Kategorien ansehen

Sandwichtoaster Kaufberater

Sandwichtoaster – Für ein knuspriges, goldbraunes Sandwich

Ein leckeres Sandwich am Morgen mit einem heißen Kaffee – so kann der Tag für dich perfekt beginnen! Was dir zu deinem Glück noch fehlt ist ein Sandwichtoaster, auch Zangentoaster genannt. Er zaubert dir leckere Sandwiches für unterwegs oder für eine kleine Abendmahlzeit. Der warme Toast schmeckt einfach herrlich. Viel besser als das trockene Brot mit Belag kalt zu verzehren. In einem speziell dafür ausgelegten Gerät wie dem Sandwichtoaster, wird das Sandwich garantiert schön saftig und außen leicht knusprig braun. Durch die Hitze des Toasters kann auch Käse zwischen den Brotscheiben ganz einfach zum Schmelzen gebracht werden, sodass sich dieser geschmacklich perfekt mit den anderen Belägen verbindet. Neben herzhaften Sandwiches kannst du natürlich auch süße Variationen damit zaubern.

Die besten Sandwichtoaster im Vergleich 2017

Sandwichtoaster - Der Toaster mit der Zange

leckeres SandwichFür die Zubereitung eines leckeren Sandwiches eignet sich nicht nur der klassische Sandwichmaker. Auch der Kontaktgrill, Paninigrill oder eben der Sandwichtoaster sorgen für die schmackhafte, überbackene Brotvariante. Der Sandwichtoaster sieht aus wie ein normaler Toaster und er ist es auch. Allerdings ist dieses Toaster-Modell mit einer herausnehmbaren Zange, der sogenannten Sandwich-Zange, ausgestattet, in die du die nach deinem Geschmack belegten Sandwiches hineinlegen kannst. Dann klappst du die Zange zusammen, in der die Sandwiches sicher fixiert sind, und steckst das Ganze – wie eine stinknormale Scheibe Toast – in den dafür vorgesehenen Schlitz im Toaster.

Besonders vorteilhaft an dieser Zubereitungs-Variante ist, dass die Sandwichscheiben gleichmäßig gebräunt werden. Aufpassen musst du allerdings bei Belägen die schmelzen können, wie beispielsweise Käse. Zu viel davon kann beim Erhitzen gerne mal im Toaster landen. An dieser Stelle ist der Sandwichmaker klar im Vorteil, denn dort können bei der Zubereitung die Brotränder fest verschlossen werden.

Sandwichtoaster: Darauf solltest du beim Kauf achten

Sandwich mit KäseAuf der Suche nach einem passenden Sandwichtoaster hast du die Qual der Wahl. Verschiedene unabhängige Sandwichtoaster Tests haben hier schon zahlreiche Geräte (z. B. von Cloer, Tefal, Severin oder Clatronic) zum Sandwichtoaster Testsieger gekürt, sodass es sicher nicht ganz einfach ist, ein Modell aus der Vielzahl der Angebote auszuwählen. Einige der wichtigsten Kaufkriterien, die für deine Suche sicher hilfreich sind, stellen wir dir hier kurz vor.

  • Leistung:
    Du liebst Sandwiches und würdest sie am liebsten jeden Tag essen? Dann benötigst du auf jeden Fall ein Gerät mit einer guten Leistung. Zwischen 800 und 1300 Watt liegen hier die meisten Geräte, wobei es für ein gutes Ergebnis schon mindestens 900 Watt sein sollten. Mehr Leistung ist nicht unbedingt notwendig und verursacht nur unnötig Stromkosten. Geräte mit weniger Leistung, werden hingegen wohl eher nicht zum Sandwichtoaster Testsieger gekürt.

  • Größe: 
    Es gibt kleine Modelle mit nur einem Schlitz und einer Sandwich-Zange. Du findest aber auch größere Varianten mit zwei Zangen, in denen du mehrere Sandwiches gleichzeitig produzieren kannst. Je nach Platzangebot in deiner Küche, Häufigkeit der Verwendung und vor allem wie viel hungrige Mäuler gestopft werden müssen, solltest du deinen neuen Sandwichtoaster auswählen.

  • Brötchenaufsatz und Krümelschublade: 
    Der Sandwichtoaster ist ein Universaltalent. Einfache Toastscheiben können damit gebräunt werden. Dank praktischer Sandwich-Zangen kannst du darin aber auch lecker Sandwiches zubereiten. Und noch mehr. Einige Geräte haben sogar einen Brötchenaufsatz, sodass auch das nochmalige Erwärmen von tiefgefrorenen oder den Brötchen von gestern möglich ist. Als absolut praktisch erweist sich auch die Krümelschublade, die stets im unteren Bereich des Toasters eingebaut ist. Sie erleichtert dir die Reinigung des Toasters ungemein. Einfach Schublade herausziehen und die darin gesammelten Krümel ausschütten – fertig.

  • Zusatzfunktionen:
    Damit das Sandwich nicht einfach nur heiß, sondern je nach Belag und Dicke genauso wird, wie du es bevorzugst, empfiehlt sich ein Temperaturregler am Gerät. Mit diesem kannst du bestimmen, wie braun und knusprig dein Sandwich werden soll. Drei bis fünf Bräunungsstufen sind hier ideal für ein individuelles Ergebnis.
    Sehr sinnvoll ist auch eine Kontrollleuchte, dank der du siehst, ob das Gerät an oder aus ist. Einige Modelle zeigen hier auch an, wenn das Sandwich fertig ist. Besonders zuverlässig ist diese Anzeige jedoch nicht, aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten das Sandwich zu belegen. 
    Wer neben Sandwiches auch gerne mal ein tiefgefrorenes Brötchen vernascht, für den empfehlen wir einen Toaster mit Auftaufunktion. Damit kannst du aus einem Tiefkühlbrötchen in null Komma nichts ein warmes und knuspriges Frühstücksbrötchen zaubern.

  • Kabel: 
    Das Kabel sollte nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang ausfallen. Besonders praktisch sind hier Geräte, bei denen du das Kabel platzsparend im Boden verstauen kannst.

FAQ: Fragen und Antworten zum Thema Sandwichtoaster

Noch Fragen zum Thema Sandwichtoaster? Eventuell findest du hier hilfreiche Antworten.

Wie funktioniert ein Sandwichtoaster?

halbes SandwichDer Sandwichtoaster funktioniert ganz einfach. Schließe das Gerät ans Stromnetz an und warte, bis es seine Betriebstemperatur erreicht hat. Lege nun eine Scheibe Toastbrot in die Zange, belege das Sandwich nach Wunsch und lege anschließend die zweite Toastscheibe darauf. Nach dem Verschließen der Zange und dem Abtauchen derselben im Toastschlitz, wartest du die empfohlene Zeit ab, bevor du dein leckeres Sandwich heraus nimmst und kräftig hinein beißt.

Wie funktioniert die Reinigung?

Du kannst deinen Toaster von innen und von außen reinigen. Eine große Hilfe hierbei kann die Krümelschublade sein. Achte also beim Kauf darauf, dass dein Gerät eine solche hat. Sollte bei der Zubereitung von Sandwiches doch einmal Angebranntes im Toaster hängen bleiben, so kannst du es mit einem feinen Backpinsel, am besten Naturhaar, entfernen. Aber Achtung: Vor der Innenreinigung unbedingt den Stecker aus der Steckdose ziehen. Und den Toaster-Innenbereich bitte immer nur TROCKEN reinigen. Niemals Wasser verwenden. Das Toaster-Gehäuse hingegen, darf außen gerne mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

233 Bewertungen