Kategorien ansehen

Hasenstall Kaufberater

Hasenstall - Hotel für den Nager

Wenn das geliebte Haustier nicht in der Wohnung gehalten werden darf oder Sie eine Züchtung betreiben, muss ein Stall her. Hasenställe gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Manche Hasengehege sind im Design eines Trucks oder einer Cottage. Andere wie eine schlichte Hütte oder einfach nur ein rechteckiger Kasten. Von der Materialauswahl, über die Reinigung, bis hin zur Winterfestigkeit erklären wir Ihnen alles Wissenswerte in unserem Hasenstall Vergleich 2017.

Die besten Hasenställe im Vergleich 2017

1.
Hasenstall Kleintierstall Hühnerhaus Kaninchenstall Käfig Gehege Stall Freilauf Paul
SERINA - Hasenstall Kleintierstall Hühnerhaus Kaninchenstall Käfig Gehege Stall Freilauf Paul
109,90 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
Kaninchenstall, Hasenstall, XXL
METRA - Kaninchenstall, Hasenstall, XXL
75,89 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
3.
Nagerstall Tyrol Alpin, 119 x 100 x 119 cm
KERBL - Nagerstall Tyrol Alpin, 119 x 100 x 119 cm
289,00 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
4.
Kaninchenstall Hasenstall winterfest - Wetterfeste Bitumendach - XXL 147 x 52 x 85,5 cm PRH036
SONGMICS - Kaninchenstall Hasenstall winterfest - Wetterfeste Bitumendach - XXL 147 x 52 x 85,5 cm PRH036
94,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
Bewertung
1,9
gut
08/2017
Kunden­bewertung
32 Bewertungen
Bewertung
2,0
gut
06/2017
Kunden­bewertung
87 Bewertungen
Bewertung
2,2
gut
06/2017
Kunden­bewertung
15 Bewertungen
Bewertung
2,2
gut
08/2017
Kunden­bewertung
35 Bewertungen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

Wofür brauche ich einen Kaninchenstall?

HaseDie Tage werden länger und die Temperaturen steigen. Nicht nur der Mensch freut sich, wieder die Natur und die frische Luft genießen zu können. Auch Haustiere wie Hase und Meerschweinchen wollen Sonne tanken und durch die Wiese tollen. Wenn es dunkel wird, können die Tiere dann im Kleintierstall fressen und zur Ruhe kommen. Der Kaninchenstall kann auch als Winterquartier genutzt werden. Sie sollten jedoch vorher das Tier an die Kälte gewöhnen bzw. es dauerhaft draußen unterbringen.
Besonders wenn mehr als ein Stallhase in dem Haus untergebracht werden soll, lohnt sich die Investition. Auch als Hamster- oder Meerschweinchenkäfig kann die Tierunterkunft genutzt werden. Zudem dient die Behausung als Schutz vor Fressfeinden, doch dazu später mehr. Widmen wir uns zunächst der häufig gestellten Frage nach der Größe.

Wie groß muss ein Hasenstall aus Holz sein?

  • Die Größe: Als Faustregel gilt: 2 Quadratmeter pro Hase sind das Minimum. Bei zwei Hasen sind 5 Quadratmeter ein gutes Maß. Generell gilt: Umso größer der Hasenstall, desto wohler fühlt sich das Tier darin.
  • Die Höhe: Auch die Höhe des Stalls muss stimmen, denn der Hase soll nicht mit den Ohren die Decke berühren. Das gilt auch für ein Nagerhaus mit mehreren Etagen. Generell sollten in einem Hasengehege nicht mehr als zwei Hasen gehalten werden. Sonst wird es für die kleinen Hoppelfreunde zu eng.

Diese Varianten von Hasenställen gibt es: 

  • XXL-Hasenstall: Mit einem Kaninchenstall XXL wird sich auch Ihr Hase mit Sicherheit sehr wohlfühlen. Falls kein Außengehege vorhanden ist, sollte der Stall möglichst geräumig sein. Ein Freigehege kann übrigens nachgekauft werden. Wenn die Unterbringung von mehreren Tieren geplant ist, sollten Sie sich vorab Gedanken über den Platz für einen eventuellen Nachwuchs machen. Pro Stockwerk können bis zu zwei Hasen untergebracht werden. Die meisten Kaninchenställe verfügen über zwei Etagen.
  • Wurfställe: Einfache Ställe, wie sie zur Züchtung genutzt werden, haben lediglich mehrere kleine Hasenstall Boxen (bis zu 8 Stück) in denen die Tiere ein eher tristes Dasein fristen. Dabei handelt es sich um Wurfställe für die Zucht. Besonders ist hier auf die Größe und ausreichend Lichteinfall zu achten. Hier spielt auch die Rasse eine Rolle, denn Zwergkaninchen brauchen weniger Platz als ein großer Riese.

Hasen und Kaninchen sollten idealerweise nicht alleine gehalten werden. Die Tiere haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten und die Lebenszeit Ihres Tieres kann sich durch eine Alleinhaltung sogar verkürzen.
Neben Hasen können auch noch andere Tiere in dem Stall wohnen z.B. Mäuse, Degus, Chinchillas oder Frettchen.

Wie viel Platz hat der Hase zum Hoppeln?

Wie viel Auslauffläche eine Hase benötigt hat die TVT (Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz) wie folgt festgelegt:

  • große Rassen > 5,5 kg: B 110 cm x T 80 cm = 0,88 m² bei einer Höhe von 70 cm

  • mittlere Rassen > 3,25 kg: B 85 cm x T 80 cm = 0,68 m² bei einer Höhe von 60 cm

  • kleine Rassen > 2 kg: B 70 cm x T 75 cm = 0,52 m² bei einer Höhe von 60 cm

  • Zwergrassen < 2 kg: B 65 cm x T 70 cm = 0,45 m² bei einer Höhe von 50 cm

Ein ausreichend großes Freilaufgehege ist im Hinblick auf eine artgerechte Haltung wichtig. Zudem fressen Hasen gerne Gras und Heu, welches sie im Auslauf bzw. dem Häuschen in Ruhe knabbern können. Die meisten Kleintierställe lassen sich mit einem Freilaufgehege erweitern und eignen sich auf für andere Nager z.B. für Meerschweinchen.

Wo soll ich den Hasenstall aufstellen?

HasenstallDer Standort des Stalls ist wichtig, denn die Tiere sollen vor Feinden (Katzen, Hunde, Greifvögel uvm.) und extremen Witterungsverhältnissen geschützt werden. Vom Frühjahr bis zum Spätsommer kann das Kaninchengehege bedenkenlos genutzt werden. Wenn Sie ihn auch in den kalten Monaten einsetzen möchten, ist eine zusätzliche Isolierung, falls nicht schon verbaut, notwendig. Ein Hasenstall für draußen bieten den Vorteil, dass mehr Platz zum Aufstellen besteht und Sie bei Bedarf einen weiteren Käfig daran stellen können. Außerdem wird so eine artgerechte Haltung gewährleistet. Nachteilig ist jedoch, dass der Stall den Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist, vorausgesetzt er befindet sich nicht unter einem Carport oder Dachüberstand. Sonnenlicht muss zumindest für ein paar Stunden Ihrem Hasen zur Verfügung stehen, deshalb sollten Sie den Stall nach Süden bzw. Südosten ausrichten. An kalten Tagen kann sie zudem als Wärmequelle fungieren. Die Wetterseite ist wiederum denkbar ungeeignet als Standort.

Wie kann man einen Hasenstall winterfest machen?

Am besten eignet sich eine Isolierung der Wände. Der Boden sollte mit Hanfmatten und/oder Einstreu ausgelegt werden. Bevor Sie Ihr Tier der Kälte aussetzen, sollten Sie sich über den Gesundheitszustand des Nagers kümmern. Jungtiere und trächtige Häsinnen sollten nicht draußen überwintern müssen. Wenn Sie sich einmal dazu entschieden haben Ihren Hasen draußen zu lassen, darf er NICHT ins Haus geholt werden - auch nicht für kurze Zeit. Die Tiere verkraften nämlich keine starken Temperaturschwankungen. Winterfeste Behausungen sollten über einen doppelten Boden verfügen. Zudem sind sie mit ca. 10 cm Einstreu auszulegen und darauf sollte noch Stroh verteilt werden. Nasses Einstreu muss im Winter täglich entfernt werden, um einer Erkältung vorzubeugen.

Hase im Stall Der Trixie Natura Kaninchenstall ist winterfest und mit Styropor wärmeisoliert. Zudem können Kunststoffscheiben eingeschoben werden, um die Tiere vor Kälte und Regen zu schützen. Auch der Stall Natura eignet sich super für 2 oder mehr Hasen. Dieser verfügt über einen besonders großes Freilaufgehege. Über eine Rampe können die Tiere entweder in das Häuschen hoppeln oder es sich auf der Wiese bequem machen. Die Rampen sollten in einem Winkel von 20-30 Grad angebracht werden.

Ein Hasenkäfig oder Kaninchenkäfig wird meistens in der Wohnung untergebracht, ganz im Gegensatz zum Hasenstall (im Englischen “hare stall”). Dieser ist oft sperriger und massiver, denn immerhin soll er ja vor Feinden und Witterung schützen. Generell ist eine Unterbringung außerhalb der Wohnung immer dem Aufenthalt in der Wohnung vorzuziehen. Allein schon, weil die Natur den natürlichen Lebensraum des Hasen darstellt und dieser Sonne und frische Luft benötigt.

Wenn Sie sich immer noch unsicher sind, was die Kaninchen für den Winter brauchen, bekommen Sie hier noch ein paar wichtige Informationen. 

Wie sollte ein Hasenstall eingerichtet werden…

Zur Einrichtung eines Kaninchenstalls gehört etwas mehr als nur eine Handvoll Heu. Was genau, erfahren Sie hier.

  • Bodenbelag: Da ein einfacher Holzboden nicht gut für die Krallen der Tiere ist, sollte er mit Einstreu oder idealerweise mit einer Hanfmatte ausgekleidet werden. Das Material sorgt zudem für eine Wärmeisolierung und eignet sich hervorragend als Nestbaumaterial. Es ist geruchsbindend und kompostierbar. Neben dem Bodenbelag muss noch einiges mehr in das Häuschen. Eine Trinkflasche und ein Futternapf sind unerlässlich.
  • Trinkflasche: Diese sollte täglich mit frischem Wasser gefüllt werden. Im Winter ist darauf zu achten, dass die Wasserflasche nicht einfriert. Es gibt sogenannte Tränkewärmer, diese benötigen jedoch einen Stromanschluss.
  • Der Futternapf sollte immer mit dem richtigen Futter für Ihren Klopfer befüllt sein. Wenn zwei Hasen in dem Stall wohnen, ist eine doppelte Ausführung von Vorteil.
  • Eine Heuraufe ist ebenfalls wichtig - diese mindert Verunreinigungen.
  • Das Häuschen an sich dient als Rückzugsmöglichkeit, genauso wie das Sitzbrett, welches je nach Modell in dem Stall zu finden ist.

Hier sehen Sie wie Sie den Kaninchenstall einrichten können und welche Tipps im Hinblick auf die Ernährung Ihres Hopplers zu beachten sind. 

...und wie reinigt man ihn?

Die Hasenstall Reinigung sollte regelmäßig und gründlich durchgeführt werden, damit die Tiere sich wohlfühlen und keine unangenehmen Gerüche entstehen. Das Einstreu muss ausgewechselt werden, da die Tiere ihr Geschäft darauf verrichten. Wer es besonders gründlich haben möchte, greift zu einem Stalldesinfektionsmittel. Wenn Sie dieses auf ein Tuch geben und den Stallboden damit auswischen, ist dieser wieder wie neu. Umso höher die Dosierung und umso länger die Einwirkzeit, desto mehr Keime und Bakterien werden abgetötet. Wenn eine Kotwanne integriert ist, lässt sich der Kleintierstall noch einfacher reinigen. Das Geschäft des Hasen fällt dann nämlich direkt in die Wanne.

Tipp: Untersuchen Sie die Hasenunterkunft regelmäßig auf Schimmel. Ist dieser vorhanden, deutet das auf eine unzureichende Belüftung bzw. Isolierung hin.

Wo kann man einen Hasenstall kaufen?

Verschiedene Online-Shops haben sich auf den Vertrieb von Kleintierzubehör spezialisiert. Dort erhalten Sie eine große Auswahl von Kaninchenausläufen. Auch unsere Top Produkte könne wir Ihnen wärmstens empfehlen. Zudem sind viele Baumärkte gut ausgestattet, was das Sortiment an Hasenställen betrifft. Sie kennen einen Schreiner? Super! Dann können Sie Ihren individuellen Wunschstall auch in Auftrag geben.

Kosten

Wenn Sie sich nun fragen: Was kostet eigentlich ein Hasenstall für den Garten? Nun, die einfachen und schlichten Modelle fangen schon bei 30 € an. Dafür dürfen Sie aber nicht allzu viel erwarten. Es handelt sich bei dem Produkt lediglich um eine kleine Holzhütte mit Rampe. Ein einfaches Freilaufgehege aus Metall erhalten Sie schon ab 45 €. Wenn es ein richtiger Kaninchenstall mit Lackierung und Auslauf sein soll sind mindestens 140 € fällig. Die luxuriösen Modelle kosten an die 200 €.  

Hersteller

Bekannte Hersteller von Hasenställen sind: Dehner, Elmato, Kerbl und Rohrschneider. Das Modell Hoppel von Elmato verfügt über zwei Stockwerke - ist somit Nagerhaus und Freilaufgehege in Einem. Das Dach lässt sich öffnen und eine Reinigungsschublade ist auch vorhanden.

Hasenstall selber bauen? - So geht's

Junge vor einem Hasenstall Wenn Ihnen die fertigen Ställe nicht zusagen oder Sie nicht so viel Geld dafür aufbringen möchten, können Sie selbstverständlich auch einen Hasenstall für den Außenbereich selber bauen. Aus welchem Material er sein soll und ob Sie den Hasenstall dämmen möchten, bleibt dabei Ihnen überlassen. Machen Sie sich vorab Gedanken über die Maße und wie viele Tiere der Nagerkäfig beherbergen soll. Ein Selbstbau sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Der Bau eines Hasenstalls ist nicht gerade kostengünstig und zeitintensiv obendrein. Informieren Sie sich welche Materialien Sie benötigen und nehmen Sie sich Zeit um eine Skizze über den Aufbau zu erstellen bzw. sich eine Anleitung zu besorgen.
Vergessen Sie nicht die Heuraufe und Kleintiertränke im Häuschen anzubringen.
Abschließend sollte der Stall noch mit einer ungiftigen Lasur versehen werden. Ansonsten saugt sich das Holz schnell mit Urin voll. Das Gitter, welches vor den Stalltüren angebracht wird, sorgt für ausreichende Belüftung. Um Zugluft zu vermeiden, können herausnehmbare Kunststoffscheiben, Bambusmatten oder lackierte Holzplatten verwendet werden. Diese lassen sich meist auch bei fertigen Ställen nachrüsten.

Wie das ganze in den Praxis aussieht, sehen Sie im folgenden Video. 

Schutz vor Fressfeinden

Selbst ein so kleines und süßes Tier wie der Hase hat Feinde. Dazu zählen vor allem Fuchs, Marder und Greifvögel. Diese lassen sich durch ein Gitter mit max. 2 cm großen Maschen fernhalten. Beim Auslauf sollte der Draht mindestens 20-30 cm tief in der Erde vergraben werden - das verhindert ein Ausbuddeln. Weiterer Vorteil: Die Kaninchen können sich ebenfalls nicht durchbuddeln. Über Nacht sollten die Tiere sicherheitshalber in dem Häuschen untergebracht werden. Gegen Greifvögel hilft ein Netz, welches über den gesamten Auslauf gespannt wird.

Fazit

Der Stall sollte auf jeden Fall winterfest sein, also über eine Isolierung und einen Anstrich verfügen. Das Dach ist idealerweise mit Sandpappe ausgestattet, um es wetterbeständiger zu machen. Außerdem sollte der Stall ausreichend Platz für die Anzahl der Tiere bieten - am Besten eignet sich da ein doppelstöckiges Modell. Achten Sie dabei unbedingt auf die Höhe. Eine verschließbare Bodenluke sorgt dafür, dass der Hase nachts im Haus bleibt und nach Öffnen der Luke in der Wiese grasen kann. Eine Holzrampe erleichtert den Ein- und Ausstieg. Die Stabilität des Materials ist essentiell, wenn Sie lange Freude mit der Kleintierunterkunft haben möchten.

Wenn Sie nach einer Unterkunft für die Igel in Ihrem Garten suchen, empfehlen wir Ihnen ein Igelhaus. Wir hoffen Ihnen hat unsere Hasenstall Kaufberatung gefallen und Sie konnten hilfreiche Tipps für die Auswahl Ihres Hasenstall Testsiegers für sich mitnehmen. 

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

165 Bewertungen