Kategorien ansehen

Test: Die besten Creatin Produkte

Wir haben Experten-Tests und Kundenbewertungen zu 312 Creatin Produkte ausgewertet: Das sind die Besten

Creatin Kaufberater

Mit Creatin gelangst du noch schneller zum Trainingserfolg

KrafttrainingDu liebst Kraftsport, es will aber mit dem Muskelaufbau irgendwie nicht so richtig klappen? Eventuell könnte die Aufnahme von mehr Protein oder auch von leistungssteigernden Nahrungsergänzungsmitteln wie Creatin (oder zu Deutsch “Kreatin”) hilfreich sein. Gerade im Kraftsport, aber auch bei allen anderen Sportarten, bei denen es darauf ankommt, schnell viel Leistung zu bringen, ist die Zuführung (Supplementation) von Creatinen ein effektives Mittel für mehr Energie und Muskelmasse.

Hinweis: Mehr als 120-150 g Creatin kann der Körper nicht speichern! Da täglich bis zu 4 g davon verbraucht werden, ist für den Körper eine regelmäßige Zuführung nötig, um ausreichend davon zur Verfügung stellen zu können.

Wie wirkt Creatin eigentlich im Körper?

Im Grunde ist es dafür zuständig, dass deinem Körper für kurze und extreme Belastungen sehr schnell Energie zugeführt wird. Sinnvoll kann eine zusätzliche Zufuhr also bei Sprintern, Kraftsportlern und Gewichthebern sein. Die Belastbarkeit ist höher, die Muskeln werden im Aufbau unterstützt und die Leistung wird allgemein gesteigert.

Die besten Creatin Produkte im Vergleich

Worauf du beim Kauf achten solltest

Da es unter den Creatin Produkten auf dem Markt viele verschiedene Varianten gibt und die Qualität leider nicht immer gleich gut ausfällt, ist ein ausführlicher Vergleich wichtig. Entscheidest du dich für einen Creatin Testsieger (z. B. Creapure), triffst du sicher die richtige Wahl. Solltest du dir hingegen noch nicht sicher sein, kann dir unser Kaufratgeber bei der Entscheidung behilflich sein. Für alle wichtigen Fragen, die du dir vor dem Kauf eventuell stellst, haben wir hier für dich die passenden Antworten zusammengestellt.

Was ist in Creatin-Produkten drin?

Schlagwörter CreatinEs gibt unterschiedliche Produkte mit verschiedener Zusammensetzung, zum Beispiel mit Monohydrat, Creatinphosphat, Alkalyn, Alanin, Koffein und anderen Zusätzen. Hier solltest du dich laut einem unabhängigen Creatin Test für ein Produkt entscheiden, das mit möglichst wenigen Zusatzstoffen auskommt. Koffein ist zum Beispiel als Wachmacher bekannt, für die Wirkung des Kreatins aber nicht wirklich notwendig.

Tipp aus der testit-Redaktion: Besser vom Körper aufgenommen werden Monohydrate, wenn gleichzeitig Dextrose oder Maltodextrin enthalten ist.

Wie lange kann ich das Creatin aufbewahren?

Du kannst das Nahrungsergänzungsmittel ruhig in einer größeren Vorratspackung kaufen, da es sich meist für mehrere Jahre ohne Qualitätsverlust hält. Wichtig ist dabei es trocken und kühl zu lagern.

Welche Menge sollte täglich aufgenommen werden?

Für ein noch effektiveres Training wird die Einnahme von ca. 3-4 g Creatin täglich empfohlen.

Wie soll ich Creatin nehmen? Pulver, Riegel, Kapseln oder Kautabletten?

Es ist in Pulver-, Kapsel- oder Tablettenform erhältlich, sodass du dich für eine geeignete Form der Creatinaufnahme entscheiden kannst. Du kannst es direkt nach der Trainingseinheit oder auch über den ganzen Tag verteilt einnehmen. Auch an den Tagen, an denen du nicht trainierst, kann eine Einnahme sinnvoll sein. Zu empfehlen sind Pulver oder Kapseln, die du zusammen mit möglichst viel Wasser einnimmst. Auch zu Kautabletten oder Riegeln ist es von Vorteil, viel Wasser zu trinken.

Wie lange darf Creatin eingenommen werden?

Du kannst es bis zu vier Wochen ohne Pause einnehmen. Danach ist eine mindestens einwöchige Pause sinnvoll, damit dein Körper nicht verlernt, das Creatin auch selbst herzustellen.

Wenn du noch offene Fragen hast, kann dir dieses Video bestimmt die letzten Ungewissheiten nehmen:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

123 Bewertungen