Geschirrspüler 45 cm Test: Die besten 45 cm Spülmaschinen

Von Fabian Krudewig - 02.02.2024

Die besten Geschirrspüler 45 cm aus Tests und Kundenbewertungen im Vergleich

Zum Ratgeber unserer Fachredaktion

Beste Geschirrspüler 45 cm (1 - 30 von 188)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter

Geschirrspüler 45 cm Test & Vergleich: Unser Geschirrspüler 45 cm Kauf-Ratgeber

Fabian Krudewig
von: Fabian Krudewig
aktualisiert am: 02.02.2024

Geschirrspüler 45 cm - Viel Reinigung auf kleinem Raum

Geschirrspüler erleichtern dir den täglichen Abwasch deines Geschirrs ungemein.Jeder kennt ihn und vielen erleichtert er den Alltag - der Geschirrspüler. Es gibt die praktischen Haushaltsgeräte in verschiedenen Ausführungen, ob mit Kunststoff-, Edelstahl- oder Holzfront. Auch bei der Bauform hast du die Wahl zwischen Spülmaschinen als Unterbau-Modell, vollintegrierbare oder teilintegrierte Geräte. Des Weiteren lassen sie sich in zwei Größen erwerben, 45 und 60 cm. Die breitere Variante eignet sich für große Küchen oder Familien mit mehr als drei oder vier Mitgliedern. Hast du etwas weniger Platz in der Küche ist ein 45 cm breiter Geschirrspüler der ideale Mittelweg. Er bietet alle modernen Komfortfunktionen, ist dabei aber eine ganze Ecke schmaler als seine Kollegen in Vollgröße. Die wichtigsten Faktoren:

  • Maße und Platzbedarf: Geschirrspüler mit 45 cm Breite sind ideal für kleinere Küchen oder Singlehaushalte, da sie weniger Platz einnehmen als Standardmodelle mit 60 cm Breite. Achte darauf, dass die Maße deiner Küche ausreichend Platz für das Gerät bieten.

  • Kapazität und Maßgedecke: In einen 45 cm breiten Geschirrspüler passen in der Regel 8-9 Maßgedecke, was für kleinere Haushalte oder seltenere Spülvorgänge ausreichend ist.
    Übrigens, ein Maßgedeck beinhaltet: Essteller, Suppenteller, Dessertteller, Untertasse, Tasse, Trinkglas, Messer, Gabel, Suppenlöffel, Teelöffel und Dessertlöffel.

  • Energieeffizienz und Wasserverbrauch: Achte beim Kauf eines 45 cm breiten Geschirrspülers auf die Energieeffizienzklasse und den Wasserverbrauch, um langfristig Strom- und Wasserkosten zu sparen. Seit 2021 gibt es neue Energielabels, die von A bis G reichen, wobei A den geringsten Energiebedarf bezeichnet. Geräte mit einer höheren Energieeffizienzklasse sind zwar oft teurer in der Anschaffung, zahlen sich aber auf lange Sicht aus.

  • Zusatzfunktionen und Bedienkomfort: Überlege, welche Funktionen für dich wichtig sind, wie z.B. eine Startzeitvorwahl, um den Spülvorgang zeitlich zu planen, oder ein Wassersicherheitssystem wie Aquastop, um Wasserschäden zu vermeiden. Achte auch auf die Bedienbarkeit und das Design des Geschirrspülers, damit er sich gut in deine Küche einfügt. Besonders angenehm ist eine smarte Bedienung über eine App auf deinem Smartphone oder Tablet.

Wie haben wir für dich ausgewählt?

Unsere Produktauswahl basiert auf einem möglichst geringen Anschaffungspreis und edlem, aber schlichten Design. Bei den Eigenschaften der Geräte haben wir auf gute Spülergebnisse, eine einfache Handhabung und einen Wasserauslaufschutz geachtet. Da der Strom- und Wasserverbrauch unter den Produkten mitunter sehr schwanken kann, ist auch dieser von Belang. Die gängigsten Hersteller von 45 cm Geschirrspülern sind Siemens, Bosch, AEG, Miele, Bauknecht und Beko.

Diese Geschirrspüler mit 45 cm Breite empfehlen wir dir

Wir haben uns umgesehen und möchten dir folgende Modelle näher ans Herz legen.

Bosch SPS6EMW23E Geschirrspüler - Der leise Saubermacher

Der schmale Geschirrspüler von Bosch reinigt zuverlässig und bietet viele Programme.Suchst du eine zuverlässige Geschirrspülmaschine, die in jede Küche passt? Dann könnte der Bosch SPS6EMW23E Geschirrspüler genau das Richtige für dich sein. Mit seiner schmalen Bauweise von 45 cm sorgt er für blitzsauberes Geschirr, ohne viel Platz in Anspruch zu nehmen.

  • Flüsterleise Reinigung: Mit einer Lautstärke von nur etwa 43 dB ist der Bosch Geschirrspüler so leise wie ein ruhiges Gespräch. Genieße einen entspannten Abend, während die Geschirrspülmaschine die Arbeit erledigt.

  • Vielseitigkeit und Effizienz: Der Bosch Geschirrspüler bietet Platz für 10 Maßgedecke und verfügt über sieben Spülprogramme. Egal, ob du ein Schnellprogramm oder das Sparprogramm benötigst, der Bosch ist stets zur Stelle. Dabei verbraucht er im Sparprogramm nur 0,65 kWh Strom und 9,2 Liter Wasser.

  • Preis-Leistung: Die gebotenen Funktionen und die Reinigungsleistung sind für einen Preis von durchschnittlich unter 800 Euro hervorragend. Bosch bietet dir hier einen hervorragenden Gegenwert für dein Geld.
Das hat uns am Bosch SPS6EMW23E gestört

Trotz seiner vielen Stärken, ist die Energieeffizienzklasse D des Bosch Geschirrspülers ein Schwachpunkt. Er verbraucht im Vergleich zu anderen Geschirrspülmaschinen auf dem Markt etwas mehr Energie. Zudem sind die Betriebskosten in 10 Jahren etwas höher.

Unser Fazit zum Bosch SPS6EMW23E

Der Bosch SPS6EMW23E ist ein zuverlässiger und leistungsfähiger Geschirrspüler, der mit seiner leisen Betriebsweise und seinem effizienten Spülprogramm punktet. Trotz seiner kompakten Größe kann er eine beachtliche Menge an Geschirr aufnehmen. Obwohl seine Energieeffizienzklasse und die höheren Betriebskosten einen kleinen Dämpfer setzen, ist er angesichts seiner Qualität und Vielseitigkeit immer noch ein guter Kauf.

Suchst du nach einem kompakten, leisen und effektiven Geschirrspüler, ist der Bosch SPS6EMW23E eine tolle Option, die deine Küche bereichern wird.

Siemens SR25ZW11ME iQ500 - Der Energiebewusste

Der Geschirrspüler von Siemens bietet fünf Programme.Wenn du auf der Suche nach einem energieeffizienten Geschirrspüler bist, dann könnte der Siemens SR25ZW11ME iQ500 dein neuer Küchenhelfer werden.

  • Stromsparmeister: Mit der Energieeffizienzklasse C zeigt der Siemens SR25ZW11ME iQ500, dass hochwertige Reinigung nicht unbedingt viel Strom kosten muss. Im Sparprogramm verbraucht er angenehm niedrige 0,58 kWh.

  • Leiser Betrieb: Mit gut 42 dB macht der iQ500 seine Arbeit so leise, dass du ihn kaum bemerken wirst. Perfekt, wenn du das Abendessen genießen möchtest, während der Geschirrspüler bereits die Arbeit erledigt.

  • Flexible Nutzung: Mit Platz für 10 Maßgedecke und 5 Spülprogrammen passt sich dieser Geschirrspüler deinem Bedarf an. Egal ob schnelles Abspülen oder intensives Reinigen, der iQ500 hat das passende Programm.
Das hat uns am Siemens SR25ZW11ME iQ500 weniger gefallen

Das Kurzprogramm ist leider wenig brauchbar. Es ist zwar schnell, allerdings lässt die Reinigungsleistung etwas zu wünschen übrig. Zudem bleibt leider einiges an Restfeuchte zurück. Für sehr leichte Verschmutzungen akzeptabel, aber nichts, was du regelmäßig benutzen solltest.

Unser Fazit zum Siemens SR25ZW11ME iQ500

Der Siemens SR25ZW11ME iQ500 überzeugt als energieeffizienter und leiser Geschirrspüler, der mit seiner Flexibilität punktet. Sein Preis mag zwar etwas höher sein, aber wer auf der Suche nach Qualität und Langlebigkeit ist, wird hier fündig. Ein solider Kandidat für alle, die ihren Geschirrspüler ohne große Kompromisse in ihre Küchenroutine integrieren möchten.

Was ist ein Geschirrspüler mit 45 cm Breite und worauf solltest du achten?

Ein 45 cm breiter Geschirrspüler ist eine kompakte Variante der herkömmlichen 60 cm breiten Spülmaschinen. Der Hauptunterschied liegt in der Größe, wodurch diese Modelle ideal für kleinere Küchen oder Wohnungen mit begrenztem Platzangebot sind. Trotz ihrer geringeren Größe bieten sie dennoch eine gute Leistung und viele der Funktionen, die auch bei größeren Geschirrspülern zu finden sind. Die 45 cm breiten Geschirrspüler sind eine praktische Lösung für Single-Haushalte oder kleine Familien, die nicht so viel Geschirr auf einmal spülen müssen.

In der folgenden Liste findest du die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften, auf die du achten solltest, bevor du dich für einen 45 cm breiten Geschirrspüler entscheidest.

  • Fassungsvermögen: Bei einem 45 cm breiten Geschirrspüler passen in der Regel 8-9 Maßgedecke hinein. Das ist weniger als bei einem Standard-Geschirrspüler mit 60 cm Breite, aber für kleinere Haushalte oder Küchen mit begrenztem Platzangebot ist das völlig ausreichend. Achte darauf, dass das Fassungsvermögen deines Geschirrspülers zu deinem Bedarf passt.

  • Energieeffizienz: Die Energieeffizienz ist ein wichtiger Faktor, den du bei der Auswahl eines Geschirrspülers berücksichtigen solltest. Achte auf das EU-Energielabel, das die Energieeffizienzklasse des Geräts angibt. Je höher die Klasse, desto weniger Strom verbraucht der Geschirrspüler. Das spart nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt.

  • Spülprogramme: Achte darauf, dass der Geschirrspüler über verschiedene Spülprogramme verfügt, die auf unterschiedliche Verschmutzungsgrade und Geschirrarten abgestimmt sind. Wichtige Programme sind zum Beispiel das Eco-Programm, das Automatik-Programm, das Intensiv-Programm und das Glas-Programm. Je mehr Programme dein Geschirrspüler bietet, desto flexibler kannst du ihn an deine Bedürfnisse anpassen. Weiter unten im Text haben wir dir die wichtigsten Spülprogramme noch einmal näher erklärt.

  • Lautstärke: Ein leiser Geschirrspüler ist besonders wichtig, wenn deine Küche offen gestaltet ist oder du in einer kleinen Wohnung lebst. Achte auf den Geräuschpegel, der in Dezibel (dB) angegeben wird. Je niedriger der Wert, desto leiser ist der Geschirrspüler. Ein Geräuschpegel von etwa 44 dB gilt als besonders leise.

  • Wassersicherheitssystem: Ein Wassersicherheitssystem schützt dich vor unliebsamen Wasserschäden. Eines der bekanntesten Wassersicherheitssysteme ist der Aquastop, der den Wasserzulauf sperrt, wenn sich zu viel Wasser im Schlauch befindet. Achte darauf, dass dein Geschirrspüler über ein solches System verfügt.

  • Startzeitvorwahl: Die Startzeitvorwahl ist besonders praktisch, wenn du selten zu Hause bist und nicht möchtest, dass deine Maschine in diesem Zeitraum durchgängig eingeschaltet ist. Mit dieser Funktion kannst du den Start des Spülprogramms auf eine bestimmte Uhrzeit programmieren, zum Beispiel, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst oder nachts, wenn der Strom günstiger ist.

Innenraumgestaltung bei Geschirrspülmaschinen mit 45 cm Breite

Der Oberkorb ist für Tassen, Gläser, kleine Teller und ähnliches Geschirr vorgesehen.Die Gestaltung und Aufteilung des Innenraums deiner Geschirrspülmaschine ist unfassbar wichtig, um Geschirr effizient einräumen zu können. Daher widmen wir diesem Thema einen ganzen Abschnitt!

Im Inneren der Geschirrspülmaschine findest du zwei ausziehbare Körbe, den Oberkorb und den Unterkorb. Beide Körbe sind so konzipiert, dass sie unterschiedliche Arten von Geschirr und Küchenutensilien aufnehmen können.

Der Oberkorb eignet sich hervorragend für leichtere und empfindlichere Gegenstände wie Gläser, Tassen, Untertassen und kleine Küchenutensilien. Da der Wasserdruck in diesem Bereich etwas geringer ist, werden deine Gläser und Tassen schonend gereinigt. Achte darauf, dass die Gläser nicht zu eng beieinander stehen, damit sie während des Spülvorgangs nicht beschädigt werden. Manche Modelle bieten sogar höhenverstellbare Oberkörbe, sodass auch größere Gläser problemlos Platz finden.

Der Unterkorb ist für schwerere Gegenstände wie Teller, Schüsseln, Töpfe und Pfannen gedacht. Hier ist der Wasserdruck höher, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Achte darauf, dass die Teller und Schüsseln nicht zu dicht aneinander stehen, damit das Wasser sie von allen Seiten erreichen kann. In diesem Korb findest du häufig auch den Besteckkorb, in dem du Messer, Gabeln und Löffel einordnen kannst. Achte darauf, dass die Besteckteile nicht ineinander verhaken, damit sie gründlich gereinigt werden.

Bei Geschirrspülmaschinen mit 45 cm Breite ist es besonders wichtig, den verfügbaren Platz optimal zu nutzen. Achte darauf, dass du das Geschirr so einräumst, dass es stabil steht und während des Spülvorgangs nicht verrutscht. Manche Modelle bieten flexible Möglichkeiten den Oberkorb und Unterkorb zu nutzen, etwa mit umklappbaren Stäben oder verstellbaren Ablagen, die dir dabei helfen, den Innenraum individuell anzupassen.

Geschirrspüler 45 cm - Einbau oder nicht einbauen?

Ein Einbau-Geschirrspüler fügt sich nahtlos in deine Küche ein.Ein 45 cm breiter Geschirrspüler kann auf verschiedene Arten in deine Küchenzeile integriert werden. Die drei Möglichkeiten, die dir hier offenstehen sind freistehende Geschirrspüler, Unterbau-Geschirrspüler und vollintegrierbare Geschirrspüler. Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die ich im Folgenden ausführlicher erläutere.

  • Freistehender Geschirrspüler: Freistehende Geschirrspülmaschinen sind die einfachste und flexibelste Option für die Integration in die Küchenzeile. Du kannst das Gerät an einer beliebigen Stelle in der Küche aufstellen, solange ein Wasseranschluss und eine Steckdose in der Nähe sind. Die Vorderseite des Geschirrspülers bleibt sichtbar, was für manche Nutzer:innen ein Nachteil sein kann. Allerdings sind freistehende Geschirrspüler leichter zu installieren und bei einem Umzug einfacher mitzunehmen.

  • Unterbau-Geschirrspüler: Unterbaufähige Geschirrspülmaschinen werden direkt unter der Arbeitsplatte deiner Küchenzeile eingebaut. Dabei bleibt die Vorderseite des Geräts sichtbar, aber es fügt sich harmonisch in das Gesamtbild der Küche ein. Für diese Art der Integration benötigst du eine passende Aussparung in der Küchenzeile, und die Höhe des Geschirrspülers muss mit der Höhe der Arbeitsplatte übereinstimmen. Unterbau-Geschirrspüler sind eine gute Option, wenn du eine feste Integration bevorzugst, aber die Bedienelemente und die Gerätefront sichtbar bleiben sollen.

  • Vollintegrierbarer Geschirrspüler: Eine vollintegrierbare Geschirrspülmaschine ist die eleganteste Lösung, um das Gerät nahtlos in deine Küchenzeile einzufügen. Bei dieser Variante wird die Vorderseite des Geschirrspülers mit einer Möbelfront verkleidet, die dem Design deiner Küchenzeile entspricht. Die Bedienelemente befinden sich an der Oberseite der Tür und sind erst sichtbar, wenn die Tür geöffnet wird. Dadurch entsteht ein einheitliches Erscheinungsbild in deiner Küche. Beachte jedoch, dass die Installation eines vollintegrierbaren Geschirrspülers etwas aufwendiger ist und du eine passende Möbelfront benötigst.

  • Teilintegrierte Geschirrspüler: Teilintegrierte Geschirrspüler sind eine interessante Mischung aus vollintegrierten und Unterbau-Geschirrspülern. Sie werden in die Küchenzeile integriert, aber ihre Front ist nicht vollständig verdeckt. Stattdessen bleibt der obere Teil der Front, der das Bedienfeld enthält, sichtbar. Dies ermöglicht einen einfachen Zugang zu den Bedienelementen, während der Rest der Frontplatte dem Design deiner Küchenmöbel entspricht.

Kurzum: Stand- oder Unterbaugeräte sind flexibler als Einbaugeschirrspüler. Denn diese kannst du aufstellen, wo immer es dir beliebt. Bei der vollintegrierbaren Geschirrspülmaschine ist die Bedienblende nicht auf Anhieb sichtbar. Die teilintegrierbaren Geschirrspüler können mit einer zu deiner Küche passenden Front versehen werden. Wenn du alleine wohnst und nur wenig Geschirr zum Abspülen hast, empfehlen wir dir einen Tischgeschirrspüler.

Damit du eine bessere Übersicht hast, haben wir dir die wichtigsten Eigenschaften noch einmal in einer Tabelle aufgelistet:

Bauform

Optik

Bedienung

Installation

Für wen geeignet?

Freistehende Geschirrspüllmaschine

  • Sichtbare Front

Direkter Zugriff

  • Flexibel
  • keine Anpassung an Küchenmöbel nötig

Für alle, die Flexibilität und einfache Handhabung bevorzugen, ohne auf eine bestimmte Optik zu achten.

Vollintegrierte Geschirrspüllmaschine

  • Unsichtbare Front

Verdecktes Bedienfeld

  • Feste Integration in Küchenzeile
  • Anpassung an Küchenmöbel erforderlich

Für alle, die eine durchgehende Optik in der Küche wünschen und auf direkten Zugriff auf das Bedienfeld verzichten können.

Unterbau Geschirrspüllmaschine

  • Sichtbare Front

Direkter Zugriff

  • Feste Integration unter Arbeitsplatte
  • keine Anpassung an Küchenmöbel nötig

Für alle, die einen Geschirrspüler unter der Arbeitsplatte installieren möchten, ohne die Optik der Küchenmöbel zu verändern.

Teilintegrierte Geschirrspüllmaschine

Teilweise verdeckte Front

Direkter Zugriff

  • Feste Integration in Küchenzeile
  • Anpassung an Küchenmöbel erforderlich

Für alle, die eine nahezu durchgehende Optik in der Küche wünschen, aber dennoch direkten Zugriff auf das Bedienfeld bevorzugen.

Geschirrspüler Spülprogramme - Welche gibt es und was bieten sie?

Geschirrspüler bieten viele verschiedene Programme.Geschirrspüler unterscheiden sich nicht nur bei ihrem Fassungsvermögen, dem Wasser- und Stromverbrauch oder den Komfortfunktionen. Bei den Spülprogrammen gibt es ebenso viel Auswahl, das es zu überblicken gilt. Lass uns einen Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten werfen.

  • Eco-Programm: Das Eco-Programm ist das energiesparendste Programm eines Geschirrspülers. Es arbeitet mit niedrigeren Temperaturen (meist um die 50 °C) und längeren Spülzeiten, um den Strom- und Wasserverbrauch zu reduzieren. Das Eco-Programm eignet sich am besten für leicht bis normal verschmutztes Geschirr und ist ideal für den täglichen Gebrauch. Beachte jedoch, dass die längeren Spülzeiten dazu führen können, dass das Geschirr nicht so schnell fertig ist wie bei anderen Programmen.

  • Automatik-Programm: Das Automatik-Programm passt den Spülvorgang an den Verschmutzungsgrad des Geschirrs und die Beladungsmenge an. Sensoren im Geschirrspüler messen die Trübung des Wassers und stellen so fest, wie stark das Geschirr verschmutzt ist. Anhand dieser Informationen wählt das Gerät die optimale Temperatur, Spülzeit und Wassermenge. Das Automatik-Programm eignet sich für unterschiedlich verschmutztes Geschirr und kann sowohl energie- als auch wassersparend sein, je nach Bedarf.

  • Intensiv-Programm: Das Intensiv-Programm ist für stark verschmutztes Geschirr und hartnäckige Verschmutzungen wie eingebrannte Speisereste konzipiert. Es arbeitet mit hohen Temperaturen (meist 65-70 °C) und längeren Spülzeiten, um auch hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Beachte jedoch, dass das Intensiv-Programm einen höheren Wasser- und Stromverbrauch hat als andere Programme.

  • Schnell- oder Kurzprogramm: Das Schnell- oder Kurzprogramm ist ideal, wenn du wenig Zeit hast und das Geschirr schnell gespült werden muss. Es arbeitet mit höheren Temperaturen und kürzeren Spülzeiten, um den Spülvorgang zu beschleunigen. Allerdings ist das Schnellprogramm weniger energie- und wassereffizient als das Eco-Programm und eignet sich am besten für leicht verschmutztes Geschirr.

  • Glas-Programm: Das Glas-Programm ist speziell für empfindliche Gläser und Kristallgeschirr entwickelt worden. Es arbeitet mit niedrigeren Temperaturen (meist um die 40 °C) und sanfteren Spül- und Trocknungsvorgängen, um das empfindliche Material zu schonen. Das Glas-Programm ist ideal für Weingläser, Sektgläser und andere empfindliche Glaswaren.

  • Vorspülen: Das Vorspülprogramm ist ein kurzer Spülgang, der vor dem eigentlichen Spülprogramm durchgeführt wird. Es dient dazu, grobe Speisereste und Schmutz vom Geschirr zu entfernen, bevor das Hauptspülprogramm beginnt. Das Vorspülen kann den Spülvorgang effizienter gestalten, indem es verhindert, dass Speisereste im Hauptspülprogramm aufgeweicht und erneut auf das Geschirr verteilt werden.

Geschirrspüler mit 45 cm Breite im Test bei Stiftung Warentest

Auf der Jagd nach dem perfekten Geschirrspüler mit 45 cm Breite? Die Stiftung Warentest hat das Rätselraten beendet und drei schicke Modelle im Geschirrspüler 45 cm Test genau unter die Lupe genommen. Betriebskosten, Energieeffizienz und Technik - kein Aspekt blieb verborgen.

  • Bosch SPS6EMW23E: Mit einem Preis von rund 775 Euro, bietet der Bosch einiges fürs Geld. Er fasst 10 Maßgedecke und lässt euch mit 7 Spülprogrammen die Wahl. Er arbeitet leise mit rund 43 dB und im Sparprogramm verbraucht er pro Durchgang nur 0,65 kWh Strom und 9,2 Liter Wasser. Achtet allerdings auf die Energieeffizienzklasse D und die höheren Betriebskosten.

  • Siemens SR25ZW11ME: Etwas teurer, aber energieeffizienter, ist der Siemens mit einem Preis von etwa 850 Euro. Er ist flüsterleise mit gut 42 dB und spart im Sparprogramm mit nur 0,58 kWh Strom- und 9,2 Liter Wasserverbrauch. Und mit 5 Spülprogrammen habt ihr auch hier Auswahl.

  • Grundig GSF41935X: Der günstigste 45 cm breite Geschirrspüler im Test der Stiftung Warentest ist der Grundig GSF41935X mit einem Preis von rund 580 Euro. Mit 8 Spülprogrammen und Platz für 11 Maßgedecke, bietet er mehr als man erwarten würde. Er ist der leiseste im Test mit 42,0 dB und verbraucht im Sparprogramm 0,64 kWh Strom und 8,5 Liter Wasser.

Geschirrspüler 45 cm - Häufige Fragen (FAQ)

Wir haben dir die wichtigsten Fragen rundum 45 cm breite Geschirrspüler aufgelistet und beantwortet.

Was ist der Unterschied zwischen einem 45 cm und einem 60 cm Geschirrspüler?

Der Hauptunterschied liegt in der Größe und Kapazität der Geräte. Ein 45 cm breiter Geschirrspüler ist kompakter und eignet sich besser für kleinere Küchen oder Singlehaushalte. Ein 60 cm breiter Geschirrspüler bietet mehr Platz für Geschirr und eignet sich besser für größere Haushalte oder häufigere Spülvorgänge.

Wie viele Maßgedecke passen in einen 45 cm Geschirrspüler?

In der Regel passen 8-9 Maßgedecke in einen 45 cm breiten Geschirrspüler. Das ist ausreichend für kleinere Haushalte oder seltene Spülvorgänge.

Spülmaschine von innen

Ein Maßgedeck besteht aus:

  • Essteller
  • Suppenteller
  • Dessertteller
  • Untertasse
  • Tasse (0,2 l)
  • Trinkglas
  • Messer
  • Gabel
  • Suppenlöffel
  • Teelöffel
  • und einem Dessertlöffel

Welche Energieeffizienzklasse sollte ein 45 cm Geschirrspüler haben?

Seit 2021 gibt es neue Energielabels, die von A bis G reichen. Achte beim Kauf eines 45 cm breiten Geschirrspülers auf eine möglichst hohe Energieeffizienzklasse (z.B. A oder B), um langfristig Strom- und Wasserkosten zu sparen.

Kann ich einen 45 cm Geschirrspüler unter meine Arbeitsplatte einbauen?

Ja, viele 45 cm Geschirrspüler sind unterbaufähig und können unter einer Arbeitsplatte eingebaut werden. Achte darauf, dass die Maße des Geräts und der Arbeitsplatte kompatibel sind.

Gibt es auch vollintegrierbare 45 cm Geschirrspüler?

Ja, es gibt vollintegrierbare 45 cm Geschirrspüler, die sich nahtlos in das Design deiner Küche einfügen. Bei diesen Modellen ist die Bedienblende an der Oberseite der Tür angebracht und nicht sichtbar, wenn die Tür geschlossen ist.

Wie laut sind 45 cm Geschirrspüler im Betrieb?

Die Lautstärke von Geschirrspülern variiert je nach Modell und Hersteller. Im Durchschnitt liegen 45 cm Geschirrspüler bei etwa 45-50 Dezibel. Achte beim Kauf auf die Angabe der Lautstärke in Dezibel, um ein möglichst leises Gerät zu finden.

Welche Zusatzfunktionen sind bei 45 cm Geschirrspülern sinnvoll?

Im Unterkorb ist mehr Platz für große Teller oder auch Töpfe.Zusatzfunktionen wie Startzeitvorwahl, Wassersicherheitssysteme (z.B. Aquastop) oder spezielle Spülprogramme können den Bedienkomfort und die Sicherheit erhöhen. Überlege, welche Funktionen für dich wichtig sind und achte darauf, dass das gewählte Modell diese bietet.

Wie viel Wasser verbraucht ein 45 cm Geschirrspüler pro Spülgang?

Der Wasserverbrauch variiert je nach Modell und Spülprogramm. Im Durchschnitt verbrauchen 45 cm Geschirrspüler etwa 9-12 Liter Wasser pro Spülgang. Achte beim Kauf auf den Wasserverbrauch, um ein möglichst umweltfreundliches und kostensparendes Gerät zu finden.

Wie reinige und pflege ich meinen 45 cm Geschirrspüler?

Um die optimale Leistung und Hygiene deines Geschirrspülers zu gewährleisten, solltest du regelmäßig den Filter reinigen, das Gerät entkalken und die Dichtungen überprüfen. Verwende spezielle Reinigungs- und Pflegemittel für Geschirrspüler, um die Lebensdauer des Geräts zu verlängern.

Wo finde ich die besten Angebote für 45 cm Geschirrspüler?

Um das beste Angebot für einen 45 cm Geschirrspüler zu finden, kannst du Preise und Modelle in verschiedenen Elektrofachmärkten, Baumärkten oder Online-Shops vergleichen. Achte dabei auf Kundenbewertungen, um ein Gerät zu finden, das sowohl preislich als auch qualitativ überzeugt. Vergleichsportale wie unseres bieten dir eine gute Übersicht über verschiedene Modelle, Preise und Kundenbewertungen, sodass du das beste Angebot für deinen Bedarf finden kannst.

Wie teuer ist ein Geschirrspüler 45 cm?

Preislich sind die schmalen Spülwunder nicht immer wesentlich günstiger zu haben, als ihre großen Geschwister. Die Anschaffungskosten einer Spülmaschine sind abhängig von der Marke, der Energieeffizienzklasse und nicht zuletzt auch von der Ausstattung.

Wie wird ein Geschirrspüler 45 cm eingebaut?

Zunächst einmal brauchst du das passende Werkzeug (Schraubendreher, Steckschlüsselsatz usw.). Dann wird der Geschirrspüler gemäß der Aufbauanleitung angeschlossen und mit Rollen oder verstellbaren Füßen (falls vorhanden) versehen. Handelt es sich um einen Geschirrspüler 45 cm Unterbau, gilt es diesen möglichst schnell und einfach unter die Arbeitsplatte zu platzieren. Sitzt die Spülmaschine dann am richtigen Platz vollendet die passende Blende den Einbau und der Geschirrspüler kann seinen Dienst antreten.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

88 Bewertungen

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen