Reismehl Test

Testsieger Preis-Tipp
Modell
Preis
1.
Testsieger
Bauck Hof | Bio Reismehl, 500g
BAUCK GMBH - Bauck Hof | Bio Reismehl, 500g
6,75 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
REISMEHL fein 5Kg
COMMON BAITS - REISMEHL fein 5Kg
11,99 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
3.
BIO Reis Vollkorn Mehl - 1000g glutenfrei
PIOWALD - BIO Reis Vollkorn Mehl - 1000g glutenfrei
6,90 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
5.
Reismehl 500g
TRS - Reismehl 500g
2,06 €
Versand: gratis, Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
Empfohlenes Angebot Zum Shop Zum Shop Zum Shop Zum Shop Zum Shop
Meta­Score Test­er­geb­nis
Kunden­bewertung
Bewertung
95%
sehr gut
01/2017
Kunden­bewertung
6 Bewertungen
Bewertung
90%
gut
01/2017
Kunden­bewertung
1 Bewertung
Bewertung
90%
gut
01/2017
Kunden­bewertung
1 Bewertung
Bewertung
90%
gut
01/2017
Kunden­bewertung
5 Bewertungen
Bewertung
--
nicht getestet
01/2017
Kunden­bewertung
0 Bewertungen
Daten werden geladen

1. Reismehl Kaufberatung - das Wichtigste in Kürze

  • Reismehl ist eine weiße und pudrige Mehlsorte, die aus Bruchreis hergestellt wird.
  • Vor allem in der asiatischen Küche kennt man das Mehl bereits, hierzulande wird es immer beliebter und bekannter. Das liegt daran, dass es kein Gluten enthält.
  • Für eine glutenfreie Ernährung können Sie Reismehl in Saucen, Puddings und auch zum Backen von Brot, Pizza und Keksen verwenden.

2. Reismehle von All Stars, Baktat und Bauck

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Mehr Produkte anzeigen

3. Reismehl - Das Mehl auf dem Vormarsch

Reis und ReismehlReismehl ist genau das, wonach es klingt: Mehl aus Reis. Es wird sehr sehr fein aus Bruchreis hergestellt. Der Reis also, der es nicht in die Verpackung geschafft hat. Wenn es aus dem weißem Langkornreis hergestellt wird, ist es schneeweiß, Reismehl aus Vollkornreis ist etwas dunkler. In der asiatischen Küche ist es längst keine Neuheit, in europäischen Ländern ist das alternative Mehl jedoch bisher wenig bekannt.

Was Sie mit Reismehl alles machen können und wo Sie das beste Reismehl finden, erfahren Sie in unserem Reismehl Kunden-Test.

4. Die Eigenschaften von Reismehl

Der größte und wichtigste Vorteil von Reismehl gegenüber herkömmlichen Weizenmehl ist sein Glutengehalt. Gluten ist in fast allen Getreidesorten enthalten und somit in fast allen Backwaren. Mit der steigenden Anzahl an Menschen mit Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) oder Glutensensibilität, bedarf es guter Ausweichmöglichkeiten. Die einzige Möglichkeit, die Symptome der Glutenunverträglichkeit zu vermeiden ist, in der Ernährung auf entsprechende Produkte zu verzichten sprich: eine glutenfreie Diät. Mit Reismehl ist eine gute und vor allem glutenfreie Alternative für Weizenmehl, mit der sich eine Vielfalt an Gerichten herstellen lässt.

Die Nährwerte von Reismehl

Damit Sie sich eine Vorstellung davon machen können, welche Vorteile Reismehl hat und wie viele Kalorien Sie beim Verzehr zu sich nehmen, haben wir hier eine Übersicht für Sie:

Nährwert

auf 100g Reismehl

 

kcal

352 kcal

KJ

1471 KJ

Kohlenhydrate

79,1 g

davon Zucker

0 g

Ballaststoffe

1,4 g

Proteine

7,2 g

Fett

0,7 g

Vitamine

 

Niacin (B3)

1,4 mg

Vitamin B1

0,06 mg

Vitamin B2

0,03 mg

Vitamin B6

0,2 mg

Vitamin E

1 mg

Mineralstoffe

 

Calcium

7 mg

Eisen

0,4 mg

Kalium

104 mg

Magnesium

23 mg

Natrium

4 mg

Phosphor

90 mg

5. Wie kann ich Reismehl einsetzen

ReismehlReismehl wird in der japanischen Küche für Süßigkeiten, wie z.B. die Reiskuchen, auch Mochi genannt, eingesetzt. Auch die thailändische Küche verwendet Reismehl für Reisnudeln oder zum Binden von Saucen. Für welche Einsatzbereiche Sie das Mehl verwenden können, haben wir für Sie übersichtlich zusammengestellt:

  • Für Saucen: Reismehl enthält sehr viel Stärke, sodass es sich hervorragend zum Saucenbinden eignet. Zum Beispiel eine glutenfreie Bechamel können Sie mit diesem Mehl herstellen, die auch Menschen mit Glutenintoleranz bedenkenlos verzehren können.
  • Für Pudding: Das Bindemittel Reismehl können Sie zum Herstellen verschiedener Puddings benutzen.
  • Zum Backen: Backwaren, die glutenfrei sein sollen, sollten Sie immer eine Mehlmischung aus verschiedenen Mehlen verwenden. Reismehl allein eignet sich nicht zum Backen, da es wenig Klebereiweiß enthält. Beim Weizenmehl ist das die Aufgabe des Glutens. Sie können eine Mischung aus Quinoamehl, Hirsemehl und Buchweizenmehl in Kombination mit dem Reismehl zum Backen verwenden.

6. Rezepte mit Reismehl

Wenn Sie noch neu in der glutenfreien Küche sind, haben wir ein paar Rezepte mit Reismehl getestet, die wir Ihnen empfehlen können.

Sie können ebenfalls Ihre eigenen Rezepte verwenden und mit Reismehl ersetzen. Wie bereits erwähnt, sollten Sie dann jedoch verschiedene Mehle benutzen. Das Reismehl kann bis zu 50 % das Weizenmehl ersetzen, den Rest können Sie mit Amaranthmehl, Teffmehl, Kichererbsenmehl und Hirsemehl aufstocken. Glutenfreie Mehle verhalten sich jedoch nicht exakt, wie andere Getreidemehle - Sie können aber durchaus etwas herumexperimentieren.

glutenfreies Brot mit ReismehlFür ein leckeres glutenfreies Brot haben wir folgendes Rezept für Sie getestet:

  • 200 g Reismehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 50 g Hirsemehl
  • 1 /2 TL Meersalz
  • 50 g Leinsamen, geschrotet
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Hanfsamen
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 550 ml lauwarmes Wasser
  • etwas Öl für die Form und Sonnenblumenkerne

Alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen - das können Sie am besten mit einer Knetmaschine oder mit der Hand. Der Teig ist dann noch klebrig und nicht ganz so glatt, wie normaler Brotteig. Das liegt daran, dass das Reismehl die Flüssigkeit erst im Laufe des Backens aufnimmt. Wundern Sie sich also nicht. Ölen Sie Form ein und streuen Sie einige Sonnenblumenkerne auf den Boden. Den Teig eingießen und ca. 20 min bei 180°C backen. Machen Sie einen Einschnitt in der Mitte des Brots. Nun noch ca. 45 - 50 min backen.

Sie können das gleiche Rezept auch mit Hefe zubereiten, dann muss der Teig noch min. 15 gehen, bevor er gebacken werden kann.

Sicherlich können Sie auch eine Brotbackmaschine zum Backen von glutenfreiem Brot verwenden, getestet haben wir das allerdings noch nicht.

Für eine süße Nachspeise mit Reismehl, haben wir diese Mandelcreme für Sie getestet:

  • 600 ml Milch
  • 120 g Mandeln
  • 30 g Reismehl
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Zucker

Überbrühen Sie die Mandeln (lassen Sie 4 für die Garnitur übrig) zunächst mit heißem Wasser, lassen Sie sie abkühlen und entfernen Sie die Schale. Mit 1 EL Milch werden die Mandeln dann mit einem Stabmixer oder Standmixer zu einer glatten Paste püriert. Nun wird das Reismehl mit 4 EL Milch angerührt, währenddessen lassen Sie die restliche Milch mit 120 g Zucker unter Rühren aufkochen. Geben Sie nun langsam das Reismehl-Milch-Gemisch dazu. Bei schwacher Hitze 20-25 min köcheln lassen. Füllen Sie nun die Masse in Gläser und stellen sie kalt.

Für die Garnitur karamellisieren Sie 1 EL Zucker in einem Topf. Geben Sie die übrigen 4 Mandeln hinzu, kurz rühren und auf einem Backpapier auskühlen lassen. Auf der Mandelcreme anrichten und servieren. Hmmm… Lecker!

7. Wo kann ich Reismehl kaufen

Glutenfreier Kuchen mit ReismehlDas Mehl aus dem weißen Korn finden Sie vor allem in Asia Shops oder orientalischen Feinkostläden. Häufig auch im Reformhaus oder Bioladen. Manche Supermarktketten bieten ebenfalls abgepacktes Reismehl an. In sämtlichen Onlineshops haben Sie eine große Auswahl an Reismehl aus unterschiedlichen Reissorten und Packgrößen. Achten Sie unbedingt darauf, dass es sich nicht um Mehl aus Klebreis handelt, sondern Langkorn Reis.

Reismehl Tests haben festgestellt, dass Reismehl in Bio-Qualität, wie z.B. von Bauckhof, sich besser verarbeiten lässt.

Reismehl selbst herstellen

Sie können Reismehl natürlich auch selbst herstellen. Dafür brauchen Sie eine gute Getreidemühle und ungekochten Reis. Sie können jede Reisart verwenden: Langkorn, Jasminreis, Vollkornreis oder Klebreis. Nun mahlen Sie den Reis auf feinster Stufe zu Mehl. Nehmen Sie immer nur kleine Portionen Reis zum Mahlen. Reismehl selbst herzustellen sollte eine Notlösung sein, wenn Sie gerade kein Reismehl zur Hand haben, da die Mindesthaltbarkeit bei selbstgemahlenem Mehl nicht einschätzbar ist.

Zum Schluss noch ein Rezept-Video für glutenfreie Reismehl-Pfannkuchen. Viel Spaß!

8. Weitere Ressourcen im Web

Wie hat Ihnen dieser Kaufberater gefallen?

264 Bewertungen

TestIt.de TestIt.de