curved AMOLED-Display
  • Vorteile
  • Lange Akkulaufzeit: Der 5000 mAh Akku versorgt das sparsame Smartphone lange mit Energie
  • 6,5 Zoll-Display: Ein Handy mit einem angenehm großen Display muss nicht teuer sein
  • Fast unschlagbarer Preis: Ein günstigeres Smartphone wirst du kaum finden
  • Nachteile
  • Keine Schutzklasse: Ohne IP-Rating nicht vor Nässe und Sand geschützt
  • Sehr lange Ladezeit: Akku braucht im Test lange am Kabel
  • Nachteile
  • Fester Speicher: Es kann keine SD-Karte eingelgt werden
  • Nachteile
  • Kamera eher zweckmäßig: Die Kamera macht Fotos, überragend sehen diese aber nicht aus
  • Nachteile
  • Etwas dunkles Display: Das Display könnte heller sein und gelegentlich hakt es etwas
  • Viel Bloatware: Samsung-typisch ist viel unnütze Drittanbieter-Software installiert
  • Nachteile
  • Keine Speichererweiterung: Hier musst du mit den 128 GB auskommen
  • Kein Kopfhöreranschluss mehr: Die a-Reihe hatte bis zuletzt noch die Option für den Klinkenstecker, die jetzt auch gestrichen wurde
  • Nachteile
  • Seitlicher Fingerabdrucksensor: Der Fingerabdrucksensor ist nicht ganz so intuitiv zu bedienen
  • Nachteile
  • Einige Kameralinsen nur Spielerei: Das Makroobjektiv ist nett gemeint, aber am Ende nicht gut
  • Nachteile
  • Kein High-End-CPU: Die Performance des Smartphones bricht bei AAA-Titeln leicht ein
  • Nachteile
  • Ladehungriger Akku: Das lange Aufladen fällt im Test negativ auf
  • Kein High-End-Modell: Uns fehlt etwas an Leistung
  • Nachteile
  • Speicher nicht erweiterbar: Der 128 GB interne Speicher kann nicht per microSD erweitert werden
  • Performance so lala: Die Performance des Chipsatzes knickt unter Last etwas ein
  • Nachteile
  • Bei der Kamera gespart: Makro und Porträt-Aufnahmen schwächeln merklich
  • Nachteile
  • Magere Performance: Starke Rechenleistung darfst du von dem Redmi A1 nicht erwarten
Suchst du ein günstiges Smartphone, das sowohl optisch als auch haptisch was hermacht, gehört das Redmi 10 auf jeden Fall in deine engere Auswahl. Preislich reißt es dabei kein Loch in den Geldbeutel und bietet eine sehr gute Ausstattung. Beim Speicher kannst du noch mal sparen und getrost die Variante mit weniger Speicher wählen, da sich das Redmi 10 mit einer SD-Karte einfach aufstocken lässt.
Ganz knapp an der Grenze zu 400 € findet sich mit dem OnePlus Nord 2 5G eines der mit Abstand am besten ausgestatteten Smartphones in dieser Preisklasse. EIn Chip für High-End-Geräte, die gewohnt sehr gute Verarbeitungsqualität und das sauber programmierte Betriebssystem mit nur wenigen, aber sinnvollen Veränderungen vom Standard-Android, machen das OnePlus Nord 2 zu einem echten Preiskracher, bei dem du nicht zweimal überlegen musst.
Das Redmi 10c ist ein weiteres Xiaomi Smartphone der günstigen Einsteigerklasse. Die Performance des Chipsatzes ist für seine Preisklasse recht gut, auch wenn du diesen natürlich nicht mit aktuellen High-End Smartphones vergleichen kannst. Der Akku versorgt das Modell lange mit Energie. Der interne Speicher misst nur 64 GB, kann aber mehr microSD erweitert werden. Die rückseitig verbaute Kamera sieht zwar nach viel aus, überzeugt aber in der Praxis nur bedingt. Besonders bei schwachem Licht, fangen Bilder stark an zu rauschen.
Das Samsung Galaxy A23 ist eines der günstigsten Smartphones im Aufgebot des südkoreanischen Technikriesen. Für den Preis bietet es eine hervorragende Hardware und Leistung. Bei den Anschlüssen punktet es und hat sogar einen 3,5 mm-Klinkenanschluss verbaut. Erwarte bei der Kamera nicht zu viel. Das Display ist leider etwas dunkel.
Das Google Pixel 6 ist eine echte Kaufempfehlung, wenn du viel Smartphone für wenig Geld haben möchtest. Der Clou an Googles Einstiegsgerät: Der Tensor Chip. Das Pixel 6a hat denselben Chip wie seine teureren Brüder und bekommt deshalb auch mindestens 3 Jahre lang volle Systemupdates und 5 Jahre lang Sicherheitsupdates. Zusätzlich sind all die K.I.-Spielereien mit an Bord, die das Pixel so einzigartig machen. So wird mit der Zeit deine Akku-Performance merklich besser, Fotos lassen sich mithilfe von K.I. noch besser bearbeiten und vieles mehr. Andere Abstriche fallen erfreulich wenig ins Gewicht. Das Display hat keine höhere Bildwiederholungsrate und die Kamera basiert auf einem älteren Sensor, der aber noch für gute Bilder sorgt. Für preisbewusste oder etwas anspruchslosere Nutzer ist das Pixel 6a deshlab ein bedenkenloser Kauf.
Das Redmi Note 10s ist ein ziemlich starkes Smartphone, welches im Jahr 2021 in diverse Bestenlisten geschafft hat. Einerseits überzeugen der Prozessor und der Arbeitsspeicher mit tollen Werten im Alltag, andererseits findest du kaum ein so gut ausgerüstetes Smartphone in diesem Preissegment. Wenn du also ein bezahlbares Zweit-Smartphone oder ein neues Modell für den Nachwuchs suchst, bist du mit dem Note 10s sehr gut beraten,
Nachdem OnePlus in den letzten Jahren Jahren immer teurer geworden ist, schmiss das Unternehmen mit der OnePlus Nord-Reihe wieder waschechtes Mittelklasse-Smartphones zum erschwinglichen Preis auf den Markt. Dieser Tradition folgt auch das OnePlus Nord CE 2. Display und Akku sind die größten Stärken des Flaggschiffkillers. Ein 90 Hz-OLED-Display sucht in dieser Preisklasse seinesgleichen. Kombiniert mit einer guten Kamera und einem hervorragenden Akku gibt es beim OnePlus Nord CE 2 kaum etwas zu beanstanden.
Das Samsung Galaxy A53 5G punkt in so ziemlich allen Punkten. Display, Akku und Kamera sind mindestens auf dem Niveau der ehemaligen Flaggschiff-Generation S21 oder sogar besser. Die Bildwiederholrate lässt sich auf 120 Hz einstellen. Das beeinträchtigt den Akku zwar, allerdings nur geringfügig. Selbst so hält er rund 13 Stunden durch.
Außer dem sehr guten AMOLED Display kann das Galaxy A52 mit dem leistungsfähigen Akku im Test punkten. Obendrein gibt es noch eine Notruf-Funktion dazu. Dafür musst du eine etwas längere Ladezeit einplanen, auch die Leistung hätte im Test besser sein können.
Das Nova 9 SE von Huawei ist in vielerlei Hinsicht ein Einstiegs-Smartphone. Denn leider geizt der Hersteller etwas bei der Ausstattung. Keine IP-Zertifizierung und der Speicher kann nicht per microSD erweitert werden. Auf der Haben-Seite ist ein Akku, der nicht nur viel Saft bietet, sondern auch flott geladen ist. Die Hauptkamera liefert gute Aufnahmen, was in dieser Preisklasse eher eine Seltenheit darstellt. Das Display könnte zwar etwas heller sein, ist insgesamt aber dennoch sehr gut.
Xiaomi legt keine Pause ein und wirft weiter munter neue Smartphones auf den Markt. Das Mi 11 Lite 5G NE ist das Update zum Kassenschlager Mi 11 5G und bringt nur eine gravierende Verbesserungen mit: Der bessere Prozessor. Der Rest bleibt gleich. Noch imemr punktet das Mi 11 Lite 5G NE mit einem starken Akku, toller Verarbeitungsqualität, guter Ausstattung und einem wunderschönen Display. Während die Kamera vergleichsweise etwas schwach auf der Brust ist, bleibt das Preis-Leistungs-Verhältnis noch immer spitze.
Das Redmi A1 ist mit Sicherheit kein Leistungsträger im Smartphone-Markt. Das möchte es aber auch gar nicht sein. Der Chip ist zwar recht schwach und wird bei leistungshungrigen Anwendungen und mobile Gaming in die Knie gehen, doch punktet das Smartphone mit seinem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Günstiger geht es quasi kaum. Der Akku ist für die sparsame Hardware schon fast überdimensioniert. Der interne Speicher beträgt zwar nur 32 GB, kann aber per microSD erweitert werden.
Leistung
Akku
Kamera
Display
Ausstattung
Software
Gesamtbewertung
  • 61 %
  • 80 %
  • 86 %
  • 88 %
  • 74 %
  • 100 %
  • 80 %

Xiaomi Poco X3 NFC Test – Unser Preis-Leistungs-Tipp

Wir haben für dich das Xiaomi Poco X3 NFC getestet. Dieses günstige Handy überzeugt uns durch starke Leistung zum kleinen Preis und einem klasse Akku. Hier die Kurzform unseres Tests:

Die Vorteile des Poco X3 NFC
  • Ausdauernder Akku: Das Poco X3 NFC von Xiaomi ist eines der leistungsstärksten Smartphones seiner Klasse. Punkten kann es im unseren Handy Test durch seinen ausdauernden Akku und einer kurzen Ladezeit. Das Handy hält in unserem Test einem Dauerbetrieb von 25 Stunden Videostream stand.
  • Display zum zocken: Überzeugt hat uns auch der große Bildschirm des Handys, mit seiner hohen Auflösung – hier macht das Mobile Gaming Spaß. Ein weiteres Highlight für Zocker:innen ist der Game Turbo. Dieser reagiert schneller auf deine Eingaben und du wirst nicht durch eingehende Nachrichten gestört.
  • Hervorragende Kamera: Die rückseitig verbaute Kamera ist mit vier Linsen ausgestattet. Der Makro- und Tiefensensor sind zwar wenig brauchbar, dafür gelingen mit der Hauptkamera beeindruckende Bilder. Auch schlechtere Lichtverhältnisse sind da kein Hindernis.
Das stört uns am Poco X3

Geringer Wasserschutz: Ein kleines Manko ist die fehlende Schutzklasse. Das Poco X3 verfügt lediglich über eine IP53-Wertung, das Handy ist somit vor kleinen Spritzern und typischem Schmutz sowie Staub geschützt. Nichtsdestotrotz kann sich das Modell vor allem dank seines Preises sehen lassen.

Unser Testfazit zum Xiaomi Poco X3 NFC

Die Hauptkamera überzeugt mit bis zu 64 Megapixel. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Speicherkapazität mittels microSD Karte beliebig erweitern lässt. Das Display mit der Full HD- Auflösung und 120 Hz Bildwiederholung überzeugt uns auf ganzer Linie.

Insgesamt nicht nur ein klasse Preis-Tipp, sondern ein günstiges Handy, das abzuliefern weiß. Wer gerne mobile Games genießt oder Freude an ordentlichen Fotos hat, wird mit dem Poco X3 zufrieden sein. Aus unserem Test geht es somit als Preis-Leistungs-Sieger hervor.

Xiaomi Redmi 10 Test – Preisbrecher

Xiaomis Preistipp
Redmi 10 - Smartphone 128GB, 4GB RAM, Dual SIM, Sea Blue
testit
1,5
gut
488 Bewertungen
(488)
  • Sehr gutes Display: Hohe Auflösung, gute Helligkeit und sogar 90 Hz Bildwiederholungsrate bringen Spaß im Test
  • Dreifach-Kartenslot: Dual-SIM und microSD-Karte können gleichzeitig betrieben werden
  • Sehr günstig: Für den Preis unglaublich gute Ausstattung

Das Redmi 10 fährt ebenfalls unter der Flagge des Mutterkonzerns Xiaomi. Dir wird besonders gefallen, dass weder die Optik des Geräts noch das Finish der Oberfläche einen Preis von unter 200 Euro vermuten lässt. Das ändert sich auch nicht, wenn du das Gerät genauer unter die Lupe nimmst.

Die Vorteile des Redmi 10
  • Tolle Verarbeitung: Die leicht matte Oberfläche der Rückseite sieht nicht nur edel aus, sie fühlt sich auch so an. Auch sonst ist das Redmi 10 sehr hochwertig und robust verarbeitet.
  • Speicher satt: Das Modell gibt es wahlweise mit 64 oder 128 GB Speicher. Du kannst allerdings nach aktuellem Preis oder Verfügbarkeit kaufen. Der Speicherplatz lässt sich einfach mit einer microSD-Karte aufstocken. Trotzdem bleibt noch Platz für eine zweite SIM-Karte.
  • Eindrucksvolles Display: Das Redmi 10 verfügt über ein hochwertiges Display mit scharfer Auflösung. Es erlaubt sogar die Erhöhung der Bildwiederholfrequenz von 90 Hz anstatt der üblichen maximalen 60 Hz – in dieser Preisklasse unüblich.
  • Fotografie: Beim Fotografieren unter normalen Bedingungen liefert das Redmi 10 gute Ergebnisse. Bei extremen Lichtbedingungen arbeitet die Fotoabteilung immer noch klassenüblich gut.
Das hat uns am Redmi 10 gestört

Das Modell hat zwar einen sehr großen Akku, der hält bei unserem Test jedoch nur knappe 17 Stunden durch. Außerdem ist das mitgelieferte Netzteil ziemlich klein, sodass das Handy für eine komplette Ladung über zwei Stunden benötigt.

Unser Testfazit zum Xiaomi Redmi 10

Suchst du ein gutes günstiges Handy, das sowohl optisch als auch haptisch was hermacht, gehört das Redmi 10 auf jeden Fall in deine engere Auswahl. Preislich reißt es dabei kein Loch in den Geldbeutel und bietet eine sehr gute Ausstattung. Beim Speicher kannst du nochmal sparen und getrost die Variante mit weniger Speicherplatz wählen, da sich das Gerät mit einer SD-Karte einfach aufstocken lässt.

OnePlus Nord – Der Weg zurück zu den Wurzeln

Während OnePlus anfangs vor allem für seine qualitativ hochwertigen Smartphones zum erschwinglichen Preis bekannt war, sind die Handys des chinesischen Tech-Unternehmens im Laufe der Zeit immer teurer geworden. So war das 8 Pro preislich kaum mehr zu unterscheiden von aktuellen Apple- oder Samsung-Flaggschiffen. Mit dem neuen OnePlus Nord besinnt sich das Unternehmen jedoch auf seine Anfänge und bringt ein günstiges Handy auf den Markt. Wir haben uns die Vorteile mal genauer angeschaut.

Die Vorteile des OnePlus Nord
  • Wahnsinns Preiskracher: Mit rund 400 Euro für die 128 GB (bzw. rund 500 Euro für die 256 GB-Variante) ist das Nord ein waschechtes Mittelklasse-Smartphone zum günstigen Preis. Die Hardware legt sich dabei allerdings auch mit der High-End-Klasse an.
  • Brillantes Display: Das Nord kommt ausgestattet mit einem 90 Hz OLED-Display daher mit einer zeitgemäßen Auflösung von 2400×1080 Bildpunkten. Damit macht es eine besonders gute Figur und sucht in seiner Preisklasse seinesgleichen. Zwar gibt es bei der Konkurrenz Displays, die mit einer ähnlichen Bildwiederholrate glänzen können, doch handelt es sich hierbei häufig nur um LC-Displays. Nicht so beim Nord: Die Vorzüge des OLED-Displays kommen durch die 90 Hz besonders schön zur Geltung.
  • Schlankes Android: Typisch ist das Betriebssystem OxygenOS besonders nahe an Vanilla Android gehalten. Es ist schlank und übersichtlich, hat aber dennoch einen unverkennbaren Charme.
  • Ausdauernder als es scheint: Der Akku des günstigen Handys ist trotz schlankem Design ordentlich stark. In der Praxis kommt es bei normaler Benutzung im Alltag auf etwa zwei Tage Akkulaufzeit. Mit der flotten Schnellladefunktion ist es in gerade mal einer halben Stunde wieder über die Hälfte aufgeladen.
Die Nachteile des OnePlus Nord

Kein kabelloses Laden: So schön die Schnellladefunktion auch ist, trübt der Verzicht auf kabelloses Laden das Gesamtbild etwas. Wenn auch kein Genickbruch hätte diese Funktion das Akku-Gesamtpaket abgerundet.

Bildqualität: Das verbaute Makroobjektiv entpuppt sich als Spielerei. Wenn auch nett gemeint, lässt die Bildqualität des Handys etwas zu wünschen übrig. Gerade hier sorgt der gleichzeitige Verzicht auf ein sinnvolleres und nützlicheres Teleobjektiv für Kopfschütteln.

Unser Fazit zum OnePlus Nord

Die Suche nach Mankos erweist sich beim OnePlus Nord als Detektivarbeit. Dieses günstige Handy verbindet eine durchweg solide Hardware und Leistung mit einem günstigen Preis. Das schön schlanke und übersichtliche Betriebssystem und das 6,44 Zoll große Display mit der Auflösung von 2400×1080 Pixeln rundet das Gesamtbild ab. Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung. Das größere Modell, das OnePlus 9, konnte in unserem Smartphone Test als Testsieger hervorgehen.

Xiaomi Mi Note 10 Lite – Das Lite steht noch mal wofür?

Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist offiziell der kleine Bruder des Mi Note 10. Das Lite im Namen impliziert eine abgespeckte Version, doch sucht man das beim 10 Lite vielerorts vergeblich. Bei einigen Komponenten liefert das günstige Handy sogar bessere Ergebnisse als der große Bruder ab. Alle Einzelheiten erfährst du hier:

Die Vorteile des Mi Note 10 Lite
  • Langer Atem: Das Lite kommt der Akkulaufzeit zugute. Diese ist mit rund 16 Stunden sogar besser als vom Note 10. Zwei (bei sparsamem Gebrauch sogar drei) Tage sind drin. Abgerundet wird der Akku durch die kurze Ladezeit von etwa 75 Minuten.
  • Starke Performance: Dank des 730G Snapdragon-Prozessors kommt es so schnell nicht zu Einbrüchen bei der Performance. Dieser Chip sorgt vor allem in der Mittelklasse für Furore.
  • Nur beim Preis “Lite”: Beachtet man die erbrachte Leistung als Ganzes, ist das Mi Note 10 Lite fast so gut wie die nicht abgespeckte Version. Auch mit anderen Oberklasse-Smartphones, die allesamt deutlich teurer sind, kann es stellenweise mithalten. Für diesen günstigen Preis erhältst du kaum ein besseres Smartphone.
Die Nachteile des Xiaomi Mi Note 10 Lite

Mäßige Kamera: Das perfekte Handy erhältst du mit dem Mi Note 10 Lite trotzdem nicht. Wenn auch lange gesucht werden muss, fällt beim Blick auf die Front- und Hauptkamera der Namenszusatz Lite deutlicher ins Gewicht. Auch wenn die Kamera 48 Megapixel verpspricht, eignet das Gerät sich für Fotografie nur bedingt. Während du mit dem Weitwinkel-Objektiv noch akzeptable Ergebnisse erzielen kannst, schwächeln die Linsen vor allem im Bereich der Makro- und Porträtfotografie merklich.

Unser Fazit zum Xiaomi Mi Note 10 Lite

Das Lite wird im Falle des Mi Note 10 Lite kleingeschrieben. Viele Abstriche nimmst du bei diesem Smartphone nämlich nicht in Kauf. Als einziges Manko verbleibt die Hauptkamera. Der Rest der Hardware, insbesondere Laufzeit und Chipsatz, überzeugt auf ganzer Linie. Für den Preis erhältst du kaum ein besseres Gerät in dieser Preisklasse. Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung!

Samsung Galaxy A12 – Marken-Smartphone zum super kleinen Preis

Das Galaxy A12 ist das günstigste Handy des koreanischen Smartphone-Riesen. Für weniger als 200 Euro erhältst du 4 GB RAM, 128 GB Speicher, ein 6,5 Zoll Display und echtes Dual-SIM. Was sind die Vorteile des super günstigen Handys?

Die Vorteile des A12
  • Akkulaufzeit für Große: Aufgrund des sparsamen Displays kannst du dich auf den Akku dieses Smartphones verlassen. Im Normalbetrieb lassen sich locker 12 Stunden rausholen. Wer besonders sparsam lebt, kann dieses günstige Handy auch mehrere Tage anlassen.
  • Dual-SIM plus SD-Kartenslot: Im Gegensatz zu den meisten aktuellen Modellen, musst du dich nicht zwischen SD-Karte oder zweiter SIM-Karte entscheiden. Beim A12 ist für beides ein Plätzchen bereit.
  • Ausstattung ist ordentlich: Die 48 MP Quad-Kameras kommen zwar an die hochpreisige Konkurrenz nicht heran, sprengen aber die Erwartungen bei so einem günstigen Preis. Auch ein Fingerabdrucksensor ist verbaut.
Die Nachteile des Samsung Galaxy A12

Schwaches Display: Das veraltete LC-Panel ist im Vergleich dunkel, kontrastarm und unscharf. Einen OLED-Bildschirm hätten wir hier gerne gesehen.

Langsam ist kein Ausdruck: Der Prozessor ist leider nicht am Zahn der Zeit, sodass das System recht lange braucht zum Laden und die Bedienung zur Geduldsprobe macht. Zum Spielen also eher ungeeignet.

Unser Fazit zum Samsung Galaxy A12

Zwar ist Samsung bekannt für hochwertige und schnelle Smartphones, beim A12 handelt es sich aber auf allen Ebenen um ein Budget-Modell. Spielebegeisterte werden an der Leistung zu knabbern haben und für Hobbyfotograf:innen reicht die ordentliche aber nicht großartige Kamera auch nicht unbedingt. Für wen eignet sich also dieses günstige Handy unter 200 Euro?

Wir finden, für ein Zweithandy reicht dieses Modell völlig aus. Das echte Dual-SIM macht es perfekt für Vielreisende, die das teure Flaggschiffmodell nicht unbedingt mit auf allen Reisen mitnehmen wollen, um es nicht zu verlieren. Die super lange Akkulaufzeit ist von Vorteil, wenn nicht immer Strom vorhanden ist.

Auch für Eltern von jungen Nutzer:innen, die neben Telefonieren und Nachrichten nicht viel von einem Smartphone erwarten, ist das A12 ein guter Kompromiss zum super kleinen Preis.

Gute günstige Handys – So findest du das richtige Smartphone für dich

Ein neues Handy muss nicht unbedingt mit einer Investition von mehreren hundert Euro einhergehen. Um Geld zu sparen, ist es wichtig, sich zu überlegen, welche Features dir wichtig sind und worauf du unter Umständen verzichten kannst.

  • Speicher: Mit 64 GB internem Speicher sind auch gute günstige Handys zu finden. Für den normalen Gebrauch kann das durchaus ausreichen. Wer sich beim Speicher noch nicht festlegen will, sollte auf einen SD-Kartenslot zum Erweitern des Speichers achten.
  • Kamera: Viele günstigen Smartphones verfügen heute über gute und brauchbare Kameras mit einer hohen Zahl an Megapixel. Auch Quad-Kameras sind keine Seltenheit mehr bei Handys unter 400 Euro. Obwohl für viele eine hochwertige Kamera nicht mehr wegzudenken ist, kann man hier günstige Handys vergleichen und eventuell ein paar Euro sparen.
  • Extras: Hier musst du natürlich wissen, worauf du keinesfalls verzichten willst. Bonusfeatures, wie NFC, kabelloses Laden, 5G und hohe IP-Zertifizierungen können stark den Preis beeinflussen. Brauchst du sie nicht, sparst du mitunter bares Geld.
  • Fingerabdrucksensor: Viele gute günstige Handys verzichten für den kleinen Preis auf einen Fingerabdrucksensor. Vielleicht reicht es dir, dein Smartphone per Code zu entsperren statt per Fingerabdruck.

Worauf du bei guten günstigen Handys nicht verzichten solltest

Bei Neuerscheinungen größerer Smartphone-Firmen stehen oft die Flaggschiffmodelle im Vordergrund. Häufig lohnt sich bei den kleineren Versionen und Basismodellen der neuen Produkte ein genauer Blick, da die Hardware bei den günstigen Handys meist die gleiche ist.

Arbeitsspeicher – Je mehr, desto besser

Der Arbeitsspeicher wird in RAM angegeben und sollte nicht unter 4 GB liegen. Wenn du Wert auf ein flüssiges System legst, sollten es ruhig 6 GB sein. Wie das Poco X3 beweist, gibt es auch im niedrigen Preissegment Handys, die deinen Anforderungen gerecht werden können. Einige Handys bieten sogar 8 GB Arbeitsspeicher, wie das OnePlus Nord 2.

Der Nordstern
Nord 2 5G 8 GB RAM 128 GB SIM-freies Smartphone mit Dreifachkamera und 65W Warp Charge - 2 Jahre Garantie - Blue Haze
testit
1,6
gut
398 Bewertungen
(398)
  • Atemberaubend schnell: Der verbaute Chip findet sich sonst nur in High-End-Modellen
  • Flotter Empfang: Dank 5G-Modem zukunftssicher
  • Tolle Fotoqualität: Vor allem mit der starken Selfie-Kamera geht dir kein toller Augenblick mehr verloren

Prozessor – Frische Hardware muss sein

Je aktueller der Prozessor deines Handys ist, desto flüssiger lässt es sich bedienen. Zwar scheinen die Unterschiede in den Generationen nur gering zu sein, ein aktueller Chip entscheidet häufig darüber, wie zufrieden du mit deinem Handy auf Dauer bist. Hier ist jeder Cent gut angelegt.

Betriebssystem – Aktuelle OS halten länger

Egal, ob Android Smartphone oder iPhone, im Idealfall wird dein neues Handy von Werk aus mit dem jüngsten Betriebssystem geliefert, damit du es auch lange nutzen kannst. Ist dein günstiges Handy zu alt, werden neue Betriebssysteme nicht mehr unterstützt. iPhones werden von Apple im Schnitt länger mit Software-Updates versorgt als Android Smartphones. Ein iPhone wirst du allerdings nur schwer in niedrigen Preisklassen finden.

Display – Mindestens Full-HD Bildschirm

Nicht nur für die Nutzung im direkten Sonnenlicht ist ein gutes Display unabdingbar. Mindestens eine BildschirmAuflösung in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) solltest du deinen Augen gönnen. Viele gute günstige Handys bieten dir auch schon deutlich mehr. Entgegen der Annahme, dass bei günstigen Handys die Größe eher klein ausfällt, gibt es viele Handys unter 400 Euro mit mehr als 6,4 Zoll Displaygröße.

Die Handys aus der Redmi-Reihe von Xiaomi bietet dir helle und gute Bildschirme. Das folgende Handy ist dabei auch noch besonders günstig.

Leistungsstark
Redmi Note 10S Ocean Blue 128GB Dual SIM, blau
testit
1,8
gut
362 Bewertungen
(362)
  • Starke Leistung: Dank Octa-Core und 8 GB RAM sehr leistungsstark
  • Schlichtes Design: Kaum Unregelmäßigkeiten am Gehäuse sorgen für tolle Haptik
  • Zum Kampfpreis: So viel Leistung gibt es selten günstiger

War dieser Artikel hilfreich?

1.2 / 5. 134