Kategorien ansehen

Test: Die besten Herren-Citybikes

Wir haben Experten-Tests und Kundenbewertungen zu 70 Herren-Citybikes ausgewertet: Das sind die Besten

Herren-Citybike Kaufberater

Flott unterwegs mit dem Herren Citybike

Wenn du schnell und zügig in der Stadt mit dem Fahrrad unterwegs sein willst, dann lohnt sich die Investition in ein Herren Citybike. Es bietet die größtmögliche Sicherheit und Bequemlichkeit. Im Gegensatz zu einem Tourenrad oder Trekkingrad erhältst du bei einem Herren Citybike viel Komfort. Dieser äußert sich wie folgt: 

  • angenehme, aufrechte Sitzposition
  • gebogener Lenker
  • breitere Reifen
  • Kettenschutz
  • Gepäckträger

Nur ein Hollandrad bietet eine noch aufrechtere Sitzposition. Das ist aber nicht jedermanns Sache, denn es ist weniger sportlich und sieht eher wie ein Damenfahrrad aus. Es ist natürlich das Pendant zu einem Damen-Citybike.

Die besten Herren-Citybikes im Vergleich

Dein persönlicher Herren Citybike Test

Junger Mann mit CitybikeWenn du dich für Cityräder interessierst, achte beim Kauf auf die Details. Nur so ist der Spaß bei der flotten Fahrt durch die City garantiert. Für deinen Fahrkomfort sollte der Lenker deutlich gekröpft sein, dadurch musst du dich nicht so weit nach vorne lehnen und deine Handgelenke werden entlastet. Der Vorbau sollte verstellbar sein, damit du dir deine individuelle Komfortzone einrichten kannst. Für eine gleichmäßige Druckverteilung an den Handflächen sorgen breite Griffe mit einer großen Auflagefläche. Das ist besonders bei längeren Fahrten wichtig, denn mit einer gleichmäßigen Druckverteilung schonst du deine Gelenke, auch im Schulterbereich. Um den richtigen Sattel zu finden, muss man viele Modelle ausprobieren. Manche Hersteller bieten an, dass der Sattel Probe gefahren werden kann. Achte auch auf breitere Reifen, denn sie schlucken die Unebenheiten der Straße einfach weg.

Federgabel oder Starrgabel?

Bei diesem Detail kommt es darauf an, was dir wichtiger ist und wie viel du investieren möchtest. Eine wirklich gute Federgabel macht sich im Preis deutlich bemerkbar. Sie bietet aber auch den größtmöglichen Komfort und deine Arme werden es dir danken, wenn du häufig über Bordsteinkanten oder Schlaglöcher fährst. Wenn dir dieses Thema nicht so wichtig ist, dann bist du mit einer guten Starrgabel ebenso gut bedient.

Auf die Größe kommt es an

Entscheidend für deinen Fahrspaß ist die richtige Rahmenhöhe. Von Modellen in Unisize wird allgemein abgeraten. Du kannst deinen Herren Citybike Testsieger nur ermitteln, wenn die Rahmenhöhe zu deiner Körpergröße passt. Die folgende Tabelle ist eine Empfehlung, die deine eigene Erfahrung nicht ersetzen kann, aber vielleicht dient sie dir zumindest als Richtungsweiser. Sie ist auf der Grundlage von 28 Zoll-Reifen erstellt.

Körpergröße

Empfohlene Rahmenhöhe

170 – 175 cm

52 – 55 cm

175 – 180 cm

55 – 58 cm

180 – 185 cm

58 – 61 cm

185 – 190 cm

61 – 63 cm

190 – 195 cm

63 – 66 cm

Ab 195 cm

Ab 66 cm

Halt, stopp!  - Bremsen deines Bikes

Wo du auf keinen Fall sparen solltest sind die Bremsen! Die meisten Citybikes sind mit einer Rücktrittbremse ausgestattet. Diese ist in die Radnabe eingebaut und hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Sie erleichtert dir das schnelle Anhalten, denn mit einem Rücktritt unterstützt du die Bremswirkung der Handbremse und kommst schneller zum Stehen.

Wer aber lieber den Freilauf der Pedale nach hinten bevorzugt, sollte beim Kauf des Herren Citybikes darauf achten. Eine besonders hochwertige Variante der Bremsen ist die hydraulische Scheibenbremse oder hydraulische Felgenbremse. Hier wird die Bremswirkung durch Hydraulik mechanisch unterstützt. Du brauchst weniger Kraft auszuüben und hast eine grandiose Wirkung. Diese Bremsen sind zwar teurer, aber auch wartungsärmer.

Oft und schnell schalten

Die Schaltung am Fahrrad ist ein zentrales Bauteil, auf das du bei deinem Herren Citybike Test besondere Aufmerksamkeit lenken solltest.

Die gute alte Nabenschaltung ist noch immer eine hervorragende Wahl. Vor allem wenn du in einer Stadt ohne Hügel lebst, bist du mit einer 3-Gang-Nabenschaltung vollkommen zufrieden. Je hügeliger du lebst und je sportlicher du fahren möchtest, desto eher kommt für dich eine Kettenschaltung in Frage. Sie lässt sich leichter und schneller schalten und hat viel mehr Gänge anzubieten als eine Nabenschaltung. Eine Nabenschaltung besitzt maximal 7 Gänge, bei einer Kettenschaltung können es 20 und mehr sein. Aber sie ist auch in der Wartung aufwändiger, da die komplette Mechanik frei liegt. Der Schmutz legt sich ungehindert über die Zahnräder und muss regelmäßig wieder entfernt werden. Auch verschleißen die Zahnräder einer Kettenschaltung schneller. Ein vertrauenswürdiger Hersteller von Schaltanlagen ist übrigens Shimano.

Welches Herren Citybike ist für dich das richtige?

Ein Herren Citybike zeigt Charakter und wirkt trotz seiner Bequemlichkeit cool. Natürlich soll es nicht wie ein Mädchenrad wirken, aber es ist durchaus sinnvoll auch als Mann ein Tiefeinsteiger-Modell zu wählen. Probiere es aus, nur so kannst du deinen Herren Citybike Testsieger finden. Ein Tiefeinsteiger ist sicherer beim Auf- und Absteigen und er ist auch einfach bequemer.

In unabhängigen Herren Citybike Tests haben Kunden sich besonders gerne für folgende Modelle und Marken entschieden: Kalkhoff, Kettler, Ortler Detroit, Rosedale und Fixie Floater. Das Angebot an Bicycles ist riesig. Es lohnt sich bei der richtigen Wahl etwas Zeit zu investieren, denn dein neues Herren Citybike soll dich viele Jahre problemlos und angenehm zum Ziel bringen.

Wenn du gerne noch etwas mehr Kraft auf dem Bike hättest, lohnt sich ein Blick in unsere E-Bike Kaufberatung.

FAQs: noch ein paar Fragen zum Herren Citybike

Von bis – was solltest du für dein Herren Citybike ausgeben?

In der Basic-Variante kommst du schon mit 300€ zu deinem Fahrradglück. Mit Schutzblechen, Gepäckträger und Kettenschutz ausgestattet, ist es bereit für alle Unternehmungen in der Stadt. Wenn du mehr ausgeben kannst oder willst, dann bekommst du für 800€ ein Herren Citybike, um das dich wirklich jeder beneiden wird. Du kannst deine Fahrposition an vielen Stellen so konfigurieren, dass es wie für dich gemacht ist. Alles ist solide gebaut, es ist leicht und auch noch wartungsarm. Mit so einem Herren Citybike fährst du garantiert auch gerne in den Urlaub.

Brauche ich eine Fahrradtasche?

junger Mann mit CitybikeDamit das Cruisen mit dem Herren Citybike rundum zum Vergnügen wird, gibt es noch viel Zubehör. Fahrradtaschen, die seitlich am Gepäckträger befestigt werden, können Einkäufe oder Wechselkleidung aufnehmen. Wer mit dem Herren Citybike längere Strecken zur Arbeit fahren möchte, hat bei der Ankunft im Büro durchaus einmal das Bedürfnis sich umzuziehen. Wer möchte schon in verschwitzter Sportkleidung am Schreibtisch sitzen? Dafür sind Packtaschen ideal.

Welche Beleuchtung ist die beste?

Die Standardbeleuchtung kann oft ein bisschen dürftig ausfallen. Inzwischen gibt es leistungsstarke LED-Leuchten fürs Fahrrad. Sie sind zwar teurer, aber leuchten bei Dunkelheit deinen Weg extrem hell und konturenstark aus.

Was muss ich bei den Fahrradreifen beachten?

Nichts ist ärgerlicher als eine Reifenpanne! Sie kommt ja immer ungelegen und bereitet nur Verdruss und Ärger. Zum Glück gibt es inzwischen pannensichere Reifen, die kleinere Glasscherben und Nägel klaglos aufnehmen, ohne die Luft zu verlieren.

Wie schwer ist so ein Citybike?

Generell kann man sagen, dass mit der Zunahme des Preises das Gewicht des Herren Citybikes sinkt. Günstige Modelle wiegen meist mehr als 20 kg. Die leichtesten Herren Citybikes dürften nur noch 12 – 15 kg wiegen. Dazu kommt dann Aluminium statt Stahl zum Einsatz.

Was kostet ein neues Fahrradschloss?

Nicht vergessen werden sollte das Fahrradschloss. Wenn du für den Preis des Fahrradschlosses 5 bis 10% des Kaufpreises vom Fahrrad ansetzt, dann hast du ein sinnvolles Verhältnis.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

152 Bewertungen