Kategorien ansehen

Test: Die besten Spaten

Wir haben Experten-Tests und Kundenbewertungen zu 305 Spaten ausgewertet: Das sind die Besten

Spaten Kaufberater

In jeden Garten gehört ein Spaten

Spaten in der ErdeNeben Hacke, Rechen und Schaufel ist eines der wichtigsten Gartengeräte für den Hobbygärtner oder Gartenbauprofi der Spaten. Sobald im Frühling die Pflanz-Saison beginnt oder der erste Rasensamen gesät wird, vertraut man auf das Werkzeug, mit dem der Boden umgegraben wird. Buddeln, schaufeln, und ackern ohne Ende – das alles ist mit einem Spaten überhaupt kein Problem mehr. Und wenn du erst mal mit einem Spaten Testsieger hantieren darfst, macht Gartenarbeit so richtig Spaß!

Universell einsetzbar

Vom Gemüsebeet bis zur kleinen Allee – mit einem Spaten kann man nahezu alles umgraben. Deshalb ist die Auswahl an den verschiedenen Schaufeln auch so groß. Es gibt super günstige Produkte, mit der du eine Saison arbeiten kannst. Wenn dir die Arbeit am Herzen liegt und du dich jahrelang in deinem Garten aufhalten könntest, investierst du in ein hochwertiges Produkt aus einem unabhängigen Spaten Test. Das Gärtnern wird damit auf eine neue Stufe gehoben.

DAS Werkzeug für Gartenarbeiten

Ob Federspaten, Doppelfederspaten oder Vollmetallspaten – im Endeffekt kannst du mit jeder dieser Varianten deinen Garten auf Vordermann bringen. Letzterer, auch Bauspaten genannt, ist zur Bearbeitung von schweren Böden und starken Wurzeln gedacht. Für einfache Grabearbeiten, zum Umpflanzen oder Umgraben benutzt du am besten einen Federspaten. Alle Gärtnerspaten bestehen aus einem länglichen Spatenblatt und einem Spatenstiel. Letztendlich hängt das Ergebnis aber natürlich davon ab, wie gut du selbst mit dem Gerät arbeitest.  

Die besten Spaten im Vergleich

Spaten: Darauf solltest du beim Kauf achten

Wie du in einigen Spaten Tests sehen kannst, unterscheiden sich Spaten hauptsächlich in Form, Größe und Preis. Wenn du dir bei Größe und Form nicht sicher bist, kannst du auch mal im Fachmarkt nach einem Produkt suchen, das dir gefällt. Wenn du bereits ein Gefühl dafür hast, was du suchst, dann kannst du deine Entscheidung nach den richtigen Kaufkriterien auch leichterhand online fällen.

Blattform

Spaten gibt es in zwei Ausführungen, entweder mit einem runden oder mit einem spitzen Spatenblatt. Runde Blätter eignen sich zum lockeren Umgraben von Beeten im Garten. Spitze Spatenblätter sind zu empfehlen, wenn du in harten Boden graben musst oder zum Beispiel einen langen Graben ausheben musst.

Blattbreite

Grundsätzlich gilt: Je breiter das Blatt, desto schneller die Arbeit mit dem Spaten. Denn auf ein breites Blatt passt mehr Erde. Wenn du den Spaten für Pflanzarbeiten benötigst, kann sich auch ein Produkt mit einem schmalen Blatt lohnen.

Länge

Gärtnerspaten gibt es in vielen verschiedenen Größen. Du solltest den Spaten so wählen, wie er für deine Gartenarbeit am besten passt. Wenn du auf Knien arbeitest, lohnt es sich mit einem kurzen Spaten zu graben. Arbeitest du im Stehen, dann solltest du einen längeren Spaten anschaffen. In der Regel sollte der Spaten ungefähr 50 bis 60 cm kleiner als du sein.

Griff

Rundknauf, T- und D-Griffe sind bei Spaten üblich – dabei kann man ganz nach persönlicher Vorliebe entscheiden. Zum Aufhängen und Transportieren eignen sich D-Griffe am besten. T-Griffe hingegen sind leichter zu fassen und man kann bei der Arbeit öfter die Handhaltung ändern.

Material

Metall oder Holz, das ist hier die Frage. Gartenprofis hängen oft an Stielen, die aus Holz gefertigt sind. Metallspaten überzeugen aber dadurch, dass sie rostfrei bleiben.

Die Spatenblätter der Produkte aus den unabhängigen Spaten Tests sind nahezu alle aus Edelstahl gefertigt, da das besonders hochwertig und pflegeleicht ist.

Gewicht

Fast alle Gärtnerspaten sind nicht schwerer als 2kg. Wenn du es noch leichter haben willst, greifst du am besten zu einem Damenspaten.

Gartenzubehör 

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

155 Bewertungen