Kategorien ansehen

Universal-Fernbedienung Test

Universal-Fernbedienung Kaufberater

Universal-Fernsteuerungen - Alles hört auf ein Kommando

Hat Ihre Couch mal wieder die Fernbedienungen gefressen? Sind die Batterien der DVD-Player Fernbedienung immer noch leer? Wo ist die Fernsteuerung der Stereoanlage und warum müssen Sie alle Geräte im Wohnzimmer immer einzeln einschalten?

Universal-Fernbedienungen können zwar nicht den Hunger Ihrer Sitzmöglichkeit im Wohnzimmer stillen, aber andere Fernbedienungen obsolet machen. Was Sie beim Kauf beachten müssen und wie Sie die praktischen Helfer programmieren, erklärt Ihnen unserer Universal-Fernbedienung Kaufberatung.

Die besten Universal-Fernbedienungen im Vergleich 2017

1.
Samsung TV-Ersatzfernbedienung von One For All - Funktioniert mit ALLEN Samsung Fernsehgeräten - die ideale TV-Ersatzfernbedienung URC1910
ONE FOR ALL - Samsung TV-Ersatzfernbedienung von One For All - Funktioniert mit ALLEN Samsung Fernsehgeräten - die ideale TV-Ersatzfernbedienung URC1910
20,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
2.
Grande lernfähige Universal-Fernbedienung silber
SEKI - Grande lernfähige Universal-Fernbedienung silber
11,51 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
3.
Essence 4 Universalfernbedienung von One For All - Steuerung von 4 Endgeräten - TV Set Top Box DVD Blu-ray Player und Audiogeräte - Funktioniert garantiert mit allen Herstellermarken. URC 7140
ONE FOR ALL - Essence 4 Universalfernbedienung von One For All - Steuerung von 4 Endgeräten - TV Set Top Box DVD Blu-ray Player und Audiogeräte - Funktioniert garantiert mit allen Herstellermarken. URC 7140
17,07 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
4.
Fernbedienung Harmony® Elite Remote Control, 915-000257
LOGITECH - Fernbedienung Harmony® Elite Remote Control, 915-000257
299,99 €
5,95 € Versand Lieferzeit: 2-3 Tage
Otto.de
Bewertung
1,4
sehr gut
06/2017
Kunden­bewertung
68 Bewertungen
Bewertung
1,5
gut
04/2017
Kunden­bewertung
197 Bewertungen
Bewertung
1,6
gut
02/2017
Kunden­bewertung
504 Bewertungen
Bewertung
2,0
gut
04/2017
Kunden­bewertung
216 Bewertungen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

Was ist eine Universal-Fernbedienung?

Magie einer UniversalfernbedienungEine Universal-Fernbedienung ist ein Gerät zur Steuerung von verschiedenen Audio-Hifi Geräten. Der Grundgedanke dahinter: einzelne Fernbedienungen mit einem Kombigerät zu ersetzen. Dies erspart das lästige Suchen nach anderen Fernbedienungen und deren Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten (Batterien). Oftmals kommen Universal-Fernbedienungen auch als Ersatz für defekte Fernbedienungen zum Einsatz.

Wie funktioniert eine Universal-Fernsteuerung?

Da einfache Prinzip der Datenübertragung via Infrarot hat sich seit Jahrzehnten nicht geändert. Zwar sind die Funktionen von Fernseher, AV-Receiver oder Videospielkonsole vielfältiger geworden, doch die Übertragung der Befehle funktioniert nach wie vor überwiegend durch die Infrarot-Technologie. Selbst modernste Geräte wie die Playstation 4, die eigentlich mit einem Bluetooth-Controller bedient werden, haben einen Infrarot-Sender eingebaut.

Aufgrund dessen, ist es anderen Fernbedienungen möglich die Funktion einer anderen Fernsteuerung auszuführen. Sie muss lediglich die Signale ausgeben, die das Original bei einem Tastendruck ausgeführt hat. Eine Universal-Fernbedienung kann diese Codierung lernen und die unterschiedlichsten Geräte steuern.

Was kann eine Universal-Fernbedienung?

In den meisten Fällen ist eine Universal-Fernsteuerung in der Lage einen Großteil der der Funktionen der andern Fernsteuerung auszuführen. Bestimmte Sonderfunktionen sind jedoch davon ausgenommen. In den seltensten Fällen kann die alte Fernbedienung zu 100% ersetzt werden. Dies liegt an der komplexen Tastenbelegung und den vielen verschiedenen Sonderfunktionen, welche die Hersteller in das System ihrer Geräte implementieren. Glücklicherweise handelt es sich dabei um selten oder gar nicht verwendete Aktionen. Die teuren Modelle der One for All und Logitech Harmony Universal-Fernbedienungen umgehen dieses Problem mit einem variablen Touchscreen, der alles anzeigen kann.

Was muss ich beim Kauf einer Universal-Fernsteuerung beachten?

Haufen FernbedienungenDas Wichtigste ist die Anzahl der Geräte, welche Sie mit Ihrer neuen “Macht” betreiben wollen. Haben Sie im Wohnzimmer neben 4K Fernseher oder 32 Zoll TV, AV-Receiver, DVD Player und Videospielkonsole vielleicht noch eine Stereoanlage stehen, die Sie gleich mit integrieren möchten? Dann wären Sie schon bei 5 Geräten. Viele Universal-Fernbedienungen können maximal 4 Geräte einbinden. Der Trend geht aber glücklicherweise hin zu 8 oder mehr. Die Logitech Harmony Modelle können sogar bis zu 15 Geräte gleichzeitig steuern.

In die andere Richtung kann es aber auch gehen. Vor allem für ältere Semester ist eine zu komplizierte und aufwendige Fernsteuerung eher hinderlich als nützlich. Deshalb gibt es auch Universal-Fernbedienungen, die nur zwei Geräte, im Regelfall TV und Stereoanlage, ansteuern und dabei auf ein reduziertes Tastenlayout setzen.

Der zweite wichtige Punkt ist die Programmierung der Universal-Fernsteuerung. Hier gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder die Codes sind schon einprogrammiert oder die Befehle können erlernt werden. Etwas teurere Universal-Fernbedienungen bieten eine Mischung aus beidem an und verwenden dazu einen Einrichtungsassistenten am PC oder in einer App.

Wie die Universal-Fernbedienung anlernen?

Universal-Fernbedienungen mit fester Datenbank

  • Familie nutzt Universalfernbedienung im WohnzimmerBei vorprogrammierten Geräte-Codes werfen Sie zunächst am besten einen Blick in die beiliegende oder im Internet angegebene Anleitung.
  • Als erstes versetzen Sie die Universal-Fernbedienung in den Lernmodus und wählen die Gerätetaste aus, die dem Fernseher, Bluray-Player etc. zugewiesen werden soll.
  • Nun suchen Sie sich aus der Herstellerliste in der Anleitung das Gerät heraus, dessen Funktion aktiviert werden soll und geben die vierstellige Zahl über die Ziffern ein. Ist nicht genau das Modell hinterlegt? Probieren Sie eine generelle Bezeichnung zu finden, wie z.B.: “Samsung UHD TV U-Serie”. Falls dies immer noch nicht zum Erfolg führt, hilft nur noch das Ausprobieren von ähnlichen Modellen, die höchstwahrscheinlich die gleich oder eine sehr ähnliche Fernsteuerung haben.
  • Wenn ein Code passt, schaltet er das betreffende Gerät an. Überprüfen Sie anschließend die restlichen Tasten. Passt deren Belegung nicht, müssen Sie eine andere vierstellige Nummer ausprobieren.
  • Etwas teurere Universal-Fernbedienungen ermöglicht Ihnen eine automatische Suche, bei der Sie ebenfalls auf das Ein- bzw. Ausschalten achten müssen.

Lernfähige Universal-Fernbedienungen

Wenn der Speicher Ihrer Universal-Fernsteuerung begrenzt ist und kein richtiger Herstellercode passt, kann eine lernfähige Universal-Fernbedienung weiterhelfen. Diese hat neben dem Infrarot-Sender auch einen Infrarot-Empfänger eingebaut.

  • Legen Sie die Universal-Fernbedienung gegenüber der alten Fernsteuerung, sodass die beiden Infrarot-Schnittstellen sich “sehen” können bzw. klar ersichtlich aufeinander gerichtet sind.
  • Versetzen Sie das neue Modell in den Lernmodus.
  • Wählen Sie wieder eine Gerätetaste aus.
  • Drücken Sie nacheinander erst die Taste auf der alten und anschließend die Taste auf der neuen, der dieser Befehl zugewiesen werden soll. Mit einem Blinken oder einem Ton wird das Speichern bei jeder Taste signalisiert.

Achtung: Die zugewiesenen Tasten werden oftmals nur bis zum nächsten Batteriewechsel gespeichert und müssen dann erneut angelernt werden. Nur selten haben Universal-Fernbedienungen einen nichtflüchtigen Speicher verbaut.

Universal-Fernsteuerungen mit App- und PC-Programmierung

Kind mit Touch UniversalfernbedienungIn einer anderen Liga spielen die etwas teureren Universal-Fernbedienungen von Logitech oder One for All. Diese verfügen über einen Touchscreen und Einrichtungsassistenten für die Benutzung am PC oder in einer App. Zudem besitzen sie neben dem Infrarot-Sender auch noch eine Bluetooth- und/oder WLAN-Verbindung. Unter diesen ganzen Features leidet die Batterieleistung, weshalb hier Akkus verbaut werden. Ebenso wird eine Ladestation mitgeliefert, in der die Fernbedienung bei Nichtgebrauch aufladen werden kann.

Die Programmierung ist denkbar einfach und profitiert von der simplen Bedienung der App bzw. des Programms. Letzteres ist kompatibel mit jeder Version von Windows oder MacOS. Also einfach an das Ultrabook, Macbook, Convertible oder den All-In-One PC anschließen und das Porgramm aufrufen, um eine detailierte Programmierung zu ermöglichen. Zusätzlich können hier dank des Internets neue Hersteller-Codes und damit auch die Datenbank immer aktualisiert werden. Insbesondere die Logitech Harmony Reihe machte in unserem Universal-Fernbedienung Vergleich eine gute Figur. In abgespeckter und dadurch etwas umständlicher Form konnten jedoch auch viele One For All Universal-Fernbedienungen mithalten.

Das Beste an beiden Herstellern: Die Anlegung von Makro-Befehlen - also Befehlsketten. So lassen sich mehrere Geräte gleichzeitig einschalten. Wenn man z.B. fernsehen möchte, lässt sich der Befehl “TV” hinterlegen, der Fernseher, AV- und Satelliten Receiver mit einem Tastendruck einschaltet.

Diese allumfassende Funktionsweise spiegelt sich allerdings auch im Preis wieder. Wer ein für allemal Ruhe haben möchte und sich nicht mit lästigen Code-Getippe herumschlagen will, kommt nicht um diese Investition herum.

Universal-Fernbedienung bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat zum letzten mal im Jahr 2006 Universal-Fernbedienungen getestet und dabei eine günstige Medion-Fernbedienung zum Testsieger gekürt. Zum damaligen Zeitpunkt gab es allerdings noch keine so guten Touchscreen-Modelle, weshalb das Testergebnis mehr als 10 Jahre später sicherlich anders ausfallen würde.  

Universal-Fernbedienung als App

Da sich die intuitive Bedienung via Tablet und Smartphone ideal dazu eignet auch einen TV oder eine Stereoanlage zu bedienen, liegt die Nutzung einer Universal-Fernbedienungs-App nahe. Allerdings sind diese nur eingeschränkt zu empfehlen. Das liegt vor allem an ihrer Kompatibilität. Moderne Fernseher, Bluray-Player, AV-Receiver oder Videospielkonsolen haben ein eingebautes WLAN oder Bluetooth Modul, und können so ins Netzwerk integriert werden. Apps vom Hersteller selbst oder Drittanbietern nutzen dies und ermöglichen die Steuerung. Ältere Geräte ohne WLAN oder Bluetooth bleiben außen vor.

Dann lassen sich nur Smartphones oder Tablets mit einem Infrarot-Sender als Universal-Fernbedienung nutzen. Leider ist die Auswahl hier ziemlich begrenzt. Nur wenige Hersteller setzen in diesen Zeiten, wo Kopfhöreranschlüsse schon wegrationalisiert werde, noch auf die jahrzehntealte Rotlicht-Verbindung.

Nutzen Sie also lieber einen unsere Vergleichskandidaten aus dem Universal-Fernbedienung Kunden-Test. Echte Nutzer können am besten 

Hier ein Testvideo, welches die Grundfunktionen und Vorteile einer Universal-Fernbedienung mit Touchscreen verdeutlicht:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

95 Bewertungen