Ohrthermometer Test

1. Ohrthermometer Kaufberatung - das Wichtigste in Kürze

  • Sobald bei Ihnen oder Ihrer Familie die ersten Anzeichen einer Erkältung auftreten, sollten Sie auf Nummer sicher gehen und die Körpertemperatur überprüfen. Bei erhöhter Temperatur oder Fieber ist es empfehlenswert, sich sofort zu schonen, um den Gesundheitszustand schnell wiederherzustellen.
  • Mit einem Ohrthermometer können Sie ganz einfach Ihre eigene Körpertemperatur und die Ihrer Kinder überprüfen.
  • Ein Ohrthermometer misst die Temperatur der Kleinen sogar zuverlässig im Schlaf. Die Handhabung ist kinderleicht.

2. Ohrthermometer von 98188, Aeg und Axisis Gmbh

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Mehr Produkte anzeigen noch mehr Produkte anzeigen

3. Fieber oder nicht? Gewissheit liefert das Ohrthermometer

Ärztin misst einem Kleinkind mit einem Ohrthermometer die KörpertemperaturEin Ohrthermometer empfiehlt sich für jede Hauspotheke. Denn sobald eine Erkältung im Anflug ist, sollte man sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen die Temperatur überprüfen.
Wahrscheinlich wird auch in Ihrer Familie jedes Familienmitglied einmal oder auch mehrmals im Jahr von einer Erkältung geplagt.
Sobald die ersten Anzeigen wie Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen auftreten, sollte man sichergehen, wie weit der Infekt bereits vorangeschritten ist. An erhöhter Temperatur und Fieber erkennt man, wie stark der Körper gegen Viren und Bakterien kämpft und alles dafür gibt, um schnell wieder gesund zu werden. Und gerade bei hoher Körpertemperatur und Fieber sollten Sie sich so viel Ruhe wie möglich gönnen und sich ausreichend schonen.
Mit einem Ohrthermometer ist Ihre Arzneischrank immer bestens ausgestattet. Denn gerade wenn Kinder zu Ihrer Familie gehören, sollten Sie schon beim kleinsten Verdacht auf eine Erkältung dafür sorgen, dass sich der kleine Körper bestens ausruhen kann. In unserer Ohrthermometer Kaufberatung stellen wir Ihnen die verschieden Typen vor und zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Fieberthermometers fürs Ohr achten sollten.

Sie oder Ihr Kind haben Fieber? Was Sie dann machen können, sehen Sie im Video!

4. Die verschiedenen Ohrthermometer-Typen

Ein digitales Ohrthermometer ist heutzutage zum Fiebermessen gebräuchlicher als das altbewährte Fieberthermometer mit Quecksilberanzeige. Dieses ist mittlerweile in Europa sogar verboten! Das Ohrthermometer misst die Temperatur einfach, schnell und praktisch und zeigt diese auf dem eingebauten LCD-Display an. Beim Fieberthermometer unterscheidet man zwei unterschiedliche Arten:

Kontakt oder Infrarot?

Kontaktthermometer

Infrarotthermometer

  • Der Name ist Programm: Bei dieser Messart muss ein Kontakt zwischen dem Fieberthermometer und der Haut hergestellt werden, um die Körpertemperatur abzumessen.
    Am besten wird das Thermometer an einer Stelle verwendet, an der man die Temperatur gut erkennen kann – so zum Beispiel im Ohr oder unter der Zunge. Ein Sensor, der in das Gerät eingebaut ist, verändert sich je nach der Wärme, die er aufnimmt. Diese Veränderung wird Ihnen dann anhand der Temperatur auf dem Display angezeigt.
  • Der Vorteil von Kontaktthermometern besteht darin, dass Sie sehr einfach in der Bedienung sind. Menschen (vor allem Kinder), die das Fiebermessen unter der Zunge oder rektal als unangenehm empfinden, können sich mit einem Kontaktthermometer ganz einfach im Ohr messen lassen.
  • Außerdem sind Ohrthermometer in dieser Ausführung preisgünstiger als die hochentwickelten Infrarotvarianten.
  • Für alle, die nur sehr ungern mit einem Fieberthermometer in direkten Kontakt kommen möchten – egal an welcher Körperstelle – ist diese kontaktlose Messmethode die beste Lösung. Denn sie messen die Körpertemperatur ohne dabei unangenehm in Körperöffnungen zu dringen.
  • Beim Infrarotthermometer wird die Wärme oder auch Energie gemessen, die von Ohr oder Stirn bzw. vom umliegenden Gewebe ausgehen. Man muss das Fieberthermometer nur in die Nähe dieser Körperteile halten und Sekunden später zeigt das Infrarotgerät auf dem Display die gemessene Energie als Temperatur an.
  • Thermometer mit dieser Messart kann man am bestem als Ohr- oder Stirnthermometer verwenden. Die Messung ist ebenso wie beim Kontaktthermometer einfach und schnell.

Beide Ohrthermometer-Arten sind Fieberthermometer mit besonderen Vorteilen. Für den Kauf spricht vor allem die Einfachheit beim Messvorgang im Vergleich zu älteren Methoden mit Messspitze.
Davon profitieren besonders sensible Menschen, wie Kleinkinder oder Senioren. Die Messergebnisse können schnell und zuverlässig abgelesen werden, nur selten kommt es zu ungenauen Ergebnissen.  
Bitte beachten Sie: Selbst wenn sich die Anwendung eines Ohrthermometers praktisch und unkompliziert anhört, vor allem bei Säuglingen unter einem halben Jahr sollten Sie bei jeder Sorge den Arzt konsultieren. Ein Ohrthermometer bei einem so kleinen Kind einzusetzen, empfiehlt sich nicht.
Bei älteren Kindern ist die Verwendung eines Ohrthermometers besonders einfach und unkompliziert. Denn die meisten Kinder mögen es nicht, lange still zu halten oder sich ein Thermometer in andere Körperöffnungen einführen zu lassen. Das Ohrthermometer ist die beste Lösung, sich über den Gesundheitszustand Ihres Kindes Sicherheit zu verschaffen. Sitzt Ihr Kind z.B. auf der Wickelkommode, dann kann der Messvorgang schnell und einfach von statten gehen!

5. Ohrthermometer: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Einem Baby wird mit einem Infrarotthermometer Fieber gemessenWann immer Sie sich fragen, wie stark Sie oder Ihr Kind der Infekt schon gepackt hat: Überprüfen Sie Ihre Temperatur immer mit einem zuverlässigen Produkt. Zuverlässig ist es dann, wenn es nicht nur schnell misst, sondern sich auch durch eine große Genauigkeit auszeichnet. Außerdem sollte es einfach zu bedienen und so für alle eine große Hilfe sein, wenn Sie mit Krankheit und Erkältung zu kämpfen haben. Kein unkomplizierter Stress, keine unübersichtliche Handhabung - mit dem Ohrthermometer haben Sie rasch Gewissheit über Ihre aktuelle Situation. Mit dem Philips Avent Smart-Thermometer, sowie Ohrthermometer von Braun liegen Sie immer richtig. 

Auf welche Kriterien und Funktionen Sie bei der Auswahl Ihres persönlichen Ohrthermometer Testsiegers besonders achten sollten, schildern wir Ihnen mit den folgenden Punkten.

Messgenauigkeit

Kein Ohrthermometer kann Ihnen ein 100% genaues Messergebnis garantieren. Das ist selbstverständlich, gerade weil die Messung auch von Ihrer Handhabung abhängt. Sie sollten sich vor der Anwendung genau die Produktbeschreibung bzw. Anwendungsschritte durchlesen und diese genau beachten. Trotzdem empfehlen wir Ihnen vor allem ein Infrarotthermometer im Ohr zu verwenden, wenn Sie auf einen möglichst genauen Wert kommen wollen.

Messdauer

Nahezu alle Ohrthermometer zeichnen sich durch eine enorme Schnelligkeit gegenüber anderen Messmethoden aus. Bei elektronischen Ohrthermometern können Sie ab 30 oder 60 Sekunden Messdauer mit einer Anzeige rechnen. Thermometer mit Infrarot arbeiten schnell und liefern schon ab wenigen Sekunden ein zuverlässiges Temperaturergebnis. Das spart Zeit und vor allem Nerven, wenn Sie es mit einem kranken, quengelnden Kind zu tun haben, das nicht lange stillsitzen kann.

Messwertspeicher

Einer Patientin wird mit einem Ohrthermometer Fieber gemessen Ohrthermometer sind mit einem Speicherfunktion ausgestattet – das bedeutet, dass Sie die gemessenen Werte direkt im Gerät archivieren können. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie Ihren Krankheitsverlauf über mehrere Tage hinweg beobachten und die Werte miteinander vergleichen möchten. Einfache Geräte aus unserem Ohrthermometer Test haben keine Speicherfunktion. Die Werte können Sie zum Vergleich dann aber auch einfach auf einem Zettel notieren und nachvollziehen, wie sich Ihr Zustand entwickelt.

Weitere Funktionen

Weitere Funktionen wie Anzeige von Datum und Uhrzeit, Signaltöne, Hintergrundbeleuchtung, Abschaltautomatik oder verschiedene Farben für unterschiedliche Temperaturen sind Spielereien, die manche Ohrthermometer mitbringen. Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie ein solches Multifunktionsthermometer brauchen oder lieber zu einem kostengünstigeren Modell greifen.

6. Ohrthermometer bei Stiftung Warentest

Sollten Sie noch eine weitere Meinung vor dem Kauf einholen wollen, empfiehlt sich ein Blick auf den Ohrthermometer Test von Stiftung Warentest. Hier wurde 2008 das letzte Mal Fieberthermometer getestet. Darunter auch Ohrthermometer.

Wir hoffen, Sie konnten Ihren Ohrthemperatur-Testsieger finden! Damit Sie schnell und einfach die Körpertemperatur messen und auf Nummer sicher gehen können!

7. Weitere Ressourcen im Web

Wie hat Ihnen dieser Kaufberater gefallen?

230 Bewertungen

TestIt.de TestIt.de